FAQ

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Across Language Server Translator Edition crossMarket
  • Bei der Bearbeitung von Einträgen und Termen kann ich bestimmte Datenkategorien nicht bearbeiten, obwohl sie in den Einträgen bzw. Termen angezeigt werden.

    Welche Datenkategorien in Einträgen und Termen bearbeitet werden können, wird über die entsprechenden Eintrags- und Termvorlagen in den crossTerm-Einstellungen gesteuert: Nur die Datenkategorien, die in den Eintrags- und Termvorlagen enthalten sind, können bearbeitet werden. Im vorliegenden Fall ist es daher wahrscheinlich so, dass die Datenkategorien aus den entsprechenden Vorlagen entfernt wurden – so dass die Datenkategorien zwar noch in den Einträgen und Termen angezeigt werden, nicht aber bearbeitet werden können. Um eine Bearbeitung dieser Datenkategorien zu ermöglichen, müssen Sie daher die gewünschten Attribute zu den entsprechenden Vorlagen hinzufügen. Anschließend ist eine Bearbeitung wieder möglich.

    Permanent Link
  • Darf ich die Schriftart Arial Unicode MS mithilfe einer älteren Microsoft Office-Version nachinstallieren, auch wenn ich eine neuere Office-Version verwende?

    Auch wenn eine Nachinstallation technisch möglich ist, dürfen Sie eine Schriftart nur verwenden, wenn Sie das entsprechende Nutzungsrecht dafür erworben haben. Wenn Sie eine neuere Version als Microsoft Office 2013 installieren, erlischt gemäß der Microsoft-Nutzungsbedingungen das Nutzungsrecht für Arial Unicode MS sowie für alle anderen Schriftarten, die nicht mehr mit dem neuen Office-Paket ausgeliefert werden.

    Weitere Informationen zur Schriftart Arial Unicode MS und ihrer Lizenzierung erhalten Sie bei Microsoft.

    Permanent Link
  • Ein Offline-Benutzer konnte eine Aufgabe nicht an den Across-Server übertragen. Es erschien eine Fehlermeldung, dass die Verarbeitung der CRU-Datei noch aussteht. Ist die Aufgabe dennoch beim Across-Server angekommen?

    Es kann vorkommen, dass der Upload von Aufgaben – z. B. aufgrund einer vorübergehenden Überlastung des Across-Servers – fehlschlägt. In diesem Fall erhält der Offline-Benutzer die besagte Fehlermeldung. Diese wird auch in die Logdatei des Across-Servers geschrieben. Die Daten sind aber nicht verloren: Die Aufgaben, deren Import fehlgeschlagen ist, werden auf Seiten des Across-Servers in Form von so genannten CRU-Dateien (Client Response Units) im Unterverzeichnis log\IncomingPackages\Not processed des Across-Installationsordners abgelegt (z. B. C:\Programme\Across\). Sie können diese CRU-Dateien manuell importieren, so dass es zu keinem Datenverlust kommt. Wechseln Sie hierzu in das Aufgaben-Modul und wählen Sie die Aufgabe aus, die nicht hochgeladen werden konnte. Über den Button crossWAN classic IN können Sie die CRU-Datei nun importieren.

    Permanent Link
  • Für ein Dokument, das bereits zur Übersetzung an einen Offline-Benutzer zugewiesen ist, liegt eine aktualisierte Version vor. Wie gehe ich am besten vor, um dem Offline-Benutzer die aktualisierte Version zukommen zu lassen?

    Keinesfalls dürfen Sie dem Offline-Benutzer die Aufgabe entziehen, da sonst die bereits auf seiner Seite erstellte Übersetzung verloren geht!

    Aktualisieren Sie das Dokument in Across mithilfe des Update Wizard. Gehen Sie folgendermaßen vor:

    1. Öffnen Sie das Modul Aufgaben über die Einträge >>Projekte >>Aufgaben in der Modulleiste.
    2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das entsprechende Dokument.
    3. Wählen Sie im Kontextmenü den Eintrag Aktualisieren..., um den Update Wizard zu öffnen.
    4. Folgen Sie den Anweisungen des Wizards bis zum Abschluss.

