White Paper

Das Prinzip von Translation-Management-Systemen

Was ist ein Translation-Management-System?

Ein Translation-Management-System (TMS) ist eine zentrale Plattform, die Funktionen zur Projekt- und Workflowsteuerung unter anderem mit einem Translation Memory, einer Terminologiedatenbank und einem Übersetzungstool kombiniert. Die offene Architektur eines TMS ermöglicht über Schnittstellen zudem die Anbindung verschiedener Systeme wie Content-Management-Systeme, Product-Information-Management-Systeme oder maschinelle Übersetzungssysteme.

Unternehmen, die international agieren, müssen ihre Inhalte in verschiedenen Sprachen zur Verfügung stellen. Der Prozess, den ein Text von der Erstellung bis hin zur Veröffentlichung durchläuft, ist sehr komplex. Oft arbeiten mehrere Redakteure daran, bevor der Text zur Übersetzung freigegeben wird. Ein Unternehmen beauftragen z. B. häufig einen Sprachdienstleister, der wiederum freiberufliche Übersetzer auswählt und miteinbezieht. Wenn ein Text übersetzt ist, wird dieser professionell korrigiert und auf seine Qualität geprüft, bevor er dem Unternehmen geliefert wird. Der Übersetzungsprozess kann je nach Unternehmen unterschiedlich lang sein und wird bei mehreren Zielsprachen meist sehr komplex.

Ohne Systemunterstützung im Übersetzungsprozess bedarf es vieler manueller Arbeitsschritte. Die Fortschritte werden z. B. in Tabellen gespeichert, die Dateien werden vom Auftraggeber per E-Mail an den Sprachdienstleister geschickt. Diese wiederum suchen geeignete Übersetzer in ihrer Datenbank. Es muss darauf geachtet werden, ob der Übersetzer für den Auftrag verfügbar ist und ob er die technischen Voraussetzungen für die Bearbeitung des Dokumentenformats erfüllt. Fragen zum Text werden per E-Mail gestellt und der Auftraggeber hat keine genaue Übersicht über den Projektstatus.

Die Arbeitsweise ohne ein TMS kann schnell zu Fehlern führen, wenn z. B. Fragen übersehen, Dateien vergessen oder E-Mails gelöscht werden.

Ein Translation-Management-System hilft, die Produkt und Unternehmenskommunikation schneller, besser und kostengünstiger zu lokalisieren. Solch ein System verfügt dafür in der Regel über verschiedene Module, die folgend detailliert erklärt werden.

Weiterlesen

Mit Absendung Ihrer Daten erklären Sie Ihre Einwilligung darin, dass wir diese in dem in unseren Datenschutzhinweisen genannten Umfang zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage verarbeiten und Sie auf demselben Kommunikationswege kontaktieren dürfen. Überdies verarbeiten wir die Daten aufgrund berechtigten Interesses. Wir löschen die Daten dann, wenn Ihre Anfrage erkennbar endgültig erledigt ist, die Einwilligung widerrufen wird bzw. Sie wirksam der weiteren Verarbeitung Ihrer Daten durch uns widersprechen. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Translation-Management-System

Lernen Sie,

  • was ein Translation-Management-System ist
  • wofür Sie ein Translation-Management-System einsetzen können
  • welche Module Teil eines Translation-Management-Systems sind
  • wie Sie mit der Verwendung eines Translation Memorys Ihren Übersetzungsprozess beschleunigen können
  • wie Sie Ihr PIM-System und CMS an ein Translation-Management-System anbinden können