Case Study Wolfcraft

Übersetzungsprojekte automatisiert mit Across abwickeln

Durch die Einführung des Across Language Server und die Anbindung an unsere Content-Management-Systeme haben wir den Übersetzungsprozess von 28 Sprachen in unserem Haus vollständig in die IT-Infrastruktur integriert. Wir stellen durch die Anbindung an SAP Hybris sowie TYPO3 sicher, dass unsere Produktdaten zu jeder Zeit in allen Sprachen aktuell sind. Wir reduzieren den manuellen Aufwand in den Prozessen auf ein Minimum und stellen gleichzeitig durch den Workflow sicher, dass die Übersetzungen immer auf einem sehr hohen Niveau sind.

Christian Hurth, Head of Marketing Communications

Die wolfcraft GmbH zählt zu den führenden Unternehmen der deutschen Heimwerkerbranche. Gegründet in den 1950er Jahren, bietet wolfcraft Werkzeug- und Elektrowerkzeug-Zubehör an, das vor allem in Baumärkten und Fachhandelsunternehmen zu finden ist. Mittlerweile beschäftigt das Unternehmen mehr als 600 Mitarbeiter, verfügt über ein Produktportfolio von mehr als 3.000 Artikeln und konnte seinen Exportanteil auf 65 % steigern. Das Unternehmen unterhält Standorte in Deutschland, der Slowakei, Frankreich, Spanien, Italien und Österreich.

Um erfolgreich in den ausländischen Märkten präsent zu sein, spielt für wolfcraft die Verfügbarkeit von Produkttexten, Bedienungsanleitungen, Stammdaten, Werbebroschüren, Videos etc. in den insgesamt 28 Landessprachen eine wichtige Rolle. Deren Übersetzung übernimmt der Sprachdienstleister Lionbridge.

Für den automatisierten Ablauf des Übersetzungsprozesses entschied sich wolfcraft, ein Translation-Management-System einzuführen. Wichtig war dabei, dass sich das System vollständig in die vorhandene IT-Infrastruktur integriert. Dazu gehören vor allem das Product-Information-Management-System SAP Hybris und das Content-Management-System TYPO3. In diesen Produkten werden primär übersetzungsrelevante Inhalte erstellt. Fündig wurde das Unternehmen bei der Across Systems GmbH, dem Hersteller des Across Language Server. Das Übersetzungsmanagementsystem verfügt über Plugins, die eine nahtlose Anbindung an SAP Hybris und TYPO3 ermöglichen. Ein weiteres Argument war, dass in Across der gesamte Übersetzungsprozess abgebildet werden kann und die Software ein einfaches Projektmanagement beinhaltet. Letzteres hat den Vorteil, dass die Mitarbeiter jederzeit einen Überblick über den Status von Übersetzungen bzw. Lektoratsarbeiten haben. Außerdem ermöglicht der Across Language Server eine vollständige Kontrolle über das Übersetzungsvolumen, was zu mehr Transparenz führt.

Professionelle Projektunterstützung und Schulungen

Nach der Entscheidung für Across erfolgte die Implementierung der Software mit professioneller Unterstützung seitens des Herstellers. Die Mitarbeiter von Across waren es auch, die das damit einhergehende Projekt professionell steuerten. Christian Hurth, Head of Marketing Communications der wolfcraft GmbH, sagt: „In Summe sind wir mit der Betreuung durch das Across-Team sehr zufrieden. Besonders der Projektleiter Stefan Dießner hat durch seine Erfahrung, sein Know-how, aber auch durch seine sehr partnerschaftliche und freundliche Art das Projekt maßgeblich positiv beeinflusst.“ Um die Anbindung des Across Language Server an bestehende Systeme kümmerten sich externe Dienstleister. Dies waren zum einen loctimize, die für die Integration von TYPO3 sorgten, bzw. itelligence, die gemeinsam mit dem Across-Team die Installation des SYP-Hybris Plugins übernahmen. Anschließend wurden die in Übersetzungsprozesse involvierten wolfcraft-Mitarbeiter aus den Bereichen Administration, Projektmanagement und Lektorat geschult. Dabei vermittelte die Across-Trainerin den Teilnehmer in kurzer Zeit viel Wissen im Umgang mit dem Translation-Management-System.

Vollständige Integration in Systemlandschaft

Heute steuert wolfcraft den gesamten Übersetzungsprozess – von der Auftragserteilung über die Übersetzung und das Lektorat bis hin zur Freigabe. Dabei ist der gesamte Ablauf über die Schnittstellen zu dem genutzten PIM-System und CMS vollständig in die wolfcraft-Systemlandschaft integriert. Dabei lassen sich automatisierte und manuelle Beauftragungen der Übersetzungsprojekte unterscheiden. Bei der Übersetzung von Produktdaten aus SAP Hybris bzw. Webseiten-Inhalten aus TYPO3 wird in definierten Rhythmen das Volumen durch Across bestimmt und automatisch in den Workflow übertragen. Anschließend stößt der Projektmanager die Übersetzung an. Der gesamte Prozess mit der Analyse von Matches, der Übersetzung, dem Lektorat sowie der Korrektur und der Übergabe wird dann über den Across Language Server gesteuert. Neben diesen automatisierten Aufträgen stellt der Projektmanager weitere zu übersetzende Texte manuell in den Across Language Server ein. Hierbei handelt es sich in der Regel um Office-Dokumente. Der anschließende Prozess verläuft dann analog zu den automatisierten Aufträgen. Bei allen Projekten sind der Sprachdienstleister Lionbridge genauso wie die bei wolfcraft für das Lektorat zuständigen Mitarbeiter in den Tochtergesellschaften unmittelbar in den Prozess eingebunden.

Case Study per E-Mail erhalten

Mit Absendung Ihrer Daten erklären Sie Ihre Einwilligung darin, dass wir diese in dem in unseren Datenschutzhinweisen genannten Umfang zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage verarbeiten und Sie auf demselben Kommunikationswege kontaktieren dürfen. Überdies verarbeiten wir die Daten aufgrund berechtigten Interesses. Wir löschen die Daten dann, wenn Ihre Anfrage erkennbar endgültig erledigt ist, die Einwilligung widerrufen wird bzw. Sie wirksam der weiteren Verarbeitung Ihrer Daten durch uns widersprechen. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Wolfcraft

  • führendes Unternehmen der Handwerksbranche
  • 630 Mitarbeiter
  • Standorte: Deutschland, Slowakei,Frankreich, Spanien, Italien, Österreich
  • umfassendes Produktportfolio mit rund 3.000 Artikeln
  • Exportanteil von 65 %

Ausgangssituation

  • Quelltexte aus PIM-System und CMS
  • Anbindung eines externen Sprachdienstleisters
  • Übersetzung in 28 Sprachen

Eingesetzte Komponenten

  • Across Language Server

Ergebnisse

  • Vollständige Abwicklung aller Übersetzungsaufträge über den Across Language Server
  • Hoher Automatisierungsgrad
  • Transparente Projektverwaltung und Statusübersicht
  • Nahtlose Integration in PIM- und CMS-Systeme