Exporteinstellungen für Aufträge

Attention

Diese Funktion steht Ihnen zur Verfügung, wenn Sie über die Lizenz crossTerm Now Workflow+ verfügen und Ihnen das Recht Workflows verwalten zugewiesen ist.

Auf der Seite Exporteinstellungen für Aufträge legen Sie Einstellungen für Übersetzungsaufträge fest, die außerhalb von crossTerm Now abgewickelt werden sollen. Wenn Sie keine Einstellungen für den Export treffen, wird einzig der zu übersetzende Term exportiert.

cTeNow_settings_order-export
Tipp

Übersetzungsaufträge in crossTerm Now werden im Across-eigenen Format ATXML exportiert.

Bitte beachten Sie, dass dieses Dateiformat mit Across v7.0 12762 eingeführt wurde und nicht von vorherigen Versionen unterstützt wird. Wenn Sie externen Benutzern wie Offline-Übersetzern und crossGrid-Partnern exportierte Termübersetzungsaufgaben zuweisen möchten, muss deren System also mind. diese Across-Version aufweisen.

Projekteinstellungen

Im Bereich Projekteinstellungen geben Sie den Namen des Across-Workflows und der Projekteinstellungsvorlage ein, die auf zu übersetzende Terme angewendet werden soll. Hierbei müssen Sie exakt die Namen eintragen, wie Sie sie in Across definiert haben.

Export der Eintragsdefinitionen

Sie können festlegen, ob Eintragsdefinitionen mit exportiert werden sollen und wenn ja, in welchen Sprachen.

Tipp

Die exportierten Eintragsdefinitionen werden in Across gesperrt dargestellt. Sie geben dem Übersetzer den jeweiligen Kontext zu den zu übersetzenden Termen.

Export der Datenkategorien

Sie können pro Instanz festlegen, welche Datenkategorien exportiert werden sollen.

Tipp

Die exportierten Datenkategorien werden in Across gesperrt dargestellt.