Workflow-Regeln

Mithilfe von Regeln legen Sie fest, wann ein Workflow ausgelöst werden kann. Sie können auch mit mehreren Workflows gleichzeitig arbeiten.

Tipp

Die Regeln werden in der Reihenfolge angewendet, in der sie aufgelistet sind - beginnend mit der obersten Regel. Verschieben Sie die Regeln ggf. nach oben oder unten mithilfe der Pfeil-Buttons, um die Anwendungsreihenfolge zu ändern.

Folgende Optionen stehen pro Workflow zur Verfügung:

Einstellung 1
Einstellung 2
Beschreibung
Language
abhängig von Ihrer Systemkonfiguration
Zur Einschränkung des Workflows auf bestimmte Sprachen.
(einwertige Attribute und einwertige Picklisten auf Eintragsebene)
abhängig von Ihrer Systemkonfiguration
Zur Einschränkung des Workflows auf bestimmte Attribute, z. B. Relationen, oder Picklistenwerte.
Work item type
 
Zur Einschränkung der mit den Workflows verknüpften Optionen.
requestTranslation
Aktiviert die Option, Termübersetzungen anfordern zu können.
suggestEntryChanges
Aktiviert die Option, Eintragsänderungen vorschlagen zu können.
suggestNewTerm
Aktiviert die Option, neue Terme vorschlagen zu können.
suggestNewTermToExistingEntry
Aktiviert die Option, neue Terme für bestehende Einträge vorschlagen zu können.
suggestTermChanges
Aktiviert die Option, Termänderungen vorschlagen zu können.