20. FIT-Weltkongress: Across Systems im intensiven Dialog mit Übersetzern

Pressemeldung

Vom 4. – 6. August 2014 trafen sich Übersetzer, Dolmetscher und Terminologen aus über 70 Ländern zum Weltkongress des internationalen Übersetzerverbandes FIT in Berlin. Unter dem Motto „Im Spannungsfeld zwischen Mensch und Maschine“ wurden in zahlreichen Vorträgen und Workshops die Chancen und Risiken maschineller und computerunterstützter Übersetzung diskutiert. Across Systems, Hersteller eines führenden Translation-Management-Systems war mit einem eigenen Stand auf der begleitenden Messe vertreten und beteiligte sich am Vortragsprogramm.

„Der alle drei Jahre stattfindende FIT-Weltkongress bietet uns den idealen Rahmen, um die Anforderungen der Übersetzer an ein System zur computerunterstützten Übersetzung (CAT) noch besser zu verstehen. Die Chance, mit Übersetzern aus aller Welt in den persönlichen Dialog zu treten, ist einmalig“, so Tanja Wendling, Head of Marketing and Lead Management bei Across Systems.

1.600 Teilnehmer fanden auf dem Kongress Gelegenheit zum fachlichen Austausch mit Kollegen und Tool-Herstellern. Auch zum Netzwerken blieb beispielsweise auf der Feier zum 60. Geburtstag des Übersetzerverbandes genügend Zeit. „Nach drei Tagen voller spannender Gespräche und Vorträge konnten wir einiges für uns mitnehmen – was bewegt die Branche, was erwarten Übersetzer von einem CAT-Tool und wohin geht der Trend bei der maschinellen Übersetzung? Das wichtigste Fazit der Konferenz ist jedoch ganz klar: Maschinen werden die praktische Arbeit des Übersetzers zwar langfristig verändern, sollten allerdings eher als mögliche Unterstützung statt als Bedrohung betrachtet werden.“

Der nächste FIT-Weltkongress wird 2017 vom Australian Institute of Interpreters and Translators ausgerichtet und findet in Brisbane statt.

Newsletter

Immer zuerst informiert

Newsletteranmeldung

Pressekontakt

Anja Bergemann

+49 (0) 7248 925-412

abergemann@across.net

Fax: +49 (0) 7248 925-444

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren und nichts mehr verpassen

Zum RSS-Feed