Blog-Beitrag vom 22.07.2019

7 Tipps für die optimale Nutzung des Across Language Server

Von der Anbindung von unterschiedlichen maschinellen Übersetzungsengines bis hin zur Übersetzung von Projekten mit mehreren Quellsprachen: Der Across Language Server bietet zahlreiche Funktionen, mit denen ein Unternehmen den Übersetzungsprozess optimiert steuern und somit die Time-to-Market der Produkte verkürzen kann.

Ein Artikel von

Flurina Schwendimann
Content Management, Across Systems

Wir stellen Ihnen sieben Expert Features vor, mit denen Sie noch mehr aus Ihrem Across Language Server herausholen können.

Verschiedene Übersetzungsengines

International aufgestellte Unternehmen lassen ihre Texte häufig in mehr als eine zusätzliche Sprache übersetzen. Wer sich mit dem Thema maschinelle Übersetzung befasst hat, weiß, dass nicht jede Engine für jedes Sprachpaar gleich gute Ergebnisse produziert. Im Across Language Server können Sie deswegen mehrere Engines anbinden und je nach Bedarf die eine oder die andere auswählen.

Expert Feature verschiedene Übersetzungsengines

Nachverfolgte Änderungen übersetzen

Gewisse Fachtexte müssen strenge Compliance-Richtlinien einhalten, daher muss jeder Projektbeteiligte jederzeit wissen, welche Änderungen im Word-Dokument vorgenommen wurden. Außerdem müssen die Autoren von Kommentaren und deren Inhalt ersichtlich sein. Um einen transparenten Übersetzungsprozess zu gewährleisten, werden im Across Language Server auch nachverfolgte Änderungen und Kommentare angezeigt, damit sie übersetzt werden können.

Expert Feature Änderungsnachverfolgung

Im Across Language Server werden auch nachverfolgte Änderungen und Kommentare angezeigt.

Zusätzliche Quellsprache als Referenz

Eine große Herausforderung für Projektmanager ist die Qualitätssicherung von Übersetzungen in Sprachen, die sie nicht verstehen. Um die Qualität der Zieldokumente zu gewährleisten, sind deshalb meistens die Landesgesellschaften der Unternehmen für das Fachlektorat zuständig. Fehlen den Fachexperten die Sprachkenntnisse in der Ausgangssprache, können sie sich über crossWeb den Quelltext in einer zusätzlichen Sprache anzeigen lassen.

Expert Feature zusätzliche Quellsprache als Referenz

Auto-Packaging

Die Optimierung des Übersetzungsprozesses ist ein zunehmend wichtiges Thema, um Zeit und Ressourcen zu sparen. Mit der Auto-Packaging-Funktion des Across Language Server können Sie deshalb mit nur einem Klick die Übersetzungsaufgaben Ihren Sprachdienstleistern zuweisen.

Expert Feature Auto-Packaging

Placeables

Jedes Unternehmen benutzt bestimmte Wörter und Zahlen, die auf keinen Fall übersetzt oder geändert werden dürfen. Dazu gehören Produkt- und Firmennamen, Telefonnummern, Artikelnummern oder Slogans. Sie können wichtige Inhalte für die Übersetzung sperren, indem Sie Placeables benutzten. Wenn Sie diese vor der Übersetzung speichern, werden sie dem Übersetzer im Quelltext als nicht-editierbare Felder angezeigt.

Expert Feature Placeables

Mit Placeables können Sie Ihren Übersetzern zeigen, welche Inhalte nicht übersetzt werden.

Struktur-Matches

Gedankenspiel: Geben Sie Ihrem Übersetzer drei Wörter, die er in eine andere Sprache übertragen soll. Seine Antwort lautet bestimmt: „Es kommt auf den Kontext drauf an“. Übersetzungen variieren nämlich, je nachdem wo der Text im Dokument vorkommt und welche Information drumherum gegeben wird. Mit den Struktur-Matches können Sie Ihren Übersetzern kommunizieren, ob das Segment z. B. eine Überschrift, eine Auflistung oder ein Sicherheitshinweis ist.

Expert Feature Struktur-Matches

Projekte mit mehreren Quellsprachen

In Unternehmen mit Niederlassungen in mehreren Ländern werden Texte einer Produktgruppe in verschiedenen Sprachen geschrieben. Bevor diese in den anderen Niederlassungen benutzt werden können, müssen sie übersetzt bzw. lokalisiert werden. Der Koordinationsaufwand dafür ist herausfordernd, vor allem, wenn die Texte gleichzeitig veröffentlicht werden sollen. Im Across Language Server ist es deswegen möglich, Projekte mit mehreren Quellsprachen zu erstellen. Somit bleiben die Projekte übersichtlich und der Koordinationsaufwand wird verringert.

Expert Feature Projekte mit mehreren Quellsprachen