Jenseits von crossTerm: crossMining & crossSearch


 

crossMining

Statistischer Mehrwert

crossMining ist eine Across-Komponente, die sowohl die Inhalte von crossTank-Einträgen als auch die von crossTerm-Einträgen statistisch auf Korrelationen zwischen der Quell- und Zielsprache hin analysiert. Dabei wird z.B. maschinell ermittelt, welche Wörter sich in den Übersetzungseinheiten eines zweisprachigen Translation Memorys entsprechen (wie z.B. englisch engine und deutsch Motor).

Eines der Zwischenergebnisse der Arbeit von crossMining sind statistische Lexika, die an verschiedenen Stellen innerhalb von Across verwendet werden können, z.B. um den Terminologiebestand zu erweitern oder um den Übersetzer bei seiner Arbeit zu unterstützen.

 

In dieser Hinsicht sind insbesondere die beiden folgenden crossMining-Funktionen von Interesse:

Zweisprachige Termextraktion: Ergänzend zur normalen einsprachigen Termextraktion innerhalb von Across mit nachgelagerter Termübersetzung (weitere Informationen) bietet crossMining die Möglichkeit einer zusätzlichen, zweisprachigen Termextraktion, bei der Termkandidaten-Paare extrahiert werden: Zusätzlich zu den quellsprachlichen Termkandidaten werden dabei auch die wahrscheinlichen zielsprachlichen Entsprechungen vorgeschlagen. Der Terminologe kann die gewünschten Termpaare auswählen. Daraufhin werden die Termpaare automatisch an crossTerm gesendet und dort innerhalb neuer terminologischer Einträge angelegt.

Zielsprachliche Termvervollständigung: Zudem gibt es die Möglichkeit, bereits vorhandene Terminologiebestände um zielsprachliche Entsprechungen in einer zusätzlichen Sprache zu erweitern. Soll beispielsweise ein bereits bestehender deutscher Terminologiebestand um die englischen Entsprechungen ergänzt werden, so extrahiert crossMining automatisch mögliche englische Übersetzungen und schlägt diese dem Terminologen vor. Der Terminologe kann die gewünschten zielsprachlichen Terme auswählen, die anschließend an crossTerm gesendet und dort zu den entsprechenden quellsprachigen Termen hinzugefügt werden.

 

Weitere Informationen zu crossMining entnehmen Sie bitte dem crossMining-Handbuch.