Gemeinsam durch die Krise

Across Systems unterstützt den Mittelstand mit einem Rundum-Sorglos-Paket

Pressemeldung

Die Across Systems GmbH trägt ihren Teil dazu bei, den deutschen Mittelstand zu sichern. Hierfür stellt das Softwarehaus Unternehmen zehn Lizenzen seines Translation Management Systems kostenfrei über einen Zeitraum von sechs Monaten zur Verfügung. Mit diesem profitieren Unternehmen innerhalb ihrer Übersetzungsprojekte von geringeren Verwaltungsaufwänden, niedrigeren Kosten und optimierten Prozessen. Diese Aktion von Across Systems zeigt, wie Unternehmen im Mittelstand zusammenhalten können, um diese Zeit zu überstehen.

Jetzt kostenlos bewerben

„Wir helfen, den Mittelstand zu sichern und ziehen mit den Unternehmen an einem Strang. Unser Ziel ist es, gemeinsam die Krise zu meistern und gestärkt daraus hervorzugehen. Unsere Software-Lösungen sind dafür bestens geeignet“, sagt Gerd Janiszewski, CEO der Across Systems GmbH.

Gleichzeitig will Across Systems Unternehmen unterstützen, Digitalisierungsprojekte voranzutreiben und damit gestärkt aus der Corona-Krise hervorzugehen. „Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, die Digitalisierung in großen Schritten anzugehen“, so der Appell von Across-Systems-CEO Gerd Janiszewski. „Kein Unternehmen kann es sich heute leisten, Übersetzungen per E-Mail zu beauftragen und auf Papier zu verwalten. Mit unser Software erhalten Firmen die passende Lösung, ihre Übersetzungsprozesse zu digitalisieren und damit zu optimieren.“

Die Auswirkungen der Corona-Krise treffen vor allem den Mittelstand mit großer Härte, so das Institut der deutschen Wirtschaft Köln. Um ihre Wettbewerbsfähigkeit aufrechtzuerhalten, müssen Unternehmen gerade jetzt an den Kostenschrauben drehen. Gleichzeitig sind sie aufgrund von Arbeitszeitverkürzungen gefordert, ihre Abläufe zu straffen und so vorhandene Ressourcen bestmöglich zu nutzen. Mit dem Language Server stellt Across Systems eine etablierte Lösung zur Verfügung, die genau dies ermöglicht. So sagt Dr. Fabian Fahlbusch, Head of Global Content Management bei Busch Vacuum Solutions, stellvertretend für viele Across-Anwender: „Mit Across konnten wir unsere Projektdurchlaufzeit und Übersetzungskosten signifikant senken – und haben es dabei geschafft, unsere Übersetzungsqualität noch zu steigern“.

Passende Pakete für KMUs und Konzerne

Damit weitere Unternehmen von diesen Vorteilen profitieren und einen schnellen Return on Investment erreichen, stellt Across Systems sein Translation Management System vollständig kostenfrei zur Verfügung. Hierzu hat der Software-Hersteller zwei unterschiedliche Pakete geschnürt. Die Across Language Server Local Edition adressiert als Einsteigerpaket Unternehmen, die bisher noch kein Translation Management System im Einsatz haben und künftig unabhängig von ihren bisherigen Sprachdienstleistern agieren wollen.

Für Unternehmen, die ihre Übersetzungen bereits von verschiedenen Standorten aus verwalten und nun zentralisieren wollen, ist die Across Language Server Global Edition geeignet. Denn mit dieser Portallösung können sie ihre bisherigen Insellösungen zusammenführen und so ihre Prozesse verschlanken. Auch für Firmen, die viel Wert auf einen effizienten Terminologie-Workflow legen, ist die Global Edition die geeignete Lösung.

Maschinelle Übersetzung inklusive

Zusätzlich zum Translation Management System bietet Across Systems einen direkten Zugang zur maschinellen Übersetzung. Dafür sind die neuronalen maschinellen Übersetzungs-Engines des Partners Systran enthalten, mit denen sich monatlich eine Million Zeichen bequem übersetzen lassen.

Weitere News

Newsletter

Immer zuerst informiert

Newsletteranmeldung

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren und nichts mehr verpassen

Zum RSS-Feed