    Wenn auch crossTank- und crossTerm-Einträge aktualisiert wurden, müssen Sie diese noch separat bereitstellen. Gehen Sie folgendermaßen vor:

    1. Wählen Sie im Modul Aufgaben das entsprechende Dokument aus.
    2. Klicken Sie auf den Button Eigenschaften, um das Fenster Aufgaben-Eigenschaften zu öffnen.
    3. Öffnen Sie die Registerkarte crossWAN-Einstellungen.
    4. Klicken Sie auf den Button crossTank-/crossTerm-Pakete erneut erstellen, um die crossTank- und crossTerm-Einträge neu zusammenzustellen.
    5. Klicken Sie auf den Button OK, um das Fenster zu schließen.
    6. Informieren Sie den Offline-Benutzer darüber, dass die Aufgabe aktualisiert wurde. Der Offline-Benutzer kann die aktualisierte Aufgabe wie gewohnt über den Retrieve Task Wizard herunterladen.
    Permanent Link
  • Für ein Dokument, das bereits zur Übersetzung an einen Trusted Server delegiert wurde, liegt eine aktualisierte Version vor. Wie gehe ich am besten vor, um dem Trusted Server die aktualisierte Version zukommen zu lassen?

    Vorgehensweise des Projektmanagers auf Seiten des Master Server:

    Aktualisieren Sie das Dokument in Across mithilfe des Update Wizard. Gehen Sie folgendermaßen vor:

    1. Öffnen Sie das Modul Aufgaben über die Einträge >>Projekte >>Aufgaben in der Modulleiste.
    2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das entsprechende Dokument.
    3. Wählen Sie im Kontextmenü den Eintrag Aktualisieren..., um den Update Wizard zu öffnen.
    4. Folgen Sie den Anweisungen des Wizards bis zum Abschluss.

    Packen Sie das bestehende crossGrid-Paket neu. Erstellen Sie kein neues crossGrid-Paket und entziehen Sie die Aufgabe dem Trusted Server nicht! Gehen Sie folgendermaßen vor:

    1. Öffnen Sie das Modul crossGrid über die Einträge >>Projekte >>crossGrid in der Modulleiste.
    2.  Klicken Sie auf den Button Packen..., um den crossGrid Package Wizard zu öffnen.
    3. Folgen Sie den Anweisungen des Wizards bis zum Abschluss.

    Sofern Sie in den Systemeinstellungen (unter >>Tools >>Systemeinstellungen... >>Allgemein >>Informationen) eingerichtet haben, dass der Trusted Server per E-Mail über die Erstellung eines crossGrid-Pakets informiert wird, erhält der Trusted Server bzw. der zuständige Projektmanager auf Seiten des Trusted Server nun eine entsprechende E-Mail.

    Vorgehensweise des Projektmanagers auf Seiten des Trusted Server:

    Laden Sie das aktualisierte crossGrid-Paket herunter. Gehen Sie folgendermaßen vor:

    1. Öffnen Sie das Modul crossGrid über die Einträge >>Projekte >>crossGrid in der Modulleiste.
    2. Klicken Sie auf den Button Liste aktualisieren.
    3. Eine Meldung erscheint, dass eine Aufgabe innerhalb des crossGrid-Pakets aktualisiert wurde.
    4. Klicken Sie auf den Button Abholen..., um den crossGrid Retrieve Wizard zu starten.
    5. Laden Sie das aktualisierte crossGrid-Paket vom Master Server herunter, indem Sie den Anweisungen des Wizards folgen.
    6. Nach dem erfolgten Download des Pakets steht das aktualisierte Dokument auf Seiten des Trusted Server zur Verfügung und kann weiter bearbeitet werden.

    Wenn Offline-Benutzer involviert sind:

    Sofern die im crossGrid-Paket enthaltene Aufgabe auf Seiten des Trusted Server an einen Offline-Benutzer zugewiesen ist, muss der Offline-Benutzer das entsprechende crossWAN-Paket (CWU-Datei) erneut vom Server herunterladen.

    Keinesfalls dürfen Sie dem Offline-Benutzer die Aufgabe entziehen, da sonst die bereits auf seiner Seite erstellte Übersetzung verloren geht!

    Wenn auch crossTank- und crossTerm-Einträge aktualisiert wurden, müssen Sie diese noch separat bereitstellen. Gehen Sie folgendermaßen vor:

    1. Wählen Sie im Modul Aufgaben das entsprechende Dokument aus.
    2. Klicken Sie auf den Button Eigenschaften, um das Fenster Aufgaben-Eigenschaften zu öffnen.
    3. Öffnen Sie die Registerkarte crossWAN-Einstellungen.
    4. Klicken Sie auf den Button crossTank-/crossTerm-Pakete erneut erstellen, um die crossTank- und crossTerm-Einträge neu zusammenzustellen.
    5. Klicken Sie auf den Button OK, um das Fenster zu schließen.
    6. Informieren Sie den Offline-Benutzer darüber, dass die Aufgabe aktualisiert wurde. Der Offline-Benutzer kann die aktualisierte Aufgabe wie gewohnt über den Retrieve Task Wizard herunterladen.
    Permanent Link
  • Für welche Sprachen wird das Stemming in crossTerm unterstützt?

