Bewusstes Zulassen von Mehrfachübersetzungen

Im Normalfall sind Mehrfachübersetzungen unerwünscht. Im Einzelfall kann es aber nötig sein, dass bewusst eine Mehrfachübersetzung zugelassen wird. Daher kann über das icn_cDesk_search-center_uebersetzung-zusaetzlich-Icon sowohl in der Symbolleiste der Fuzzy-Suche und der Konkordanzsuche im Search Center des crossDesk als auch im crossTank Manager zu einem bestehenden crossTank-Eintrag eine zusätzliche Übersetzung hinzugefügt werden. Anders als bei dem Hinzufügen über das icn_cDesk_search-center_uebersetzung-ersetzen-Icon wird in diesem Fall die bisherige Übersetzung nicht überschrieben. Falls nötig kann auf diese Weise also bewusst eine Mehrfachübersetzung – also ein ausgangssprachliches Segment mit mehr als einer Übersetzung – erstellt werden. Die Funktion ist nur von Belang, wenn unter Tools > Systemeinstellungen > Allgemein > Projekteinstellungsvorlagen > crossTank > Speichereinstellungen die Vermeidung von Mehrfachübersetzungen aktiviert ist. Andernfalls wird auch über das icn_cDesk_search-center_uebersetzung-ersetzen-Icon eine Mehrfachübersetzung angelegt.

Beispiel:

Wir gehen von dem folgenden crossTank-Eintrag aus:

cDesk_search-center_fuzzy_mehrfachuebersetzung-aus_1

Nun wird eine Übersetzung über das icn_cDesk_search-center_uebersetzung-ersetzen-Icon hinzugefügt. Dabei wird die bisherige Übersetzung durch die neue Übersetzung ersetzt:

cDesk_search-center_fuzzy_mehrfachuebersetzung-aus_2

Nun wird eine zusätzliche Übersetzung über das icn_cDesk_search-center_uebersetzung-zusaetzlich-Icon hinzugefügt. In diesem Fall wird die bisherige Übersetzung nicht durch die neue Übersetzung ersetzt, sondern als zusätzliche Übersetzung hinzugefügt:

cDesk_search-center_fuzzy_mehrfachuebersetzung-an