Benutzer

Die Verwaltung der in Across verfügbaren Benutzer erfolgt im Modul Benutzer. Hier können z. B. neue Benutzer angelegt werden.

Bei der Anlage eines neuen Benutzers werden zum einen die individuellen Eigenschaften des neuen Benutzers festgelegt, wie z. B. seine Across-Zugangsdaten und seine Sprachkombinationen, in denen er arbeitet. Zum anderen wird aber auch definiert, welche grundlegenden Rechte der neue Benutzer in Across haben soll. In diesem Rahmen wird festgelegt, ob es sich einerseits bei dem neuen Benutzer um einen Online- oder Offline-Benutzer handelt und andererseits, welchen Benutzergruppen er angehören soll.

Erstellt werden neue Benutzer mit dem User Wizard, der über Neu im Modul Benutzer gestartet wird.

Online-Benutzer und Offline-Benutzer

Je nach Art des Zugriffs auf den Across-Server wird zwischen Online- und Offline-Benutzer unterschieden:

  • Online-Benutzer greifen über das lokale Netzwerk (LAN) unmittelbar auf den Across-Server zu. Der Datenaustausch zwischen dem Client eines Online-Benutzers und dem Across-Server erfolgt dabei direkt: So haben Online-Benutzer z.B. einen Echtzeit-Zugriff auf den Datenbestand von crossTank wie auch von crossTerm. Auch die Daten, die ein Online-Benutzer erstellt wie z.B. in den Target Editor eingegebene Übersetzungen oder erstellte crossTank-Einträge, fließen unmittelbar in den jeweiligen Datenbestand ein und werden nicht lokal zwischengespeichert.
  • Offline-Benutzer befinden sich außerhalb des LAN und greifen nur indirekt auf den Across-Server zu. Hierzu verbinden sie sich in Regel über das Internet temporär mit dem Server. Der Datenaustausch zwischen dem Client eines Offline-Benutzers und dem Across-Server erfolgt dabei ebenfalls indirekt: Die Daten und Informationen, die zur Bearbeitung von Aufgaben auf Seiten des Offline-Benutzers zur Verfügung stehen sollen, d.h. neben dem Quelldokument z.B. auch crossTank- und crossTerm-Einträge, werden dem Offline-Benutzer in Form eines Arbeitspakets zum Download bereitgestellt. Die Daten, die im Rahmen der Bearbeitung der Aufgaben auf Seiten des Offline-Benutzers erstellt wurden, werden wiederum in Form eines Antwortpakets an den Across-Server übermittelt.

Während Online-Benutzer grundsätzlich allen Benutzergruppen angehören können, können Offline-Benutzer keine Projektmanagement-Funktionen ausüben (Projektmanagement- und Dokumentenvorbereitungsaufgaben) sowie keine Termextraktionen durchführen. Die Durchführung aller anderen Arten von Aufgaben (wie z. B. Term- und Dokumentenübersetzungen sowie Korrektorats- und Lektoratsaufgaben) ist möglich.

Bei der Benutzeranlage in Across ist es in Installationen mit einer entsprechend ausgestatteten Lizenz möglich, anstelle der normalen Anmeldung über den Across Anmeldedialog mit Benutzerkennung und ggf. Passwort (Across Login) die Windows-Authentifizierung zu wählen. Die Authentifizierung des Benutzers erfolgt dabei im Hintergrund über die Windows-Benutzerverwaltung.

Benutzeransicht

Die Benutzeransicht listet die in Across angelegten Benutzer. Über die Registerkarten kann zwischen verschiedenen Ansichten gewechselt werden: Es können alle Benutzer, ausschließlich die Online-Benutzer oder ausschließlich die Offline-Benutzer angezeigt werden.

Registerkarten der Benutzeransicht:

Icon
Beschreibung
icn_benutzer
Alle Benutzer anzeigen
icn_benutzer_online
Nur Online-Benutzer anzeigen
icn_benutzer_offline
Nur Offline-Benutzer anzeigen