    Stemming ist für die folgenden Sprachen verfügbar:

    • Bulgarisch
    • Dänisch
    • Deutsch
    • Englisch
    • Estnisch
    • Finnisch
    • Französisch
    • Italienisch
    • Kroatisch
    • Lettisch
    • Litauisch
    • Niederländisch
    • Norwegisch
    • Polnisch
    • Portugiesisch
    • Russisch
    • Schwedisch
    • Slowakisch
    • Slowenisch
    • Spanisch
    • Tschechisch
    • Ukrainisch
    • Ungarisch
    Permanent Link
  • Ich habe Across auf Englisch installiert. Dennoch werden die Bezeichnungen für die Sprachen innerhalb von Across auf Deutsch angezeigt?

    Die Sprache, in denen die Sprachen innerhalb von Across angezeigt werden, hängt von der Sprache des Betriebssystems ab. Ist z. B. das Betriebssystem auf Deutsch und Across auf Englisch installiert, werden die Sprachen innerhalb von Across auf Deutsch angezeigt.

    Permanent Link
  • Ich habe die Schriftart Arial Unicode MS zusammen mit Microsoft Office 2013 installiert, möchte aber künftig eine aktuellere Office-Version nutzen. Darf ich die Schriftart weiterhin verwenden?

    Sie dürfen eine Schriftart nur verwenden, wenn Sie das entsprechende Nutzungsrecht dafür erworben haben. Wenn Sie eine neuere Version als Microsoft Office 2013 installieren, erlischt gemäß der Microsoft-Nutzungsbedingungen das Nutzungsrecht für Arial Unicode MS sowie für alle anderen Schriftarten, die nicht mehr mit dem neuen Office-Paket ausgeliefert werden.

    Weitere Informationen zur Schriftart Arial Unicode MS und ihrer Lizenzierung erhalten Sie bei Microsoft.

    Permanent Link
  • Ich habe einen Rechtschreibfehler im Quelldokument gefunden. Wie kann ich verhindern, dass der Fehler in crossTank gespeichert wird?

    Speichern Sie die Übersetzungseinheit mit dem Fehler im quellsprachlichen Segment zunächst wie gewohnt in crossTank, z. B. indem Sie den entsprechenden Absatz auf Übersetzt setzen. Klicken Sie anschließend auf das Edit-Icon in der Symbolleiste der Fuzzy-Suche, um die Übersetzungseinheit zu bearbeiten. Daraufhin können Sie den Fehler im quellsprachlichen Segment korrigieren.

    Permanent Link
  • Ich hätte eine Idee, die in Across noch fehlt und eingebaut werden könnte.

    Wir freuen uns auf Ihr Feedback! Ihre Ideen wollen wir gerne aufnehmen und in unsere Überlegungen für zukünftige Produktversionen einbeziehen. Senden Sie uns einfach eine E-Mail an feedback@across.net.

    Permanent Link
  • Ich kann bestimmte Zeichen nicht in meine Übersetzung einfügen. In Word funktioniert dies.

    In Microsoft Word werden gewisse Zeichen durch die Autokorrektur eingefügt. Hierzu gehört bspw. (c) für ©. Dies ist eine spezielle Sonderfunktion, die auch Across bietet. Einstellungen hierfür können Sie über die Profileinstellungen im Bereich >> crossDesk >> Target Editor vornehmen.

    Zudem haben Sie im crossDesk die Möglichkeit, Zeichen über >> Tools >> Symbol einfügen... in der Menüleiste oder alternativ mit Hilfe der Windows-Zeichentabelle (verfügbar im Windows-Zubehör) einzufügen. Wenn Sie gewisse Zeichen öfter benötigen und über die entsprechende Tastenkombination verfügen, so können Sie diese auch direkt in crossDesk eingeben. Geben Sie z. B. die folgenden Tastenkombinationen ein, um deutsche Anführungszeichen zu erzeugen:

    • Alt+0132 für
    • Alt+0147 für

    Alternativ können Sie auch den entsprechenden Unicode-Wert eingeben (z. B. 201E für und 201C für ) und diesen über die Tastenkombination Alt+X in das entsprechende Zeichen umwandeln.

    Permanent Link
  • Ich möchte bewirken, dass eine bestimmte crossTerm-Instanz ausschließlich den Mitgliedern einer spezifischen Benutzergruppe angezeigt wird.

