Dialogelemente und Buttons anpassen

Bei Dialogen, Dialogelementen und Buttons kann sich aufgrund unterschiedlicher Länge von Quell- und Zieltextsegment die Notwendigkeit ergeben, diese in Größe und Position anzupassen.

cDesk_dialog-uebersetzen

Bei der Übersetzung eines Dialogs, Dialogelements oder Buttons wird die dazu gehörige Grafik markiert und mit Markierungsrechtecken an den Ecken und entlang der Ränder versehen. Sie können die Größe der Grafik verändern, indem Sie diese Rechtecke verschieben. Die Position der Grafik können Sie verändern, indem Sie den Mauszeiger auf der Grafik positionieren und diese bei gedrückter linker Maustaste an die gewünschte Position verschieben.

Bei der Lokalisierung von .NET-Ressourcen erleichtern Ihnen magnetische Ausrichtungslinien die millimetergenaue Positionierung von Dialogelementen und Buttons. Zudem wird die Position und die Größe des aktuellen Dialogelements unterhalb des Target Editor angezeigt.

cDesk_dialog_elemente-ausrichten

Die Übersetzung eines Dialogelements oder Buttons wird in der dazugehörigen Grafik dargestellt, sobald Sie die Übersetzung über das entsprechende Icon in der Target Editor-Symbolleiste speichern oder in einen anderen Absatz wechseln.

Tipp

Über das icn_cDesk_te_lok_wysiwyg-Icon in der Source View-Symbolleiste können Sie zwischen WYSIWYG-Modus und normaler Ansicht wechseln.

Dialogelemente per Mehrfachauswahl anpassen

Mehrere Dialogelemente lassen sich gleichzeitig anpassen, indem diese per Mehrfachauswahl markiert werden. So können in der WYSIWYG-Ansicht eines Dialogs z. B. mehrere Buttons mit gedrückter Strg-Taste ausgewählt und diese anschließend mit gedrückter linker Maustaste verschoben werden.

cDesk_dialog_elemente-per-mehrfachauswahl-anpassen

Die Mehrfachauswahl kann dabei sowohl über die Auswahl der Dialogelemente unmittelbar in der WYSIWYG-Ansicht erfolgen als auch über die Auswahl in der crossView:

cDesk_cView_dialog_mehrfachauswahl

Die Größe von Dialogelementen automatisch anpassen

Sollte bei der Lokalisierung von Windows-Ressourcen der Text eines Dialogelements zu lang oder zu kurz sein für die ursprüngliche Größe des Dialogelements, kann die Größe über die Tastenkombination Strg+T oder den Befehl An Textgröße anpassen im Kontextmenü der crossView oder des Target Editor automatisch angepasst werden.

Das folgende Beispiel erläutert die Funktionsweise der automatischen Anpassung von Dialogelementen:

Vor der Lokalisierung
Der Button „Add“ soll vom Englischen ins Deutsche lokalisiert werden.
cDesk_dialog_button-vor-lokalisierung
Nach der Lokalisierung
Der Button wurde mit „Hinzufügen“ übersetzt. Der Text ist zu lang für die Größe des Buttons.
cDesk_dialog_button-nach-lokalisierung
Nach Verwendung des Befehls An Textgröße anpassen
Die Größe des Buttons wurde an die korrekte Größe angepasst.
cDesk_dialog_button-an-textgroesse-anpassen

Mit der Funktion lässt sich nicht nur die Größe einzelner Dialogelemente anpassen, sondern auch die Größe mehrerer Dialogelemente wie auch aller Dialogelemente eines Dialogs gleichzeitig. Anstelle eines einzelnen Dialogelements wählen Sie hierzu in der crossView die gewünschten Dialogelemente (per Mehrfachauswahl) bzw. den Dialog aus, für den Sie die Dialogelemente anpassen möchten. Über die Tastenkombination Strg+T oder über den Kontextmenüeintrag An Textgröße anpassen können die Dialogelemente an die korrekte Größe angepasst werden.

Mehrere Dialogelemente einheitlich ausrichten

Mehrere Elemente eines Dialogs lassen sich gleichzeitig ausrichten, indem diese zunächst per Mehrfachauswahl markiert werden und anschließend über die Icons icn_cDesk_te_lok_element-ausrichten-links, icn_cDesk_te_lok_element-ausrichten-rechts, icn_cDesk_te_lok_element-ausrichten-oben oder icn_cDesk_te_lok_element-ausrichten-unten in der Symbolleiste des Target Editor oder über die entsprechenden Befehle im Kontextmenü einheitlich links, rechts, oben oder unten ausgerichtet werden. Die Ausrichtung erfolgt dabei auf Grundlage des zuletzt ausgewählten Dialogelements.

