Indexe

Im Bereich Einträge > Indexe können Indexe auf Eintragsebene angelegt und bearbeitet werden.

cTeM_einstellungen_indexe

Bei Indexen handelt es sich in der Regel um sprachunabhängige Informationen. Indexinformationen beziehen sich daher auf den Begriff und werden entsprechend auf der Eintragsebene hinzugefügt und verwaltet.

Typische Beispiele für die Verwendung von Indexen sind z. B. DIN- und ISO-Nummern oder auch Materialnummern von z. B. Bauteilen, die in Einträgen zusätzlich zu den Benennungen geführt werden und den zugrunde liegenden Begriff eindeutig bestimmen. Zudem können Indexe auch zur Verwaltung von bibliographischen Quellen verwendet werden.

In den crossTerm-Einstellungen werden die Indexkategorien angelegt und verwaltet (z. B. „DIN-Nummer“). Die Zuweisung der entsprechenden Indexwerte (z. B. „DIN 1234“) erfolgt dann bei der Bearbeitung des entsprechenden Eintrags durch Eingabe in ein Textfeld.

Über den Button Hinzufügen legen Sie einen neuen Index an. Vergeben Sie hierzu einen Namen (z. B. „DIN-Nummer“). Der Name kann dabei grundsätzlich frei gewählt werden. Zusätzlich können Sie ein Icon für den neuen Index auswählen (z. B. als *.ico, *.png, *.jpg, *.bmp oder *.gif.

Darüber hinaus können Sie festlegen, dass der jeweilige Index „eigenständig“ ist bzw. mehrfach verwendet werden kann.

Eigenständige Einträge

Durch die Markierung eines Index als „eigenständig“ wird festgelegt, dass ein Eintrag, der lediglich einen Indexwert (und ggf. andere Informationen auf Eintragsebene), aber keine Terme enthält, als vollständiger Eintrag gilt. Dies ist insbesondere dann von Bedeutung, wenn in crossTerm so genannte eigenständige Einträge angelegt werden sollen, die keine Terme enthalten, sondern insbesondere Indexe und Indexwerte wie z. B. im Falle von bibliographischen Quellen.

Mehrfache Indexwerte

Die Aktivierung der Option Mehrfache Indexwerte erlauben bewirkt, dass ein Index in einem Eintrag mehrfach vorkommen darf. Dies kann nötig sein, wenn sich ein Indexwert geändert hat, der alte Wert aber weiterhin geführt werden soll (wie z. B. im Falle einer DIN-Nummer, die sich geändert hat, die alte Nummer aber weiterhin aufgeführt werden soll).

Indexe zu Vorlagen hinzufügen

Wenn Sie einen Index angelegt haben kann dieser einer oder mehreren Eintragsvorlagen hinzugefügt werden. Dies erfolgt auf die gleiche Weise wie bei normalen Datenkategorien auch.

cTeM_einstellungen_eintragsvorlagen_index-hinzufuegen

Indexe können – wie normale Datenkategorien auch – in der jeweiligen Vorlage als Pflichtfelder markiert werden. Zudem kann die Position der Indexe innerhalb der Vorlagen über die Pfeil-Icons icn_cTeM_item-nach-unten und icn_cTeM_item-nach-oben angepasst werden.