crossTerm Web-Rechte

Durch die Konfiguration der crossTerm Web-Rechte haben Sie die Möglichkeit, den Zugriff auf crossTerm Web – also die Recherche und ggf. die Bearbeitung der Terminologiedaten über das Internet – zu steuern. Häufig besteht das Bedürfnis, nur einen Teil der Terminologiedaten zur Bearbeitung oder Ansicht freizugeben, z. B. wenn ein Übersetzungsdienstleister einem Kunden seine kundenspezifische Terminologie zur Verfügung stellen möchte, die Terminologiedaten anderer Kunden aber nicht einsehbar sein sollen.

Die Konfiguration der crossTerm Web-Rechte kann – je nach Across-Lizenz – für die Standard-Gruppen gesondert vorgenommen werden:

Recht
Funktion
crossTerm Web Lesezugriff
Lesezugriff, mit Login
crossTerm Web Lese-/Schreibzugriff
Lese- und Schreibzugriff, mit Login
crossTerm Web Lesezugriff anonym
nur Lesezugriff, ohne Login

Die Bearbeitung der crossTerm Web-Rechte erfolgt im Modul Gruppen, zu dem Sie in der Modulleiste links über Administration > Gruppen gelangen.

Zu den Standard-Gruppen können Sie bei einer entsprechend ausgestatteten Lizenz weitere benutzerdefinierte crossTerm Web-Gruppen anlegen.

Sprachkonfiguration

Für jede der Sprachen, die Sie in Across verwenden, kann festgelegt werden, ob diese für den Benutzer der entsprechenden Gruppe (z. B. crossTerm Web Lesezugriff) angezeigt wird.

Wählen Sie zur Konfiguration einer Sprache zunächst die gewünschte Sprache aus. Wählen Sie nun in der Dropdown-Liste in der Spalte Zugriff aus, ob der Zugriff auf die Sprache möglich ist oder die Sprache nicht angezeigt werden soll (nicht sichtbar) und somit kein Zugriff möglich ist.

gruppenrechte_cTerm-web_sprachen

Zusätzliche Informationen konfigurieren

Über die Aktivierung der entsprechenden Kontrollkästchen legen Sie fest, auf welche Unterbereiche von crossTerm Web zugegriffen werden kann.

  • Sie können dabei die folgenden Unterbereiche auswählen:
  • Details: enthält Detailinformationen zu den angezeigten Termen wie z. B. Picklistenwerte und Attribute
  • Administrative Informationen: enthält Informationen z. B. zum Erstellungs- und Änderungsdatum der angezeigten Einträge und Terme
  • Konkordanzsuche: startet die Suche nach dem aktuell ausgewählten Term in den Übersetzungseinheiten in crossTank

Filtereinstellungen

Durch die Konfiguration von Filtern können Sie den Zugriff auf die Terminologiedaten einschränken. Die vorgenommenen Filtereinstellungen lassen sich von den Benutzern der entsprechenden Gruppe nicht verändern.

Aktivieren Sie zur Konfiguration der Filtereinstellungen das entsprechende Kontrollkästchen und klicken Sie auf Definieren.

  • Die folgenden Filter lassen sich konfigurieren:
  • Systemattribute
  • Instanzen
  • Benutzer
  • Status

Falls Ihr Across-Server bei der Verwendung von crossGrid als Trusted Server fungiert, sind die Quickfilter Systemattribute und Instanzen in den Filter Server integriert.