crossTerm-Import

  • crossTerm unterstützt den Import von Terminologiebeständen in den folgenden Dateiformaten:
  • TBX-Dateien (im offiziellen TBX-Standard wie auch im TBX-Basic-Format)
  • CSV-Dateien (zeichenseparierte Daten, z. B. aus MS Excel)
  • Trados MultiTerm-Daten im TXT- oder XML-Format
  • TermStar-Daten im MARTIF-Format

TBX (TermBase eXchange) ist ein XML-basiertes Format, das den Austausch von Terminologiedaten z. B. zwischen Terminologie-Verwaltungssystemen standardisiert.

Neben dem offiziellen TBX-Format gibt es auch das Format TBX-Basic, das eine einfachere Variante von TBX ist und weniger Datenkategorien als der offizielle TBX-Standard umfasst.

Für den Import von Terminologiebeständen steht Ihnen der crossTerm Import Wizard zur Verfügung. Sie starten den Wizard im crossTerm Manager wahlweise über den entsprechenden Bereich auf der Startseite des crossTerm Manager, über das icn_wiz_cTerm-import-wizard-Icon in der Symbolleiste oder in der Menüleiste über Tools > Importieren.

Import von Terminologie aus Trados MultiTerm

Die aus MultiTerm exportierte Terminologie enthält in der entsprechenden Exportdatei keine Informationen zur Unterscheidung von Picklisten- und Termlisten-Einträgen. Diese Informationen sind lediglich in so genannten Termbankdefinitionsdateien (XDT-Dateien) enthalten, die neben diesen auch weitere Strukturinformationen der entsprechenden MultiTerm-Termbank enthalten.

Zur Gewährleistung eines reibungslosen Imports von MultiTerm-Terminologie nach Across ist es daher möglich, während des Imports die entsprechende Termbankdefinitionsdatei auszuwählen. Vor dem Import nach Across empfehlen wir Ihnen daher dringend, in MultiTerm neben der eigentlichen Terminologie auch die Termbankdefinitionsdatei zu exportieren und diese beim Import nach Across auszuwählen.