QuickSilver-Dokumente übersetzen

Die Übersetzung von QuickSilver-Dokumenten erfolgt grundsätzlich wie die Übersetzung von anderen Dokumenten auch: In der Source View wird das Quelldokument dargestellt, im Target Editor bearbeiten Sie die Übersetzung.

QuickSilver-Dokumente enthalten neben normalem Text aber auch besondere Komponenten wie z.B. Präfixkomponenten, Index-Einträge etc. Diese unterschiedlichen Komponenten werden in Across durch graue Felder – den so genannten Placeables – dargestellt, wie z. B. icn_cDesk_context-view_quicksilver_praefixkomponente für eine Präfixkomponente.

Diese Felder können durch einen Doppelklick in den Target Editor eingefügt werden.

Sollen bestimmte Komponenten von QuickSilver-Dokumenten für den Übersetzer im crossDesk nicht sichtbar sein oder auch gesperrt dargestellt werden, können Sie Vorlagen anlegen, in denen die Darstellung im crossDesk definiert wird. Sie erstellen QuickSilver-Dokumenten-Vorlagen unter Tools > Systemeinstellungen > Dokumenteneinstellungen > QuickSilver.