Benutzer-Crowds

Bei den so genannten Benutzer-Crowds handelt es sich um spezielle Gruppen, die frei aus den gewünschten Across-Benutzern zusammengestellt werden. Dabei können Crowds nicht nur für Übersetzungsaufgaben, sondern für alle in Across verfügbaren Aufgaben erstellt werden. Ausgenommen hiervon ist die Aufgabe Projektmanagement, da diese nur zugewiesen, aber nicht angenommen werden kann. Zudem können neben Online-Benutzern wahlweise auch Offline-Benutzer Mitglieder von Benutzer-Crowds sein. Offline-Übersetzer können Crowd-Aufgaben allerdings ausschließlich über crossWeb annehmen.

Jeder Crowd können als Ganzer Aufgaben zugewiesen werden. Jedem Crowd-Mitglied wird daraufhin die zugewiesene Aufgabe angezeigt. Sobald ein Crowd-Mitglied die Aufgabe bestätigt, steht die Aufgabe den anderen Crowd-Mitgliedern nicht mehr zur Verfügung.

Anlage und Verwaltung von Benutzer-Crowds

Die Anlage und Verwaltung der Crowds erfolgt im Modul Gruppen. Crowds werden durch das Icon icn_benutzer-crowd dargestellt.

Die Anlage einer Crowd wird im Group Wizard durch Auswahl der entsprechenden Option vorgenommen.

Anschließend wird die Benutzer-Crowd konfiguriert, indem die gewünschten Einstellungen, Sprachen, Mitglieder etc. festgelegt werden.

Benutzer-Crowds von der Aufgaben-Zuweisung ausschließen

Benutzer-Crowds werden nach der Crowd-Anlage automatisch bei der Zuweisung der entsprechenden Aufgaben angeboten. Soll eine Crowd (vorübergehend) nicht mehr für die Aufgaben-Zuweisung angeboten werden, so kann dies in den Crowd-Eigenschaften über die Option Nicht für Zuweisungen anbieten festgelegt werden.

Wählen Sie hierzu im Modul Gruppen die Crowd aus, die Sie von der Aufgaben-Zuweisung ausschließen möchten, und klicken Sie auf Eigenschaften. Wechseln Sie nun in die Registerkarte Allgemeine Informationen und Standard-Profil und aktivieren Sie die entsprechende Option.

Benutzer-Crowds und Offline-Benutzer

Standardmäßig handelt es sich bei den Mitgliedern von Benutzer-Crowds um Online-Benutzer. Wahlweise können aber auch Offline-Benutzer Mitglieder von Benutzer-Crowds sein. Offline-Übersetzer können Crowd-Aufgaben ausschließlich über crossWeb annehmen, siehe crossWeb für Offline-Benutzer.

Über die Option Kann Offline-Benutzer enthalten (im Group Wizard bei der Erstellung einer neuen Benutzer-Crowd bzw. in den Eigenschaften einer bestehenden Benutzer-Crowd) können Sie festlegen, ob Offline-Benutzer Mitglieder der Crowd sein dürfen. Bei Aktivierung der Option können Sie über die Dropdown-Liste eine crossWAN-Paketerstellungsvorlage auswählen. Ist eine Vorlage ausgewählt, wird bei Zuweisung einer Aufgabe an die Crowd das entsprechende crossWAN-Paket automatisch auf Grundlage dieser Vorlage erstellt. Ist keine Vorlage ausgewählt, so wird bei Zuweisung einer Aufgabe an die Crowd hingegen das Dialogfenster zur Zusammenstellung der Daten für die Offline-Benutzer eingeblendet.

Wählen Sie zur Anpassung der Option im Modul Gruppen die gewünschte Crowd aus, und klicken Sie auf Eigenschaften. Wechseln Sie nun in die Registerkarte Allgemein und aktivieren Sie die entsprechende Option und wählen Sie ggf. die gewünschte crossWAN-Paketerstellungsvorlage aus.