Workflows konfigurieren

Die Konfiguration von Workflows erfolgt insbesondere durch Anpassung der im jeweiligen Workflow enthaltenen Aufgaben.

Attention

Die Bearbeitung der vordefinierten Standard-Workflows sowie von benutzerdefinierten Workflows, die aktiviert sind, ist nur eingeschränkt möglich.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um einen Workflow bzw. eine Aufgabe anzupassen:

  1. Markieren Sie den Workflow, den Sie bearbeiten möchten, im rechten, oberen Workflow-Fenster des Moduls Workflows.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Aufgabenliste und wählen Sie die Aufgabe aus, die Sie bearbeiten möchten.
  3. Klicken Sie auf den Button Eigenschaften und bestätigen Sie ggf. die folgende Meldung.
  4. Über die verschiedenen Registerkarten des Dialogfensters können Sie nun die Aufgabeneinstellungen einsehen und ggf. anpassen:
    • Die Registerkarte Allgemein enthält grundlegende Einstellungen zur jeweiligen Aufgabe.
    • In der Registerkarte Bearbeitungszustände werden die Bearbeitungszustände angezeigt, die während der Bearbeitung der jeweiligen Aufgabe zur Verfügung stehen. Diese untergliedern sich in Zwischenbearbeitungszustände (z. B. bearbeitet) und Endbearbeitungszustände (z. B. übersetzt).
    • In der Registerkarte Zuweisbare Gruppen werden die Benutzergruppen verwaltet, die für die Bearbeitung der jeweiligen Aufgabe vorgesehen sind und denen also die entsprechende Aufgabe zugewiesen werden kann.

      Sie definieren eine Benutzergruppe als zuweisbare Gruppe, indem Sie die gewünschte Gruppe über einen Doppelklick oder alternativ über den Button > zu den zuweisbaren Gruppen hinzufügen.

      Über den Button Neu starten Sie den Group Wizard zur Erstellung einer neuen Benutzergruppe.

    • In der Registerkarte Qualitätssicherung werden die QM-bezogenen Einstellungen der jeweiligen Aufgabe konfiguriert.