Benutzereinstellungen: Allgemein > Allgemein

Unter Allgemein können Sie festlegen, dass gelöschte Projekte, Relationen etc. angezeigt werden, wenn Sie die entsprechenden Filter in den crossTank- und crossTerm-Filtereinstellungen verwenden.

Across fügt in der Regel zu crossTank- und crossTerm-Einträgen Informationen über die entsprechenden Systemattribute wie Projekt, Relation und Fachgebiet hinzu. Falls Attributwerte gelöscht werden – weil diese beispielsweise nicht mehr verwendet werden – bleiben diese Werte weiterhin in Across gespeichert und erhalten den (internen) Vermerk, dass sie gelöscht wurden.

Im nachfolgenden Beispiel gehen wir davon aus, dass die Relation „Sample Company“ zwischenzeitlich gelöscht wurde, weil keine Geschäftsbeziehung mehr zu der Firma besteht.

Deaktivierte Option:
Aktivierte Option:
Bei deaktivierter Option wird die gelöschte Relation „Sample Company“ im Relationen-Filter nicht angezeigt.
Bei aktivierter Option wird die gelöschte Relation „Sample Company“ hingegen im Relationen-Filter angezeigt.
cTeM_filter_geloeschte-relation-nicht-anzeigen
cTeM_filter_geloeschte-relation-anzeigen

Darüber hinaus legen Sie die Darstellung in der Baumansicht der Module (z. B. im Modul Projekte und im crossDesk) fest. Sie können wählen, ob die Zweige in der Baumansicht erweitert, nicht erweitert oder wie bei der letzten Sitzung angezeigt werden.

Die Option Aktives Projekt zeigen ermöglicht es zudem, eine Dropdown-Liste einzublenden, über das ein Projekt ausgewählt werden kann, um ausschließlich dieses anzuzeigen und die anderen Projekte auszublenden. Zusätzlich steht Ihnen eine Suchfunktion zur Verfügung, mit der Sie Projekte suchen können.

Zudem können Sie festlegen, welches Modul nach dem Start von Across angezeigt werden soll. Standardmäßig wird Across mit dem Dashboard gestartet.

Zusätzlich können Sie für Projekte, Aufgaben, Dokumente und Sprachen durch die Aktivierung der entsprechenden Kontrollkästchen festlegen, dass in den jeweiligen Eigenschaften (z. B. der Projekte im Modul Projekte) eine weitere Registerkarte (Erweitert) angezeigt wird. Diese enthält Datenbank-Informationen (Datenbank-ID und -GUID), die u. a. für Supportzwecke nötig sein können.