crossWAN-Aufgaben importieren

Anhand dieser Anleitung können Sie nachvollziehen, wie Sie im crossWAN classic-Modus bearbeitete Aufgaben in Form so genannter Client Response Units (CRU-Dateien) importieren.

Der Import/Export crossWAN Tasks Wizard unterstützt Sie beim Import der CRU-Dateien nach Across.

Attention

Bitte beachten Sie, dass Sie dafür über die entsprechenden Rechte verfügen müssen.

Standardmäßig ist hierfür der Projektmanager vorgesehen.

  1. Gehen Sie folgendermaßen vor:
  2. Starten Sie den Import/Export crossWAN Tasks Wizard in der Menüleiste über Tools > Import/Export crossWAN Tasks Wizard.
  3. Klicken Sie nach Start des Wizards auf Weiter.
  4. Wählen Sie die Option Importieren aus und geben Sie Speicherort und Namen der CRU-Datei an.
    Klicken Sie alternativ auf Durchsuchen, wählen Sie die CRU-Datei aus und klicken Sie auf Öffnen.
  5. Klicken Sie auf Weiter.
  6. Wählen Sie nun die Aufgabe(n) aus, die Sie importieren möchten, und klicken Sie auf Abschluss.
    Die ausgewählten Daten der CRU-Datei werden nun importiert.
  7. Wenn Sie diesen Vorgang nachverfolgen möchten, klicken Sie rechts unten im Client auf den Button Hintergrundoperationen.
  8. Wenn der Button Hintergrundoperationen nicht mehr angezeigt wird, ist der Vorgang abgeschlossen.