Ausgeblendeter Text (DOCX)

Word-Dateien können Text enthalten, der nicht angezeigt werden soll und entsprechend ausgeblendet wird.

Über den Button Erweitert können Sie in den Dokumenteneinstellungsvorlagen von Word 2007-2016 festlegen, ob ausgeblendeter Text, der in den entsprechenden DOCX-Dokumenten enthalten ist, eingecheckt und somit auch zur Übersetzung im crossDesk angeboten werden soll.

sysset_dst_docx_ausgeblendeten-text-einchecken

Bei aktivierter Option wird der ausgeblendete Text im crossDesk dargestellt und kann entsprechend übersetzt werden.

Für das Quelldokument wird der ausgeblendete Text in der Formatierungsanzeige oberhalb des Quelltextes angezeigt. Im Target Editor kann der ausgeblendete Text durch Auswahl der entsprechenden Formatierung in die Übersetzung eingefügt werden.

cDesk_docx_ausgeblendeten-text-anzeigen

Bei deaktivierter Option werden Absätze, die in den entsprechenden Word-Dokumenten vollständig ausgeblendet wurden, nicht im crossDesk angezeigt.

Wurde hingegen lediglich ein Teil eines Absatzes ausgeblendet, wird dieser Textteil als Placeable im crossDesk angezeigt – also als graues Feld, das nicht übersetzt werden kann, sondern lediglich in die Übersetzung übernommen werden muss.

cDesk_docx_ausgeblendeten-text-nicht-anzeigen

Sie finden die Option zur Übersetzung von ausgeblendetem Text unter Tools > Systemeinstellungen > Dokumenteneinstellungen > Word 2007-2016 > Erweitert.