Das folgende Beispiel erläutert die Funktionsweise der Ausrichtung von Dialogelementen:

Vor der Ausrichtung
Die Textelemente auf der linken Seite des Dialogs sind unterschiedlich ausgerichtet und sollen einheitlich links ausgerichtet werden. Das oberste Textfeld „Phone“ wurde als letztes ausgewählt – die Ausrichtung wird somit auf Grundlage dieses Textfelds erfolgen. Über das Kontexktmenü oder durch Klicken auf das icn_cDesk_te_lok_element-ausrichten-links-Icon werden die Dialogelemente wie gewünscht links ausgerichtet.
cDesk_dialog_kontextmenue_elemente-einheitlich-ausrichten
Nach der Ausrichtung
Die Textelemente wurden einheitlich links ausgerichtet.
cDesk_dialog_elemente-nach-ausrichtung

Die Größe mehrerer Dialogelemente einheitlich anpassen

Mehrere Elemente eines Dialogs lassen sich gleichzeitig in ihrer Größe anpassen, indem diese zunächst per Mehrfachauswahl markiert werden und anschließend über die Icons icn_cDesk_te_lok_element-anpassen-niedrigstes, icn_cDesk_te_lok_element-anpassen-hoechstes, icn_cDesk_te_lok_element-anpassen-schmalstes oder icn_cDesk_te_lok_element-anpassen-breitestes in der Symbolleiste des Target Editor oder über die entsprechenden Befehle im Kontextmenü in der Größe angepasst werden. Die Größenanpassung erfolgt dabei wahlweise auf Grundlage des längsten, kürzesten, höchsten oder niedrigsten der ausgewählten Dialogelemente.

Das folgende Beispiel erläutert die Funktionsweise der Größenanpassung von Dialogelementen:

Vor der Größenanpassung
Die Textboxen sind unterschiedlich lang und sollen auf die Größe der längsten Textbox vereinheitlicht werden. Durch Wahl des Kontextmenüeintrags oder durch Klicken auf das icn_cDesk_te_lok_element-anpassen-breitestes-Icon werden die Textboxen wie gewünscht angepasst.
cDesk_dialog_kontextmenue_groesse-einheitlich-anpassen
Nach der Größenanpassung
Die Textboxen wurden einheitlich auf die Größe der längsten Textbox angepasst.
cDesk_dialog_nach-groessenanpassung

Abstände zwischen mehreren Dialogelementen vereinheitlichen

Die horizontalen und/oder vertikalen Abstände zwischen mehreren Elemente eines Dialogs lassen sich vereinheitlichen, indem diese zunächst per Mehrfachauswahl markiert werden und anschließend über die Icons icn_cDesk_te_lok_element-vereinheitlichen-horizontal oder icn_cDesk_te_lok_element-vereinheitlichen-vertikal in der Symbolleiste des Target Editor oder über die entsprechenden Befehle im Kontextmenü angepasst werden.

Das folgende Beispiel erläutert die Funktionsweise der Vereinheitlichung der Dialogelementabstände:

Vor der Vereinheitlichung der Abstände
Die Textboxen haben unterschiedliche Abstände, die vereinheitlicht werden sollen. Durch Wahl des Kontextmenüeintrags oder durch Klicken auf das icn_cDesk_te_lok_element-vereinheitlichen-vertikal-Icon werden die Abstände zwischen den Textboxen wie gewünscht vereinheitlicht.
cDesk_dialog_kontextmenue_abstaende-vereinheitlichen
Nach der Vereinheitlichung der Abstände
Die Abstände zwischen den Textboxen wurden vereinheitlicht.
cDesk_dialog_nach-abstandvereinheitlichung

Die ursprüngliche Position und Größe von Dialogelementen wiederherstellen

Etwaige Änderungen der Position oder Größe von Dialogelementen können wahlweise über das Kontextmenü oder über die Tastenkombination Strg+P rückgängig gemacht werden. Dabei werden die ursprüngliche Position und/oder Größe der Dialogelemente wiederhergestellt.

cDesk_dialog_kontextmenue_urspruengliche-position-und-groesse-wiederherstellen