    Der Zugriff auf crossTerm-Instanzen wird grundsätzlich über Benutzerrechte gesteuert. Die Anzeige von Inhalten einer crossTerm-Instanz wird über die drei folgenden Rechte geregelt:

    • Freigegebene Terme anzeigen
    • Nicht freigegebene Terme anzeigen
    • Eigenständige Einträge anzeigen

    Um zu gewährleisten, dass die Mitglieder einer Benutzergruppe nicht auf eine crossTerm-Instanz zugreifen können, müssen diese drei Rechte deaktiviert werden. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:

    1. Öffnen Sie das Modul Gruppen über die Einträge >>Administration >>Gruppen in der Modulleiste.
    2. Wählen Sie die Benutzergruppe aus, denen die Inhalte einer bestimmten crossTerm-Instanz nicht angezeigt werden sollen.
    3. Klicken Sie auf den Button Eigenschaften..., um das Fenster Gruppen-Eigenschaften zu öffnen.
    4. Öffnen Sie die Registerkarte Rechte.
    5. Öffnen Sie über die Einträge >>crossTerm >>Instanzen >>Instanz in der Baumstruktur den Bereich der crossTerm-Instanz, die den Mitgliedern der ausgewählten Benutzergruppe nicht angezeigt werden soll.
    6. Deaktivieren Sie die drei Rechte Freigegebene Terme anzeigenNicht freigegebene Terme anzeigen und Eigenständige Einträge anzeigen.
    7. Klicken Sie auf den Button OK, um die Änderungen zu bestätigen und das Fenster Gruppen-Eigenschaften zu schließen.

    Den Mitgliedern der ausgewählten Benutzergruppe werden künftig keine Inhalte der crossTerm-Instanz angezeigt.

    Wiederholen Sie die o. g. Schritte für alle Benutzergruppen, denen die crossTerm-Instanz ebenfalls nicht angezeigt werden soll.

    Permanent Link
  • Ich möchte Terminologie aus Across exportieren. Für welches Format (TBX oder CSV) sollte ich mich entscheiden?

    Die Wahl des für Sie besten Formats für den Export von Terminologie hängt letztlich davon ab, wozu Sie die Daten verwenden möchten. Insbesondere sollten Sie bei Ihrer Wahl die folgenden Aspekte berücksichtigen.

    TBX-Format

    TBX ist ein standardisiertes Format für den Austausch von Terminologiedaten. In der Regel empfehlen wir daher den Export von Terminologie in diesem Format – insbesondere dann, wenn Sie die Daten zu einem späteren Zeitpunkt in Across reimportieren möchten oder auch wenn Sie eine Datensicherung Ihrer Terminologie durchführen möchten. Im TBX-Format lassen sich – anders als im CSV-Format – zudem auch Abbildungen exportieren. Allerdings hängt eine Entscheidung für den Export im TBX-Format auch davon ab, wie Sie die Daten weiterverwenden möchten, da das TBX-Format – obgleich es ein standardisiertes Format ist – z. B. noch nicht von allen TM-Systemen als Importformat unterstützt wird.

    CSV-Format

    CSV bietet sich dann für den Export von Terminologiedaten an, wenn Sie die Daten z. B. außerhalb von Across bearbeiten oder anderweitig weiterverarbeiten möchten. CSV-Dateien können problemlos in Microsoft Excel oder auch einem Texteditor geöffnet und bearbeitet werden. Sie sind zudem universeller verwendbar als TBX-Dateien, da CSV als Importformat weiter verbreitet ist als TBX. Da TBX zudem XML-basiert ist, ist eine manuelle Bearbeitung von TBX-Daten in der Regel aufwändiger und weniger komfortabel.

    Permanent Link
  • In crossTank sind Einträge enthalten, die anstelle z. B. der Benutzernamen Angaben haben wie z. B. Unknown 29. Was hat das zu bedeuten?

