Benutzer anlegen mit Across-Login

Anhand der folgenden Anleitung können Sie auf einfache Weise nachvollziehen, wie Sie in Across einen neuen Benutzer anlegen. Der User Wizard hilft Ihnen, einen neuen Benutzer anzulegen.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Starten Sie den User Wizard auf eine der folgenden Arten:
    • Wechseln Sie über die Modulleiste links in das Modul Administration > Benutzer und klicken Sie unterhalb des rechten, oberen Fensters auf Neu.
    • Klicken Sie in der Symbolleiste auf das Icon icn_wiz_user-wizard.
  2. Klicken Sie nach Start des Wizards auf Weiter.
  3. Das Fenster Grundlegende Informationen wird eingeblendet.
  4. Geben Sie Namen und E-Mail-Adresse des neuen Benutzers ein. Vergeben Sie zudem den gewünschten Benutzernamen und ein Passwort.
  5. Klicken Sie auf Weiter.
  6. Wählen Sie aus, ob der neue Benutzer ein Online- oder Offline-Benutzer sein soll.
    Attention

    Bitte beachten Sie, dass Sie diese Einstellungen später nicht mehr ändern können.

    Tipp

    Online-Benutzer greifen über das lokale Netzwerk (LAN) oder von außerhalb des LAN über eine Standleitung (crossWAN online-Zugriff) direkt auf den Across-Server zu.

    Offline-Benutzer befinden sich außerhalb des LAN und greifen indirekt auf den Across-Server zu.

    Während Online-Benutzer allen Benutzergruppen angehören können, können Offline-Benutzer lediglich als Terminologen, Übersetzer, Korrektoren oder als Nutzer von crossTerm Web in das Team eingebunden werden.

  7. Weisen Sie die Benutzergruppen zu, denen der neue Benutzer angehören soll. Wählen Sie hierzu nacheinander die gewünschten Gruppen im linken Fenster aus und klicken Sie auf >. Alternativ können Sie die Benutzergruppen über einen Doppelklick auf die gewünschten Benutzergruppen zuweisen.

    Unter Einstellungsvorlage können Sie vordefinierte Benutzereinstellungen zuweisen.

  8. Klicken Sie auf Weiter, um die Auswahl zu bestätigen.
  9. Bei der Anlage eines neuen Offline-Benutzers können Sie diesem zunächst eine so genannte crossWAN-Paketerstellungsvorlage zuweisen. Werden diesem Offline-Benutzer in der Folge Aufgaben zugewiesen, wird für die Paketerstellung automatisch die ausgewählte Vorlage verwendet und das Datenpaket – entsprechend den Vorgaben aus der Vorlage – zur Bearbeitung der Aufgabe automatisch erstellt.
    Tipp

    Die crossTank- und crossTerm-Einträge, die den Offline-Benutzern zur Bearbeitung ihrer Aufgaben übertragen werden, stehen den Offline-Benutzern solange zur Verfügung, bis die letzte an den jeweiligen Offline-Benutzer zugewiesene Aufgabe abgeschlossen und an den Across-Server rückübermittelt wurde. Erst im Anschluss an die Übertragung der letzten Aufgaben an den Across-Server werden die Einträge auf Seiten des jeweiligen Offline-Benutzers gelöscht.

    Die in diesem Dialogfenster festgelegten Einstellungen können jederzeit in den Eigenschaften der Offline-Benutzer in der Registerkarte crossWAN-Einstellungen geändert oder nachträglich festgelegt werden. Etwaige Änderungen wirken sich nicht auf bereits zugewiesene Aufgaben aus, sondern werden erst bei der Zuweisung neuer Aufgaben wirksam.

  10. Klicken Sie auf Weiter.
  11. Geben Sie die Sprachen an, in denen der neue Benutzer arbeiten wird. Weisen Sie zudem für die ausgewählten Sprachen die Sprachkompetenz (Rating) zu, indem Sie in der Spalte Rating auf den entsprechenden Eintrag und in der erscheinenden Dropdown-Liste die zutreffende Sprachkompetenz auswählen.
  12. Wählen Sie nun die der Qualifikation des Benutzers entsprechenden Fachgebiete aus. Wählen Sie hierzu im linken Fenster nacheinander die (Ober- oder Unter-)Fachgebiete aus und klicken Sie auf Hinzufügen.
  13. Across stellt die Kombination aus Fachgebieten und Sprachen zusammen. Sie haben die Möglichkeit, die Einstellungen über die entsprechenden Buttons zu bearbeiten.
  14. Klicken Sie auf Weiter.
  15. Die Maske zur Erstellung des Softkeys öffnet sich. Die nötigen Einstellungen (wie z. B. die Benutzerzuweisung) sind bereits vorgenommen. Möchten Sie den Softkey nun speichern bzw. per E-Mail an den neuen Benutzer schicken, klicken Sie auf Key speichern bzw. Key e-mailen. Möchten Sie dies zu einem späteren Zeitpunkt tun, klicken Sie auf Weiter.
  16. Sie können nun weitere Informationen zum Benutzer des Softkeys eingeben. Alle Informationen, die im Rahmen des User Wizard angegeben wurden, sind bereits eingetragen. Klicken Sie auf Abschluss, um die Anlage des neuen Benutzers abzuschließen.
  17. Der neue Benutzer ist nun angelegt und wird in der Liste der Benutzer aufgeführt.