Die Benutzeroberfläche lokalisieren

  1. Gehen Sie folgendermaßen vor:
  2. Öffnen Sie die Seite Lokalisierung im Administratorbereich von crossTerm Now.
  3. Wählen Sie in der Dropdown-Liste die Sprache der JSON-Datei aus, die Sie als Quellsprache für die Lokalisierung verwenden möchten.
  4. Klicken Sie auf Export.

    Die URL /crossTermNow/api/v1/services/Settings/Localization/en.json?parts=Objects wird geöffnet.

  5. Passen Sie die URL entsprechend der nachfolgenden Tabelle an, je nachdem, welchen Bereich in crossTerm Now Sie adressieren möchten.
  6. Speichern Sie die Seite über das entsprechende Menü Ihres Browsers als JSON-Datei ab.
  7. Führen Sie die Übersetzung der JSON-Datei wie gewohnt mithilfe eines Projekts in Across durch und checken Sie die Zieldateien anschließend aus.
  8. Passen Sie die Datei config.json entsprechend der Bearbeitungsregeln an (siehe Die Konfigurationsdatei config.json im Überblick).
  9. Öffnen Sie die Seite Lokalisierung im Administratorbereich von crossTerm Now.
  10. Wählen Sie in der Dropdown-Liste die Sprache der JSON-Datei aus, die Sie importieren möchten, und klicken Sie auf Importieren.
  11. Führen Sie den Import einzeln – pro Sprache – für jede ausgecheckte, lokalisierte JSON-Datei durch.