    crossGrid bietet die Möglichkeit, die Attributwerte von crossTank-Einträgen (wie z. B. Benutzernamen, Fachgebiete und Relationen), die an einen Trusted Server übermittelt werden, auszublenden. Auf diese Weise kann zur Anonymisierung der crossTank-Einträge verhindert werden, dass die entsprechenden Attributwerte auf Seiten des Trusted Server sichtbar sind. Anstelle der jeweiligen Attributwerte wird der Platzhalter Unknown gesetzt, gefolgt vom Namen des Trusted Server (in eckigen Klammern), wie z. B. Unknown 29, [Beispiel-Servername]. (Die Zahlenangabe hinter Unknown wird aufsteigend vergeben und steht jeweils für einen Attributwert.) Zudem besteht auf Seiten des Trusted Server die Möglichkeit, die Benutzernamen bei der Übertragung von crossGrid-Paketen an den Master Server auszublenden. Auf Seiten des Master Server wird dadurch anstelle der Benutzernamen ebenfalls der Platzhalter Unknown gesetzt. Falls die ausgeblendeten Attributwerte in Zukunft angezeigt werden sollen, muss der Projektmanager auf Seiten des anderen crossGrid-Servers (Master Server bzw. Trusted Server) die entsprechenden Optionen anpassen, um zukünftig die Attributwerte zu übertragen. Gehen Sie folgendermaßen vor:

    Auf Seiten des Master Server:

    1. Öffnen Sie die Systemeinstellungen über die Einträge >>Tools >> Systemeinstellungen in der Menüleiste.
    2. Öffnen Sie den Bereich crossGrid über die Einträge >>Allgemein >>crossGrid.
    3. Wählen Sie den gewünschten Trusted Server aus.
    4. Klicken Sie auf den Button Bearbeiten..., um das Fenster Server-Eigenschaften zu öffnen.
    5. Öffnen Sie die Registerkarte Datennutzung.
    6. Wählen Sie im Bereich Bereitgestellte Informationen mittels der Kontrollkästchen, welche Attributwerte übermittelt werden sollen.

    Auf Seiten des Trusted Server:

    Aktivieren Sie im Dialog Bereitgestellte Informationen des crossGrid Deliver Wizard das Kontrollkästchen Benutzerinformationen angeben.

    Permanent Link
  • In den ausgecheckten HTML- oder XML-Zieldokumenten werden andere Codes für bestimmte Sonderzeichen verwendet als in den Quelldokumenten. Woran liegt das?

    Wahrscheinlich liegt die Ersetzung der Sonderzeichen an einer Einstellung in der zugrunde liegenden Dokumenteneinstellungsvorlage. Dadurch werden Sonderzeichen aus bestimmten Zeichenbereichen (so genannten Entitäten-Sets) konvertiert, so dass z. B. für den Umlaut Ü der Code 0x00dc anstelle des Codes Ü verwendet wird. Die Ersetzung der Sonderzeichen hat im Normalfall aber keine Auswirkungen, da die unterschiedlichen Codes das gleiche Zeichen bezeichnen. Sollte es aber zu Problemen bei der Darstellung oder bei der Weiterverarbeitung der ausgecheckten Zieldokumente kommen, können Sie die Konvertierung der Sonderzeichen deaktivieren. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:

    1. Öffnen Sie die Systemeinstellungen über die Einträge >>Tools >> Systemeinstellungen in der Menüleiste.
    2. Wählen Sie in der entsprechenden Dokumenteneinstellungsvorlage in der Dropdown-Liste Konfigurieren... den Eintrag Erweitert..., um das Fenster Erweiterte Einstellungen zu öffnen.
    3. Prüfen Sie im Bereich Zeichen-Entitäten konvertieren, ob ein Entitäten-Set aktiviert ist, z. B. Lateinisch 1, Ergänzung. Falls ja, deaktivieren Sie das entsprechende Kontrollkästchen, um die Zeichen des entsprechenden Entitäten-Sets künftig nicht mehr umzuwandeln.
    4. Klicken Sie auf den Button OK, um die Einstellungen zu bestätigen und das Fenster Erweiterte Einstellungen zu schließen.
    5. Schließen Sie die Systemeinstellungen.

    Ab dem nächsten Einchecken werden die geänderten Einstellungen verwendet.

    Permanent Link
  • In einer Übersetzung soll ein Absatz des Quelltextes nicht im Zieltext auftauchen. Was kann ich machen, damit der Zielabsatz leer bleibt?

    Gehen Sie folgendermaßen vor:

    1. Lassen Sie den entsprechenden Zielabsatz im crossDesk leer.
    2. Setzen Sie den Absatz auf den finalen Berarbeitungszustand (z. B. Übersetzt).
    3. Bestätigen Sie im Dialog Warnung zu leerem Inhalt, dass der Absatz leer bleiben soll.
    4. Verfahren Sie so für alle Absätze, die im Zieldokument leer bleiben sollen, und schließen Sie die Aufgabe ab.

    Nach dem Auschecken sind die entsprechenden Stellen im Zieldokument leer.

    Permanent Link
  • Ist es möglich, Across auf einem virtuellen Computer wie z. B. VMware zu betreiben?

