Across veröffentlicht Emerald-Update seines Language Server

Pressemeldung

Die Version 7 des Translation-Management-Systems Across Language Server geht mit dem Emerald-Update in die nächste Runde. Im Mittelpunkt des neuen Releases stehen Funktionen, die die Terminologiearbeit vereinfachen und gleichzeitig die Produktivität sowie die Usability verbessern. Somit können Unternehmen ihre Übersetzungsprojekte im Rahmen ihrer Internationalisierung noch effizienter umsetzen.

„Das Emerald-Update unterstreicht das v7-Motto Speed up your tanslation processes”, erläutert Sergey Dubrovskiy, Head of Development bei Across Systems. „Denn Projektmanager und Übersetzer können mit unserem Language Server noch einfacher und intuitiver arbeiten, sodass Übersetzungsprozesse schneller über die Bühne gehen. Somit können sie sich auf die Erstellung qualitativ hochwertiger Zieltexte konzentrieren, um ihre Produkte passgenau auf den internationalen Märkten zu platzieren.“

Eine einheitliche Terminologieverwendung in allen Zielsprachen ist die Basis für konsistente und verständliche Texte. Außerdem senkt ein gut gepflegtes Terminologiesystem durch Wiederverwendung die Übersetzungskosten und unterstützt beim Trainieren maschineller Übersetzungssysteme. Damit Unternehmen sicherstellen, dass ihre Firmenterminologie immer korrekt und in allen verwendeten Sprachen vorhanden ist, hat Across Systems in dem Emerald-Update spannende neue Funktionen integriert.

 

Schnellerer Zugriff auf übersetzte Textsegmente

Für mehr Produktivität sorgt unter anderem die neue zweisprachige Suche innerhalb des Translation Memory. So können Übersetzer sowohl in den Quell- als auch in den Zieltexten nach Textsegmenten suchen und erhalten anschließend die Ergebnisse übersichtlich dargestellt. Dieses neue Feature ist insbesondere bei umfangreichen Translation Memories nützlich, da es den Zugriff auf bereits übersetzte Texte und deren Wiederverwendung beschleunigt.

 

Übersichtlichere Darstellung von Kommentaren und Änderungen

Die verbesserte Kommentarfunktion und Änderungshistorie erleichtern ebenfalls das Arbeiten mit dem Across Language Server. Beide sind nun in einem Fenster zusammengefasst, wobei der Anwender wählen kann, ob nur Kommentare oder auch Änderungen eingeblendet werden sollen. Der neue Bearbeitungsmodus ermöglicht, einzelne oder mehrere Kommentare gleichzeitig auszuwählen und zu löschen.

 

Individuelle Tastenkombinationen vergeben

Tastenkombinationen sind beliebt, da sich mit ihnen schneller Befehle ausführen lassen. Damit sich Anwender nicht für jede verwendete Applikation unterschiedliche Tastenkombinationen merken müssen, können sie diese im Emerald-Update individuell vergeben. Auch ein Im- bzw. Export in den Benutzereinstellungen ist möglich.

Weitere Informationen über das Emerald-Update finden Sie auf der Website von Across: Neue Funktionen.

Weitere News

Newsletter

Immer zuerst informiert

Newsletteranmeldung

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren und nichts mehr verpassen

Zum RSS-Feed