Text sperren oder verbergen

Es kommt vor, dass Teile eines Dokuments nicht übersetzt werden sollen. Hierzu bietet Across die Möglichkeit, diese Teile für die nachgelagerte Bearbeitung (Übersetzung usw.) zu sperren oder zu verbergen. Dies können Sie im Rahmen der Bearbeitung einer Dokumentenvorbereitungsaufgabe (icn_aufgabentyp_dokumentenvorbereitung). Standardmäßig ist eine Dokumentenvorbereitungsaufgabe Bestandteil der Workflows Erweitert und EN 15038 Standard.

Methoden zum Sperren/Verbergen

Es gibt unterschiedliche Methoden, Textteile zu sperren bzw. zu verbergen.

Wo
Wie
Auswirkung
Kontextmenü in der crossView
Mit dem Befehl Sperren bzw. Verbergen und wählen Sie anschließend den Bereich, den Sie sperren bzw. verbergen möchten.
Gesperrte Absätze werden in der crossView durch das icn_cDesk_cView_absatz-gesperrt-Icon dargestellt, verborgene Absätze durch das icn_cDesk_cView_absatz-verborgen-Icon. In der Source View erhalten gesperrte Absätze einen grauen Hintergrund, verborgene Absätze den Bearbeitungszustand versteckt (icn_cDesk_zustand_unbearbeitet).
crossView
Über die Tastenkombinationen Strg+L und Strg+H und können Sie den aktuellen Absatz sperren (Lock) verbergen (Hide).
Menü Tools
Absätze sperren bzw. Absätze verbergen
Hiermit können Sie wahlweise alle Absätze, alle Objekte und Bilder oder Textteile auf der Grundlage von im Dokument verwendeten Formatvorlagen sperren bzw. verbergen. (Für Word-Dokumente steht hierfür alternativ auch der WordTagger zur Verfügung, der außerhalb von Across eingesetzt werden kann.) Alternativ können Sie auch Dokumenteneinstellungsvorlagen erstellen, in denen Sie gezielt Text sperren und/oder verbergen können.
Im Quelldokument (DOC-Format) vor dem Einchecken
  • Sperren Sie einen Absatz, indem Sie vor bzw. nach diesem Absatz die Tags <across_locked> bzw. </across_locked> einfügen (z. B. <across_locked>Gesperrter Text</across_locked>).
  • Verbergen Sie einen Absatz, indem Sie vor bzw. nach diesem Absatz die Tags <across_hidden> bzw. </across_hidden> einfügen (z. B. <across_hidden>Versteckter Text</across_hidden>).
  • Sie können zudem einen Absatz als Placeable darstellen, also als graues Feld, das nicht verändert und nur in den Zieltext kopiert werden kann. Hierzu können Sie die Tags <across_placeable> und </across_placeable> vor und nach dem gewünschten Absatz einfügen (z. B. <across_placeable>Placeable</across_ placeable>).
Mit Hilfe der Tags werden ausschließlich ganze Absätze versteckt bzw. gesperrt. Die Verwendung der Tags innerhalb eines Absatzes (z. B. zur Sperrung einzelner Sätze oder Wörter) wird von Across nicht unterstützt.
Im Rahmen des Auscheck-Vorgang der fertig gestellten Übersetzung werden die Tags automatisch aus dem Zieldokument entfernt, so dass die Übersetzung in Form und Inhalt wieder dem Quelldokument entspricht.
Tipp

Alternativ können Sie auch Dokumenteneinstellungsvorlagen erstellen, in denen Sie gezielt Text sperren und/oder verbergen können – und dies auch innerhalb von Absätzen.