Filtersets anlegen

Anhand dieser Anleitung können Sie die Erstellung von crossTerm-Filtersets nachvollziehen.

crossTerm-Filtersets setzen sich aus mehreren benutzerdefinierten crossTerm-Filtern zusammen und ermöglichen so die Durchführung komplexer Suchanfragen auf Grundlage mehrerer Filter. Im Rahmen der Filterset-Erstellung werden die Filter in der gewünschten Reihenfolge angeordnet. Bei der Durchführung von Suchanfragen auf Grundlage eines Filtersets erfolgt die Suche kaskadierend, d. h. zunächst wird die Suche mit dem in der Rangfolge ersten Filter durchgeführt. Bleibt die Suche erfolglos, wird die Suche mit dem zweiten Filter fortgesetzt usw.

Der crossTerm Filter Set Wizard hilft Ihnen dabei, Filtersets anzulegen.

Attention

Bitte beachten Sie, dass Sie über die entsprechenden Rechte verfügen müssen.

Standardmäßig sind hierfür Supervisor und Projektmanager vorgesehen.

  1. Gehen Sie folgendermaßen vor:
  2. Öffnen Sie den crossTerm Manager und wählen Sie den Menüeintrag Tools > Benutzerdefinierte Filter/Filtersets verwalten.
  3. Klicken Sie in der Registerkarte Filtersets auf Hinzufügen.

    Der crossTerm Filter Set Wizard wird gestartet, der Sie durch die Erstellung eines neuen Filtersets führt.

  4. Klicken Sie auf Weiter.
  5. Geben Sie einen Namen für das Filterset ein und fügen Sie ggf. noch eine Beschreibung des Filtersets ein.

    Nun können Sie das Filterset noch als öffentliches Filterset definieren. Dadurch steht das Filterset systemweit zur Verfügung – es kann somit von allen Benutzern der entsprechenden Benutzergruppen einer Across-Installation verwendet werden. Nicht-öffentliche Filtersets stehen hingegen nur in Ihrer persönlichen Across-Umgebung zur Verfügung und sind für alle anderen Across-Benutzer unsichtbar.

    Tipp

    Sie können ein neues Filterset z. B. zunächst als nicht-öffentliches Filterset definieren, um dieses zunächst auf seine Funktionalität hin zu prüfen. Nach der Prüfung des neuen Filtersets können Sie dieses dann als öffentliches Filterset definieren.

    Jedes öffentliche Filterset muss nach der Erstellung über ein entsprechendes Recht einer oder mehreren Across-Benutzergruppen zugewiesen werden. Den Benutzern der zugewiesenen Gruppen steht es dadurch für Suchanfragen zur Verfügung. Die Zuweisung der Filterset-Rechte erfolgt im Unterbereich Öffentliche Filter des Bereichs crossTerm der Benutzergruppen-Rechte.

  6. Klicken Sie auf Weiter.
  7. Anschließend werden die benutzerdefinierten Filter ausgewählt, aus der das Filterset bestehen soll. Wählen Sie hierzu die gewünschten Filter auf der linken Seite mit Doppelklick aus.
  8. Nun können Sie durch Verwendung der Icons icn_cTeM_reihenfolge-anpassen_runter und icn_cTeM_reihenfolge-anpassen_hoch ggf. noch die Reihenfolge der ausgewählten Filter anpassen.

    Suchanfragen, die auf Grundlage dieses Filtersets durchgeführt werden, werden in der hier festgelegten Reihenfolge ausgeführt.

  9. Klicken Sie auf Abschließen, um das Filterset anzulegen.
  10. Es steht Ihnen in der entsprechenden Dropdownliste für die Durchführung von Suchanfragen in crossTerm zur Verfügung. Ein neues öffentliches Filterset steht nach seiner Erstellung standardmäßig allen Benutzergruppen zur Verfügung.

Sie können ein Filterset jederzeit nachträglich anpassen, indem Sie es im Dialogfenster zur Verwaltung der benutzerdefinierte Filter und Filtersets auswählen und anschließend auf Bearbeiten klicken.

Tipp

Die Verwendung eines Filtersets kann über Benutzergruppen-Rechte gesteuert werden.

Tipp

Filtersets können auch dann als öffentlich definiert werden, wenn die darin enthaltenen benutzerdefinierten Filter nicht-öffentliche Filter sind.