Softkey erstellen

Für jeden Client-Arbeitsplatz muss ein Softkey erstellt und dem jeweiligen Benutzer zur Verfügung gestellt werden.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um einen Softkey zu erstellen:

  1. Wechseln Sie in der Modulleiste links über Administration > Softkeys in das Modul Softkeys.
  2. Klicken Sie unterhalb des rechten, oberen Fensters auf Neu.
  3. Geben Sie in der sich öffnenden Maske den Namen des Across-Benutzers oder des Computers ein, der mit dem Softkey arbeiten soll.
  4. Wählen Sie unter Modus die Art der gewünschten Lizenz aus.
  5. Weisen Sie den Softkey dem vorgesehenen Online- bzw. Offline-Benutzer zu. Aktivieren Sie hierzu Lizenz zuweisen an und wählen Sie in der darunter liegenden Dropdown-Liste einen Benutzer aus.
    Tipp

    Vor der Zuweisung eines Benutzers muss dieser zuvor in der Benutzerverwaltung unter Administration > Benutzer angelegt worden sein.

    Die Zuweisung der Softkeys an einen Benutzer kann auch zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen. Fahren Sie in diesem Fall zunächst mit der Anlage des Softkeys fort. Später wählen Sie den jeweiligen Softkey aus und weisen über Eigenschaften den gewünschten Benutzer zu.

  6. In der Registerkarte Verwaltet von können Sie weitere Angaben zum Benutzer eintragen.
  7. Mit Key speichern speichern Sie den Softkey in einem Ordner auf Ihrer lokalen Festplatte oder auch in einem Netzwerk-Ordner. Mit Key e-mailen wird der Softkey unmittelbar durch Across per E-Mail verschickt. Sie können den Dialog auch mit OK verlassen und den Softkey zu einem späteren Zeitpunkt über Eigenschaften speichern bzw. verschicken.
    Tipp

    Für den Versand des Softkey per E-Mail muss in der Registerkarte Verwaltet von die E-Mail-Adresse des Benutzers eingetragen sein, der den Softkey verwenden soll. Zudem ist die Angabe Ihres SMTP-Servers notwendig. Geben Sie hierzu unter Tools > Benutzereinstellungen > Allgemein > E-Mail die erforderlichen Parameter ein.

    Bitte beachten Sie, dass Across bei Verbindungen über SSL nur explizites SSL unterstützt.

  8. Der neue Softkey erscheint in der Liste der erstellten Softkeys. Der Benutzer, für den der Softkey erstellt wurde, kann sich fortan mit dem Softkey von seinem Arbeitsplatz aus in Across einloggen.
    Attention

    Nach der Änderung der Benutzer-Zuweisung innerhalb eines Softkeys muss dieser Softkey neu erstellt werden. Dies gilt ebenfalls, falls in crossAdmin die Einstellungen zur Netzwerkkonfiguration des Across-Servers geändert wurden (z. B. Änderung der IP-Adresse oder URL des Across-Servers).