Übersetzungen im Standardmodus lektorieren

Nachdem Sie eine Ihnen zugewiesene Aufgabe angenommen und geöffnet haben, wird das Dokument mit allen für Ihre Aufgabe relevanten Informationen im Browserfenster angezeigt.

Im zentralen Fensterbereich werden nebeneinander Quell- und Zieltext angezeigt. Auf der linken Fensterseite befindet sich die crossView. Über die einzelnen Registerkarten können Sie verschiedene Ansichten und Funktionen zum geöffneten Dokument wählen. Der untere Fensterbereich vereint zwei Suchvarianten in einem: die Fuzzy-Suche für die Suche von ganzen Sätzen im Translation Memory crossTank sowie die Konkordanzsuche für die Suche von einzelnen Wörtern im crossTank. Im rechten Fensterbereich werden schließlich die Fundstellen aus der Terminologieverwaltung crossTerm angezeigt.

Jeder Absatz verfügt über einen Bearbeitungszustand. Die Dokumente, die Sie als Lektor bearbeiten, haben nach Annahme der Aufgabe standardmäßig den Bearbeitungszustand übersetzt (icn_cDesk-Web_zustand_uebersetzt). Ihre Aufgabe ist es nun, das Dokument zu lektorieren und dabei den lektorierten Absätzen den Bearbeitungszustand lektoriert (icn_cDesk-Web_zustand_lektoriert) zuzuweisen. Das geschieht entweder über das entsprechende Icon in der crossWeb-Symbolleiste oder über das Kontextmenü.

Die Zuweisung der Bearbeitungszustände kann Absatz für Absatz erfolgen oder für das gesamte Dokument über den entsprechenden Eintrag im Kontextmenü.

Lektoren können bei der Bearbeitung einer Lektoratsaufgabe Absätze, die vom Übersetzer z. B. aufgrund von Fehlern oder Ungenauigkeiten überarbeitet werden sollen, an den Übersetzer rückdelegieren. Die Rückdelegierung erfolgt, indem Sie den entsprechenden Absätzen den Bearbeitungszustand bearbeitet (icn_cDesk-Web_zustand_bearbeitet) zuweisen.

Um die Arbeit für Sie als Lektor so einfach wie möglich zu halten, können Sie keine inhaltlichen Änderungen am Dokument vornehmen. Sie können aber für den Korrektor, der standardmäßig nach Ihnen das Dokument bearbeiten wird, Lesezeichen und Kommentare in das Dokument einfügen.

Nachdem Sie die aktuelle Aufgabe fertig bearbeitet haben, muss die Aufgabe noch abgeschlossen werden. Dies erfolgt über das Icon icn_cDesk-web_aufgabe-abschliessen in der crossWeb-Symbolleiste.

Kommentare einfügen

Gehen Sie folgendermaßen vor, um in eine Übersetzung einen Kommentar einzufügen:

  1. Markieren Sie den Absatz, in den Sie den Kommentar einfügen möchten.
  2. Klicken Sie auf das Icon icn_cDesk-web_kommentar_kopie in der Symbolleiste des crossDesk Web. Alternativ können Sie auch den Eintrag Kommentare und Änderungen im Kontextmenü der Context View oder die Tastenkombination Strg+Alt+C verwenden.
  3. Geben Sie einen Kommentar in das gelbe Feld ein.
  4. Klicken Sie auf HINZUFÜGEN.
  5. Der Kommentar wird im Fenster Kommentare und Änderungen aufgeführt.

Vorschau-Modus

Insbesondere für das Lektorat von Übersetzungen oder auch für das Gegenlesen von Textpassagen durch den Übersetzer steht der Vorschau-Modus zur Verfügung. Er zeigt im oberen Fensterbereich das aktuelle Ergebnis der Übersetzung an: Solange ein Absatz noch nicht übersetzt ist, wird der Quelltext dargestellt. Sobald ein Absatz übersetzt ist, wird hingegen die Übersetzung angezeigt.

cWeb_cDesk-web_vorschaumodus

Sie wechseln in den Vorschau-Modus über das Icon icn_cDesk-web_vorschaumodus in der Symbolleiste von crossWeb.