Öffentliche und nicht-öffentliche Filtersets

Im Zuge der Erstellung eines Filtersets können Sie dieses als öffentlich definieren. Dies bedeutet, dass das Filterset systemweit zur Verfügung steht – es kann somit von allen Benutzern der entsprechenden Benutzergruppen einer Across-Installation verwendet werden. Nicht-öffentliche Filtersets stehen hingegen nur in der persönlichen Across-Umgebung des jeweiligen Benutzers zur Verfügung.

Über ein entsprechendes Recht in den Benutzergruppen-Rechten kann die Verwendung eines jeden öffentlichen Filtersets gesteuert werden. Den Benutzern der zugewiesenen Gruppen steht das Filterset dadurch für Suchanfragen zur Verfügung.