Benutzereinstellungen: Allgemein > crossSearch

Unter crossSearch verwalten Sie die Ressourcen, die bei der Suche mit crossSearch im crossDesk abgefragt werden. Sie können bestehende Ressourcen bearbeiten und löschen sowie neue Ressourcen hinzufügen. Sie können dabei sowohl Internet- als auch Intranet-Ressourcen konfigurieren.

Tipp

crossSearch unterstützt ausschließlich HTTP- und HTTPS-basierte Ressourcen.

Folgende Ressourcen stehen Ihnen standardmäßig zur Verfügung:

Ressource
Beschreibung
Mehrsprachiges Online-Wörterbuch
Online-Übersetzungsfunktionalität der Suchmaschine
Mehrsprachige Terminologiedatenbank der Europäischen Union
Suche nach Definitionen in ausgewählten Online-Glossaren und -Wörterbüchern
Online-Übersetzungsfunktionalität von LEO (TU München)
Online-Übersetzungsfunktionalität der TU Chemnitz
Mehrsprachiges Online-Wörterbuch „From Language to Language“
Mehrsprachiges Online-Wörterbuch
Maschinengestützte Online-Übersetzungsfunktionalität für die Sprachen Deutsch und Englisch
Online-Übersetzungsfunktionalität des PONS-Verlags
Mehrsprachiges Online-Wörterbuch

Sie aktivieren bzw. deaktivieren eine Ressource für die Suche mit crossSearch, indem Sie das entsprechende Kontrollkästchen aktivieren bzw. deaktivieren. Eine deaktivierte Ressource wird bei der Suche mit crossSearch im crossDesk nicht berücksichtigt und kann auch über die crossSearch-Filter (icn_cDesk_cSearch_filter) nicht aktiviert werden.

Mit den Icons icn_pfeil-abwaerts und icn_pfeil-aufwaerts können Sie die Ressourcen in die Reihenfolge bringen, in der Sie im crossDesk angezeigt werden sollen.

Sie fügen eine neue Ressource zu den bestehenden hinzu, indem Sie auf Hinzufügen klicken. Um eine bestehende Ressource anzupassen, wählen Sie die gewünschte Ressource aus und klicken auf Bearbeiten. Sie löschen eine Ressource, indem Sie diese auswählen, auf Löschen klicken und die nachfolgende Meldung mit Ja bestätigen.

Über Importieren und Aktiv. exportieren bzw. Alle exportieren können Sie Definitionen von Ressourcen im XML-Format importieren und die aktivierten crossSearch-Definitionen bzw. alle Definitionen exportieren.