crossWAN-Aufgaben abliefern

Anhand dieser Anleitung können Sie nachvollziehen, wie im crossWAN load- bzw. crossWAN classic-Modus fertig oder teilweise bearbeitete Aufgaben inklusive aller relevanten Daten von Ihrem lokalen Arbeitsplatz auf den zentralen Across-Server hochgeladen (crossWAN load) oder in Form einer so genannten CRU-Datei exportiert werden (crossWAN classic).

Der Deliver Task Wizard hilft Ihnen, Aufgaben abzuliefern.

Attention

Bitte beachten Sie, dass Sie in Across dem Benutzer-Typ Offline-Benutzer zugewiesen sein müssen, um entsprechend der nachfolgenden Anleitung Aufgaben importieren zu können.

  1. Gehen Sie folgendermaßen vor:
  2. Starten Sie den Deliver Task Wizard über das icn_wiz_deliver-task-wizard-Icon in der Symbolleiste von Across oder in der Menüleiste Datei > Aufgaben abliefern.
    Tipp

    Sobald Sie eine Aufgabe im crossDesk fertig bearbeitet haben, wird der Deliver Task Wizard automatisch gestartet und muss nicht manuell gestartet werden.

  3. Klicken Sie nach Start des Wizards auf Weiter.
  4. Wählen Sie, ob Sie die Aufgabe direkt auf den Across-Server hochladen möchten oder ob Sie die Aufgabe in Form einer so genannten CRU-Datei exportieren möchten, die alle während der Bearbeitung der Aufgabe erstellten Daten enthält und die Sie dem Projektmanager Ihrer Aufgabe auf einem geeigneten Datenträger, per E-Mail oder auch als Download auf einem FTP-Server zur Verfügung stellen müssen.
  5. Möchten Sie die Aufgabe als CRU-Datei exportieren, wählen Sie die entsprechende Option und geben Sie Speicherort und Namen ein.
    • Bestätigen Sie die Angaben mit Speichern.
    • Wählen Sie zudem noch die Paketversion des Across-Servers aus. Diese wird Ihnen vom Projektmanager auf Seiten des Across-Servers mitgeteilt.
  6. Klicken Sie auf Weiter.
  7. Wählen Sie aus, welche Aufgabe Sie auf den Server hochladen möchten.
  8. Möchten Sie eine fertig bearbeite Aufgabe an den Across-Server übertragen, wählen Sie diese durch Aktivierung des entsprechenden Kontrollkästchens in der Spalte Abschließen aus.
  9. Um einen Zwischenstand an den Across-Server zu übertragen, deaktivieren Sie das entsprechende Kontrollkästchen.
    Attention

    Beachten Sie unbedingt, dass durch die Übertragung an den Across-Server alle Absätze mit dem Bearbeitungszustand Übersetzt den Status Gesperrt erhalten werden. Diese Absätze werden fortan nur noch schreibgeschützt angezeigt und können somit nicht weiter von Ihnen bearbeitet werden. Sie sollten die Übertragung daher nur durchführen, wenn Sie sicher sind, dass Sie die Absätze mit dem Bearbeitungszustand Übersetzt nicht mehr bearbeiten müssen.

    Attention

    Bitte beachten Sie unbedingt, dass Ihnen eine durch Aktivierung des entsprechenden Kontrollkästchens ausgewählte Aufgabe nach der Übertragung an den Across-Server nicht mehr zur Bearbeitung, sondern nur noch lediglich zur Ansicht zur Verfügung steht.

  10. Wählen Sie jeweils durch Aktivierung der entsprechenden Kontrollkästchen aus, ob Sie zusätzlich zum Dokument auch crossTank- und/oder crossTerm-Einträge von Ihrem lokalen Arbeitsplatz an den Server übertragen möchten.
  11. Klicken Sie auf Abschluss.
  12. Wählen Sie, ob Sie Ihre crossMarket-Statistik aktualisieren wollen.

    Die gewünschten Daten werden nun erstellt und auf den Server hochgeladen bzw. in der CRU-Datei gespeichert.

  13. Wenn Sie diesen Vorgang nachverfolgen möchten, klicken Sie rechts unten im Client auf den Button Hintergrundoperationen, um den Dialog Fortschritt Hintergrundoperationen zu öffnen.
  14. Wenn der Button Hintergrundoperationen nicht mehr angezeigt wird, sind alle gewünschten Daten von Ihrem lokalen Arbeitsplatz auf den Server übertragen bzw. in der CRU-Datei gespeichert worden.

    Falls Sie eine CRU-Datei erstellt haben, müssen Sie diese nun noch dem Projektmanager der von Ihnen bearbeiteten Aufgabe zukommen lassen. Er wird diese seinerseits importieren und so alle relevanten Daten zur Verfügung haben.

    Sobald die übermittelten Dateien vom Across-Server verarbeitet wurden, erhalten Sie eine entsprechende Meldung sowie eine Systemnachricht.

Tipp

Anhand von Liefernachweisen können Sie sich für jede abgelieferte Aufgabe einen Nachweis über die erfolgte Ablieferung anzeigen lassen. Sie erstellen einen solchen Nachweis über Tools > Liefernachweise.