MIF-Dokumente übersetzen

MIF-Dokumente werden zur Bearbeitung in Across nach unterschiedlichen Elementen sortiert. Die Gliederungsansicht der crossView (icn_cDesk_cView_gliederungsansicht) unterteilt sich daher in die folgenden Bereiche:

Icon
Beschreibung
icn_cDesk_cView_mif_arbeitsseiten
Arbeitsseiten
icn_cDesk_cView_mif_index
Index
icn_cDesk_cView_mif_variablen
Variablen
icn_cDesk_cView_mif_querverweisformate
Querverweisformate
icn_cDesk_cView_mif_nummerierungsformate
Nummerierungsformate
icn_cDesk_cView_mif_vorgabeseiten
Vorgabeseiten
icn_cDesk_cView_mif_vorgabe-referenzseiten
Referenzseiten

Innerhalb dieser Bereiche können die folgenden Elemente vorkommen:

Icon
Beschreibung
icn_cDesk_cView_mif_absaetze-elemente
Absätze, die strukturelle Elemente enthalten und nicht übersetzt werden müssen
icn_cDesk_cView_mif_absaetze-text
Absätze, die zu übersetzenden Text enthalten
icn_cDesk_cView_mif_absaetze-grafik
Absätze, die Objekte (Grafiken etc.) enthalten

Graue Felder in der Context View bzw. Source View können durch einen Doppelklick auf das Feld in den Target Editor eingefügt werden. Alternativ können Sie den aktiven Absatz bzw. Satz – und damit auch die grauen Felder – über das icn_cDesk_te_absatz-kopieren- bzw. das icn_cDesk_te_aktiven-satz-kopieren-Icon in der Target Editor-Symbolleiste in den Zieltext kopieren.

Sie können für System- und Benutzervariablen, für Querverweis- und Nummerierungsformate sowie für Referenz- und Vorgabeseiten festlegen, ob diese beim Einchecken des entsprechenden MIF-Dokuments berücksichtigt und entsprechend auch im crossDesk dargestellt und bearbeitet werden können.

Sie finden die entsprechenden Optionen unter Tools > Systemeinstellungen > Dokumenteneinstellungen > MIF 7 bzw. MIF 8-2019 > Erweitert.