    Grundsätzlich ja. Der reibungslose Betrieb von Across in VM-Systemen (z. B. MS Virtual PC, VMWare) setzt allerdings performante Hardware und eine fachkundige Administration dieser Systeme voraus.

    Permanent Link
  • Kann ich anstelle von Microsoft-Anwendungen auch OpenOffice.org-Anwendungen verwenden?

    Die Verwendung von OpenOffice.org ist mit Across nicht möglich. Die Verarbeitung von Word-, Excel- oder PowerPoint-Dateien in Across erfordert zwingend eine installierte Version von MS Office (2000 oder aktueller).

    Permanent Link
  • Kann ich weitere Attribute in crossTank definieren?

    Ja, das ist möglich. Zusätzlich zu den standardmäßig vorhandenen Systemattributen Projekt Relation und Fachgebiet können Sie auch benutzerdefinierte Systemattribute wie z. B. für Dokumententypen, Produktmodelle oder Marken anlegen. Sie können sowohl die Standard-Attribute als auch die benutzerdefinierten Attribute systemweit verwenden, also z. B. auch in crossTank. Weitere Informationen zu Systemattributen in Across finden Sie im Benutzerhandbuch „Across im Überblick“.

    Permanent Link
  • Kann ich weitere Attribute in crossTerm definieren?

    Ja, das ist möglich. Einerseits können Sie zusätzlich zu den standardmäßig vorhandenen Systemattributen ProjektRelation und Fachgebiet auch benutzerdefinierte Systemattribute wie z. B. für Dokumententypen, Produktmodelle oder Marken anlegen. Sie können sowohl die Standard-Attribute als auch die benutzerdefinierten Attribute systemweit verwenden, also z. B. auch in crossTerm. Andererseits können Sie auch crossTerm-spezifische Attribute definieren. Die Anlage dieser Attribute erfolgt in den Einstellungen von crossTerm. Weitere Informationen zu diesen Themen finden Sie im Benutzerhandbuch „Across im Überblick“.

    Permanent Link
  • Muss eine Aufgabe erst abgeschlossen werden, bevor die nachgelagerte Aufgabe begonnen werden kann?

    Standardmäßig muss die vorgelagerte Aufgabe abgeschlossen sein. Mit einer entsprechend ausgestatteten Lizenz haben Sie aber die Möglichkeit, im Rahmen benutzerdefinierbarer Workflows Ausnahmen davon zu definieren.

    Permanent Link
  • Unterstützt Across die Eingabe chinesischer Zeichen?

    Ja, z. B. das Eingabetool Microsoft Pinyin IME ist für die Nutzung mit Across geeignet. Eingabetools, die z. B. Microsoft Word unterstützen, können ebenfalls mit Across verwendet werden.

    Permanent Link
  • Warum werden die Tastenkombinationen (z. B. in den Menübefehlen) gemischtsprachig angezeigt?

    Dieses Verhalten wird bedingt durch das Eingabegebietsschema sowie durch die Sprache des Betriebssystems. Wenn Sie also ein englisches Betriebssystem, eine deutsche Across-Oberfläche und das spanische Eingabegebietsschema ausgewählt haben, kann es sein, dass die Tastenkombinationen gemischtsprachig angezeigt werden. Gleiches gilt, wenn sich bei Server-Installationen die Sprache des Across-Servers und die Sprache des Clients unterscheiden.

    Permanent Link
  • Was bedeuten die Status von Übersetzungseinheiten in crossTank?

    Übersetzungseinheiten in crossTank können die folgenden Status aufweisen:

    • Neu eingefügt: Der crossTank-Eintrag wurde manuell eingefügt – z. B. über den Dialog Übersetzung hinzufügen im crossTank Manager.
    • Smart eingefügt: Der crossTank-Eintrag wurde (halb)automatisch (ohne Benutzerinteraktion) eingefügt – z. B. bei einem Absatzwechsel in crossDesk oder beim Durchspeichern im crossDesk bzw. im Modul Projekte mithilfe des Store Translations Wizard.
    • Aligniert: Der crossTank-Eintrag wurde im Rahmen eines Alignments eingefügt.
    • Freigegeben: Der crossTank-Eintrag wurde von einer autorisierten Person freigegeben.
    Permanent Link
  • Was ist ein Softkey bzw. eine CAP-Datei?

    Ein Softkey dient in Across der einfachen Verbindung von Across-Clients mit dem Across-Server sowie der Authentifizierung von Benutzern am Server. Ein Softkey beinhaltet daher die Server-IP-Adresse oder den Servernamen sowie Installations-GUIDs und Benutzer-GUIDs. Passwörter werden im Softkey nicht gespeichert. Weitere Informationen zu Softkeys erhalten Sie im gleichnamigen Kapitel des Handbuchs "Across im Überblick".

