Projekteinstellungsvorlagen: Registerkarte crossTerm

In der Registerkarte crossTerm können Sie für crossTerm-Einträge die folgenden Einstellungen treffen:

Wortkombinationen

In diesem Bereich können Sie festlegen, ob und wenn ja, mit welcher maximalen Länge Mehrwortkombinationen gesucht werden.

Eine Mehrwortkombination sind getrennt geschriebene, aber semantisch zusammen gehörende Wörter, wie z. B. deutsch Neues Testament oder englisch table of contents.

Zudem können Sie wählen, dass bei der crossTerm-Suche im crossDesk Stoppwörter nicht berücksichtigt und somit auch nicht als Treffer angezeigt werden.

Hintergrund: Es kann vereinzelt vorkommen, dass bestimmte Wörter einerseits als Terme, andererseits aber auch als Stoppwörter definiert werden: So kann z. B. das englische Wort „Be“ bzw. „be“ das Verb und gleichzeitig das chemische Element für Beryllium sein. In der Bedeutung des Verbs wäre es als Stoppwort definiert, in der Bedeutung des chemischen Elements hingegen als Fachterminus bzw. als crossTerm-Eintrag. Ist im Ausgangssatz das Wort „Be“ enthalten, können Sie durch die Option also wählen, ob „Be“ als Treffer im crossTerm-Fenster angezeigt wird oder nicht.

Darüber hinaus gibt es Wörter, die zu ungewollten Suchtreffern im crossTerm-Fenster führen können und die gleichzeitig in einer bestimmten Sprache häufig vorkommen. Dies kann z. B. bei dem deutschen Wort sich der Fall sein, das durch das Stemming u. U. als Wortform von sicher erkannt wird. Durch Aktivierung der Option gewährleisten Sie, dass diese Wörter nicht als Treffer im crossTerm-Fenster angezeigt werden. Hierzu müssen Sie die entsprechenden Wörter zunächst als Stoppwörter für die jeweilige Sprache definieren.

crossTerm-Filtereinstellungen

In diesem Bereich können Sie einen der folgenden Filter auswählen:

  • einen benutzerdefinierten Filter,
  • ein benutzerdefiniertes Filterset oder
  • einen Quickfilter

Bei der Auswahl von Quickfiltern können Sie diese über den entsprechenden Button definieren. Die folgenden Quickfilter stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Systemattribute
  • Instanzen
  • Benutzer
  • Status