Reports erstellen

Der Report Wizard hilft Ihnen, den gewünschten Bericht zu erstellen.

Attention

Bitte beachten Sie, dass Sie dafür über die entsprechenden Rechte verfügen müssen.

Standardmäßig ist hierfür der Projektmanager vorgesehen.

  1. Gehen Sie folgendermaßen vor:
  2. Wechseln Sie in der Modulleiste links über Projekte > Projekte in das Projekte-Modul und wählen Sie das Projekt aus, für das Sie einen Bericht erstellen möchten.
  3. Klicken Sie unterhalb des rechten, oberen Projektfensters auf Reports, oder auf das icn_report-wizard-Icon in der Across-Symbolleiste, um den Report Wizard zur Erstellung von Berichten zu starten.
  4. Klicken Sie nach Start des Wizards auf Weiter.

    In einer Übersicht – der Report-Historie – werden die Berichte aufgelistet, die zum jeweiligen Projekt bereits erstellt wurden.

  5. Über den Button Löschen können Sie einen Bericht aus der Historie entfernen, über den Button Report anzeigen wird ein Bericht angezeigt.

    Zusätzlich zu den Across-Reports werden bei der Aktualisierung von Reports umfangreiche Reporting-Logdateien erstellt. Diese enthalten u.a. detaillierte Informationen zu verwendeten crossTank-Einträgen, zu Match-Quoten etc. Das icn_anhang-Icon zeigt an, dass zu einem Report eine Reporting-Logdatei vorliegt. Die Datei kann über den Button Report-Datei speichern gespeichert werden.

    Tipp

    Sie können jederzeit über die Registerkarte Reports in den Einstellungen eines jeden Projekts auf die Reporting-Historie zugreifen.

  6. Wählen Sie den gewünschten Bericht aus und klicken Sie auf Weiter.
  7. Falls Sie den Report Wizard z. B. über das icn_report-wizard-Icon in der Across-Symbolleiste gestartet haben, wählen Sie nun das Projekt aus, für das Sie den Bericht erstellen möchten. Klicken Sie anschließend auf Weiter.
  8. Wählen Sie die Reporting-Vorlage aus, die Sie zur Erstellung des Berichts verwenden möchten.
    wiz_report-wizard_p04_auswahl-reportvorlage
    Tipp

    In Reporting-Vorlagen können Sie beispielsweise definieren, wie viele Zeichen eine Normzeile umfassen soll und welche Match-Bereiche für crossTank-Einträge in den Reports ausgewiesen werden (z. B. 70-89%, 90-99% etc.).

  9. Über Konfigurieren können Sie zum einen die ausgewählte Vorlage einsehen und ggf. bearbeiten und zum anderen eine neue Vorlage anlegen.
  10. Zudem können Sie – im Falle der Erstellung von Master Data Reports und Dynamic Data Reports – durch Aktivierung der Option Nur Projektbereich anzeigen bewirken, dass die entsprechenden Reports ausschließlich die projektbezogenen Informationen enthalten.

    Reporting-Informationen zu den einzelnen Dokumenten, die die Reports normalerweise auch enthalten, werden auf diese Weise nicht angezeigt. Diese Option ist z. B. dann von Vorteil, wenn nur der projektbezogene Bereich eines Report ausgedruckt werden soll.

  11. Schließlich können Sie durch Aktivierung der Option Analyse der Vorübersetzung aktualisieren bewirken, dass erneut ein Abgleich zwischen dem Quelldokument und crossTank durchgeführt wird.

    Wurden nach dem Einchecken des Quelltextes bereits Absätze übersetzt, werden die Werte auf Grundlage der Ergebnisse der neuen Analyse aktualisiert.

  12. Wählen Sie das oder die Dokumente aus, für die Sie den Bericht erstellen möchten.
    wiz_report-wizard_p05_dokumentauswahl
  13. Klicken Sie auf Abschluss, um den Bericht zu erzeugen.
  14. Der Bericht wird in einem separaten Fenster angezeigt.

Über das Icon icn_report_drucken können Sie den Bericht drucken.

Über das Icon icn_report_kopieren kopieren Sie den Bericht in die Zwischenablage.

Über das Icon icn_report_speichern können Sie den Bericht als HTML- oder XML-Dokument abspeichern.

Tipp

Im Master Data Report stehen Ihnen über die Dropdown-Liste unterschiedliche Beispiel-XSLTs für das Customizing von Reports zur Verfügung. Darunter finden Sie z. B. ein Beispiel für die integrierte Rechnungsstellung.

Attention

Nach der Erstellung eines Reports und insbesondere im Falle der Verwendung des Reports als Grundlage für die Rechnungsstellung einer Übersetzung empfehlen wir, den Report auf seine Richtigkeit und Plausibilität hin zu prüfen.