    Permanent Link
  • Was muss ich beachten, wenn ich Schriftarten in crossGrid- oder crossWAN-Szenarien weitergeben möchte?

    Sie müssen sicherstellen, dass Sie für jede Schriftart, die Sie weitergeben möchten, das entsprechende Nutzungsrecht besitzen. Die Nutzungsbedingungen für Schriftarten werden durch den jeweiligen Schriftartenanbieter festgelegt. Der Erwerb von Nutzungslizenzen für alle Benutzer, die die Schrift benötigen, liegt in Ihrer Verantwortung.

    Wenn Sie über das o. g. Nutzungsrecht verfügen, geben Sie eine Schriftart in Across folgendermaßen weiter:

    1. Markieren Sie im Modul Schriftarten die entsprechende Schriftart.

    2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Schriftart mit betroffenen Aufgaben übermitteln.

    Sollten rechtliche Bedenken vorliegen, dürfen Sie keine Schriftarten via Across übermitteln.

    Permanent Link
  • Welche Auswirkungen hat der Wegfall von Arial Unicode MS als Standardschriftart für meine laufenden Projekte?

    Wenn die Schriftart Arial Unicode MS nach Projekterstellung deinstalliert wurde, wird automatisch eine Ersatzschriftart für laufende Projekte verwendet. Die optische Darstellung ändert sich dadurch, inhaltlich bleibt aber alles gleich.

    Permanent Link
  • Welche Einstellungsmöglichkeiten sind zu beachten, um Performanzeinbußen zu vermeiden?

    Sie können die Performanz verbessern, indem Sie die von Across zu verarbeitende Datenmenge mittels verschiedener Einstellungen reduzieren.

    • Prüfen Sie in der Dokumenteneinstellungsvorlage, wie welche Elemente des Dateityps eingecheckt werden. Ggf. können manche Elemente wie z. B. Bilder ignoriert werden.
    • Prüfen Sie in der Paketerstellungsvorlage die Einstellung zur Übermittlung von Binärdaten (Grafiken und Objekte).
    • Prüfen Sie in der crossWAN-Paketerstellungsvorlage die Einstellung zum Erstellungszeitpunkt von crossTank-/crossTerm-Paketen.
    • Prüfen Sie in der Projekeinstellungsvorlage die QM-Einstellungen der Vorübersetzung.
    Permanent Link
  • Welche Informationen benötigt der Across-Support, um z. B. Programmabstürze analysieren zu können?

    Kommt es in Across zu Problemen oder Programmabstürzen, benötigen wir zur weiteren Analyse die Logdateien und ggf. Dumps der betroffenen Client-Installation. Führen Sie die unten genannten Schritte auf dem betroffenen PC durch, um einen sog. SysReport zu erstellen, der die zur Analyse benötigten Dateien enthält.

    Gehen Sie folgendermaßen vor:

    1. Der Across-Client kann geöffnet werden:
      1. Starten Sie den Across-Client.
      2. Klicken Sie in der Menüleiste auf > Hilfe > Supportanfrage.
    2. Der Across-Client kann nicht geöffnet werden:
      1. Öffnen Sie das Verzeichnis C:/Program Files (x86)/Across/crossGoodies/SysReportTool/ (v6.0) bzw. C:/Program Files (x86)/Across/Toolbox/SysReportTool/ (v6.3).
      2. Führen Sie die Datei SysReportTool.exe aus.
    3. Der Dialog Across-Supportanfrage wird geöffnet.
    4. Geben Sie alle benötigten Informationen an und klicken Sie anschließend auf den Button Als Datei speichern.
    5. Speichern Sie den SysReport als ZIP-Datei auf Ihrer Festplatte.
    6. Senden Sie uns die gespeicherte SysReport-ZIP-Datei zur weiteren Analyse des Problems über den Across Helpdesk zu.

    Weitere Informationen zum SysReport inkl. einer ausführlichen Anleitung erhalten Sie hier.

    Falls es bei der Erstellung des SysReports zu einer Fehlermeldung kommt, erstellen Sie bitte einen vollständigen Screenshot dieser Fehlermeldung und senden Sie uns diesen über den Across Helpdesk zu.

    Permanent Link
  • Welche Möglichkeiten habe ich, ein nicht unterstütztes Format mit Across zu übersetzen?

