Across Language Server v6.3

Offenheit, Vernetzung und Wachstum für neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit

Sicheres Einbinden von Drittsystemen in Ihre Across-Workflows

crossConnect für externe Bearbeitung ermöglicht es Drittsysteme in Ihre Across-Workflows einzubinden und damit das Ökosystem rund um den Across Language Server um viele interessante Möglichkeiten zu erweitern. Sie können Aufgaben kontrolliert beispielsweise an Systeme für maschinelle Übersetzungen, Qualitätssicherung oder externe Korrekturprozesse exportieren und die Ergebnisse anschließend reimportieren. Der Across Language Server hilft Ihnen, Ihre Unternehmensdaten dabei vor unerwünschter Bearbeitung, Speicherung und Weiterleitung zu schützen – über die gesamte Lieferkette hinweg. Somit lassen sich aus Prozesssicht notwendige Drittsysteme kontrolliert integrieren und gleichzeitig die Anforderungen an Datensicherheit und Compliance erfüllen.

Optimierte Übersetzungsumgebung

In enger Zusammenarbeit mit unserem Übersetzerbeirat haben wir einige Neuerungen festgelegt, die Übersetzen dabei helfen, noch effizienter zu arbeiten. Hierzu zählen Filter- und Sortierfunktionen sowie die Nummerierung von Absätzen. Für freiberufliche Übersetzer, die mit der neuen Across Translator Edition arbeiten, gibt es ein besonderes Highlight: Premium-Nutzer können nun im Offline-Client auch ihre eigenen Translation Memorys und Terminologiedatenbanken verwenden.

myAcross – Across Translator Edition

Massenoperationen bei der Terminologiepflege

Zur vereinfachten Pflege Ihrer Terminologiedatenbank können Sie nun mehrere Term- und Eintragskategorien innerhalb einer Instanz auf einmal markieren und ändern. So können Sie z. B. Fachgebiete, Relationen oder Projektinformationen komfortabel hinzufügen oder löschen.

Unterstützung weiterer Dokumentenformate

  • MS Office 2016
  • PDF-Dateien (einchecken, bearbeiten, auschecken)
  • JSON-Dateien (Softwarelokalisierung)
  • MIF 8-2015-Dateien (u.a. Unterstützung von RTL-Sprachen)