Attributgebundene Gruppenrechte

Attributgebundene Benutzergruppen-Rechte ermöglichen die Bindung von Benutzergruppen-Rechten an bestimmte Attribute wie z. B. Relationen. Dadurch ist es möglich, innerhalb von Across Domänen zu schaffen, um z. B. verschiedene Niederlassungen oder Geschäftsbereiche eines Unternehmens abzubilden – und die entsprechenden Benutzer und Daten voneinander zu trennen.

Die attributgebundenen Benutzergruppen-Rechte können ausschließlich für Attribute verwendet werden, die als einwertige Attribute definiert sind.

Einwertige Attribute sind Attribute, bei denen lediglich ein Attributwert ausgewählt werden kann.

Sie können einsehen, ob ein Attribut als einwertiges Attribut definiert ist, im Bereich Systemattribute der Systemeinstellungen unter Tools > Systemeinstellungen > Allgemein > Systemattribute. Wählen Sie hier das gewünschte Systemattribut aus und klicken Sie auf Bearbeiten. Die Option Mehrwertiges Attribut muss entsprechend deaktiviert sein:

sysset_allg_systemattribute_dialog_bearbeiten

Benutzergruppen-Rechte von crossTank

Über attributgebundene Benutzergruppen-Rechte steuern Sie u. a. die Rechte für die Bearbeitung und die Ansicht von crossTank-Einträgen.

Über das Icon icn_drei-punkte kann das jeweilige Recht auf bestimmte Attribute bzw. Attributwerte beschränkt werden:

gruppenrechte_dialog_cTank_attributwerte-beschraenken

Im Falle des Rechts Eintrag hinzufügen können Mitglieder der jeweiligen Benutzergruppe dadurch z. B. nur crossTank-Einträge mit einem bestimmten Attributwert anlegen.

Durch Beschränkung aller Rechte für die Bearbeitung und die Ansicht von crossTank-Einträgen auf einen bestimmten Attributwert können die Mitglieder dieser Benutzergruppe lediglich crossTank-Einträge mit diesem einen Attributwert sehen und bearbeiten.

gruppenrechte_cTank_attributwerte-beschraenkt

Benutzergruppen-Rechte auf Projektebene

Auf Projektebene stehen die Benutzergruppen-Rechte Attribute hinzufügen und Attribute löschen zur Verfügung:

gruppenrechte_projekte

Standardmäßig sind die Rechte zum Hinzufügen und Löschen von Attributen für die Benutzergruppen Projektmanager und Supervisor aktiviert.

Auch diese Rechte zum Hinzufügen und Löschen von Attributen können über das Icon icn_drei-punkte auf bestimmte Attribute beschränkt werden:

gruppenrechte_dialog_projekte_attributwerte-beschraenken

Mitglieder der jeweiligen Benutzergruppe können dadurch für Projekte – z. B. im Rahmen der Projektanlage – nur die festgelegten Attributwerte auswählen. Die Auswahl anderer Attributwerte ist nicht möglich:

wiz_project-wizard_p03_attributwerte-beschraenkt

Die attributgebundenen Benutzergruppen-Rechte bei der Aufgabenzuweisung

Benutzer, die nicht über das Recht verfügen, einen bei der Projektanlage festgelegten Attributwert zu bearbeiten, werden bei der Aufgabenzuweisung im Modul Aufgaben standardmäßig ausgeblendet. Ausschlaggebend hierfür ist das Recht, crossTank-Einträge für den im Projekt festgelegten Attributwert hinzufügen zu dürfen: Verfügt ein Benutzer über das Recht, crossTank-Einträge hinzuzufügen, wird er im Modul Aufgaben angezeigt – verfügt er hingegen nicht über dieses Recht, wird er standardmäßig nicht angezeigt.

Über das Icon icn_filter, das standardmäßig aktiviert ist und über den Button Mehr eingeblendet wird, kann gewählt werden, ob Benutzer, die nicht über die entsprechenden Rechte zur Bearbeitung der Aufgabe verfügen, im Modul Aufgaben angezeigt werden oder nicht:

pro_aufgaben_benutzerzuweisung_filter

Bei Deaktivierung des Icons werden Benutzer ohne die erforderlichen Rechte zur Bearbeitung der Aufgabe angezeigt. Die Anzeige erfolgt dabei in roter Farbe, um sie von den Benutzern mit ausreichenden Rechten unterscheiden zu können:

pro_aufgaben_benutzerzuweisung_filter_benutzer-ohne-rechte

Die attributgebundenen Benutzergruppen-Rechte im crossTank Manager

Die attributgebundenen Benutzergruppen-Rechte wirken sich z. B. auch auf die verschiedenen Funktionen des crossTank Manager aus. Ausgenommen hiervon ist der crossTank Maintenance Wizard. So werden einem Benutzer, der z. B. lediglich das Recht hat, crossTank-Einträge mit der Relation „Sample Inc.“ zu sehen und anzulegen, ausschließlich crossTank-Einträge mit dieser Relation angezeigt. crossTank-Einträge mit anderen Relationen sind für den Benutzer entsprechend unsichtbar.

Bei dem Versuch, einen crossTank-Eintrag für eine andere Relation als „Sample Inc.“ anzulegen, erscheint eine entsprechende Fehlermeldung:

dia_acr_cTank-Manager_attributgebundene-rechte

Die attributgebundenen Benutzergruppen-Rechte und Vorübersetzungen

Insbesondere Projektmanager können unabhängig von etwaigen attributgebundenen Benutzergruppen-Rechten grundsätzlich Vorübersetzungen durchführen, wenn sie über das Recht hierzu verfügen – sei es im Rahmen der Anlage von Projekten oder manuell z. B. aus dem crossDesk heraus. Wenn ein Projektmanager allerdings nicht das Recht hat, z. B. auf bestimmte crossTank-Einträge zuzugreifen, werden die entsprechenden crossTank-Einträge im Rahmen der Vorübersetzung nicht in das Zieldokument eingefügt.