Term-Summarys erstellen

Bei der Erstellung von Summarys ist insbesondere auch die Reihenfolge der ausgewählten Kategorien von Bedeutung, da die Auswertung des Terminologiebestandes hierarchisch erfolgt: Der Terminologiebestand wird zunächst auf Grundlage der ersten Kategorie ausgewertet, anschließend auf Grundlage der zweiten Kategorie usw. Wenn Sie also z. B. eine Term-Summary mit den Kategorien Status und Sprache erstellen, wird der crossTerm-Bestand zunächst nach dem Status der Terme ausgewertet. Für jeden der beiden Statuswerte wird der crossTerm-Bestand daraufhin im Hinblick auf die Anzahl der Terme nach Sprachen analysiert.

  1. Gehen Sie folgendermaßen vor:
  2. Wählen Sie im crossTerm Manager den Menüeintrag Tools > Summarys.
  3. Wählen Sie die Term-Summary aus.
  4. Klicken Sie auf Weiter.
  5. Legen Sie nun fest, welche Informationen die Summary enthalten soll. Wählen Sie hierzu die gewünschten Kategorien in der Liste links aus und klicken Sie auf Hinzufügen.
    • Die folgenden Kategorien stehen dabei zur Wahl:
    • Sprache: Darstellung des Terminologiebestandes nach Sprachen
    • Fachgebiet mit Unter-Fachgebieten: Darstellung des Terminologiebestandes nach Fachgebieten und Unter-Fachgebieten
    • Relation: Darstellung des Terminologiebestandes nach Relationen
    • Angelegt von: Darstellung des Terminologiebestandes nach Autoren
    • Bearbeitet von: Darstellung des Terminologiebestandes nach Bearbeitern
    • Projekt: Darstellung des Terminologiebestandes nach Projekten
    • Status: Darstellung des Terminologiebestandes nach Status (Freigegeben und Nicht freigegeben)
  6. Legen Sie über die Buttons Hoch und Runter die Reihenfolge ihrer Darstellung in der Summary fest.
  7. Klicken Sie auf Abschluss, um die Summary zu erstellen.
  8. Die Summary wird angezeigt.