Umgang mit Tags

Auszeichnungssprachen wie HTML und XML enthalten Auszeichnungselemente. Ein Element besteht dabei in der Regel aus einem Tag-Paar: einem öffnenden Tag (z. B. <i>) und einem schließenden Tag (</i>).

Achten Sie bei der Übersetzung der entsprechenden Dokumente in Across stets darauf, dass Sie beide Tags eines Elements in die Übersetzung einfügen, und zwar in der korrekten Reihenfolge: zuerst den öffnenden (icn_cDesk_tag-oeffnend) und anschließend den schließenden Tag (icn_cDesk_tag-schliessend).

Darstellung der Tag-Inhalte

Über das icn_cDesk_tag-text-teilweise-anzeigen-Icon in der Symbolleiste der Source View können Sie die Darstellung der Tag-Inhalte ändern. Das Icon wirkt sich dabei nicht nur auf die Darstellung in der Context View/Source View aus, sondern auch auf die Darstellung der Tag-Inhalte im Target Editor sowie auf die Darstellung der externen Elemente in der crossView.

Je nach gewählter Einstellung werden die Tags und ihre Inhalte unterschiedlich dargestellt:

Tag-Ansicht
Beschreibung
Beispiel
Tag-Text nicht anzeigen (icn_cDesk_tag-text_nicht-anzeigen)
Ausschließlich die Tag-Icons werden dargestellt. Tag-Informationen werden nicht angezeigt.
cDesk_source-view_darstellung-tags_text-nicht-anzeigen
Tag-Text teilweise anzeigen (icn_cDesk_tag-text_teilweise-anzeigen)
Die Namen der Inline-Tags werden angezeigt.
cDesk_source-view_darstellung-tags_text-teilweise-anzeigen
Tag-Text vollständig anzeigen (icn_cDesk_tag-text_vollstaendig-anzeigen)
Die Namen der Inline-Tags inklusive etwaiger Attribute und Attributwerte werden angezeigt.
cDesk_source-view_darstellung-tags_text-vollstaendig-anzeigen

Tags einfügen

Sie fügen einen Tag am einfachsten in die Übersetzung ein, indem Sie zunächst den Cursor an die Stelle setzen, an der Sie den Tag einfügen möchten, und anschließend einen Doppelklick auf den gewünschten Tag machen.

  • Alternativ können Sie auch Tastenkombinationen zum Einfügen von Tags in die Übersetzung verwenden:
  • Mit Strg+Umschalt+1 kopieren Sie den ersten Tag des aktuellen Quellabsatzes in den Target Editor, mit Strg+Umschalt+2 den zweiten Tag usw.
  • Mit Strg+Umschalt+0 den aktuellen Tag in den Target Editor übernehmen: Bei der ersten Verwendung der Tastenkombination wird der erste Tag des aktuellen Absatzes in den Zieltext eingefügt, bei der zweiten Verwendung der zweite Tag usw.

Editierbare Attributwerte

Die öffnenden Tags von Elementen enthalten häufig Attribute und Attributwerte, die die Elemente näher bestimmen. Standardmäßig sind die Attribute und Attributwerte im crossDesk fester Bestandteil der öffnenden Tags und können nicht übersetzt werden. In manchen Fällen kann es aber nötig sein, dass die Attributwerte in der Übersetzung editierbar sind, wie im Falle von Hyperlinks, die an die Zielsprache angepasst werden sollen. Hierzu kann in der entsprechenden Dokumenteneinstellungsvorlage festgelegt werden, dass die Attributwerte im Target Editor bearbeitet werden können. Geben Sie in diesem Fall die Übersetzung zwischen den beiden Bestandteile des öffnenden Tags (z. B. icn_cDesk_tag-oeffnend_mit-attribut und icn_cDesk_tag-schliessend_mit-attribut) ein.

Tipp

Attribute werden in der crossView mit einem icn_cDesk_cView_attribut-Icon dargestellt, Elemente hingegen mit einem icn_cDesk_cView_element-Icon.