    Konvertieren Sie Ihr Dokument am besten in ein unterstütztes Format (z. B. XML), danach können Sie das Dokument problemlos mit Across übersetzen.

    Permanent Link
  • Welche Sprachen unterstützt die mitgelieferte Rechtschreibprüfung?

    Die in Across integrierte Rechtschreibprüfung unterstützt die folgenden Sprachen:

    • Dänisch
    • Deutsch
    • Englisch (britisches und amerikanisches Englisch)
    • Finnisch
    • Französisch
    • Italienisch
    • Niederländisch
    • Norwegisch
    • Portugiesisch (portugiesisches und brasilianisches Portugiesisch)
    • Spanisch
    • Schwedisch

    Zusätzlich können Sie noch die folgenden Instanzen als Grundlage für die Rechtschreibprüfung heranziehen:

    • Ihr benutzerdefiniertes Across-Wörterbuch
    • die Einträge (Benennungen) in crossTerm
    • die Rechtschreibprüfung von Microsoft Office
    • Ihre Benutzerwörterbücher aus Microsoft Office

    Sie aktivieren die unterschiedlichen Instanzen in den Profilenstellungen. Klicken Sie in der Menüleiste auf die Einträge >>Tools >>Profileinstellungen..., um die Profileinstellungen zu öffnen. Sie finden die entsprechenden Einstellungen im Bereich >>Allgemein >>Rechtschreibprüfung.

    Permanent Link
  • Wie aktiviere ich crossTerm Web? Kann ich crossTerm Web nachträglich installieren?

    Um crossTerm Web zu aktivieren, gehen Sie folgendermaßen vor:

    1. Öffnen Sie crossAdmin.
    2. Klicken Sie in der Menüleiste auf die Einträge >>Tools >>crossTerm Web konfigurieren, um die automatische Konfiguration zu starten.
    3. Prüfen Sie, ob die Aktivierung funktioniert hat, indem Sie in einem unterstützten Browser die Adresse http://<Servername>/crosstermweb/ aufrufen. (Anstelle von <Servername> geben Sie bitte den Namen oder die IP-Adresse Ihres Across-Servers ein.)

     

     

    Permanent Link
  • Wie bekomme ich die aktuellen Updates?

    Wenn Sie das aktuelle Update benötigen, wenden Sie sich bitte an unseren Support.

    Permanent Link
  • Wie definiere ich Dokumenteneinstellungsvorlagen? Warum sollte ich Vorlagen definieren?

    Vorlagen werden einmalig in Across erstellt. Diese können dann in bestimmten Situationen aufgerufen werden, um wiederkehrende Einstellungen nicht unnötig wiederholen zu müssen. Across bietet Ihnen unter >>Tools >>Systemeinstellungen… >>Dokumenteneinstellungen die Möglichkeit, für verschiedene Formate Vorlagen zu erstellen und zu definieren, um z. B. Textformatierungen, Zahlen und nicht zu übersetzenden Text in crossDesk und für den Eincheck-Vorgang auszublenden. Um die verschiedenen Formate Ihres Dokuments (z. B. Microsoft Word) oder die enthaltenen Elemente und Attribute (bei XML-Dateien) einzulesen und diese entsprechend definieren zu können, verwenden Sie einfach den Button Laden. Sie können je nach Wunsch unterschiedliche Vorlagen erstellen, speichern sowie ex- und importieren. Ihre definierten Vorlagen können Sie dann bei der Projektanlage den entsprechenden Dokumenten zuweisen, um die gewünschte Behandlung zu bewirken. Anleitungen zur Anlage und Bearbeitung von Dokumenteneinstellungsvorlagen finden Sie im gleichnamigen Kapitel des Anwender-Handbuchs „Across Schritt-für-Schritt“.

    Permanent Link
  • Wie deinstalliere ich Across vollständig?

    Sie können Across wie jedes andere Windows-Programm über die Systemsteuerung entfernen. Wir empfehlen jedoch die Deinstallation mithilfe der Datei Across.Setup.exe, die Sie bereits für die Installation von Across verwendet haben. Bei der Deinstallation werden folgende Komponenten entfernt:

    • das Programm
    • die Programmordner
    • die Registrierungseinträge
    • die Aktivierungsdaten (optional)

    Die Across-Datenbanken werden nicht automatisch entfernt. Diese können Sie z. B. über das Microsoft SQL Server Management Studio löschen.

    Bitte beachten Sie, dass Ihre gesamten in Across befindlichen Daten nach einer Deinstallation nicht mehr verfügbar sind! Weitere Informationen zur Deinstallation von Across entnehmen Sie bitte dem Administratoren-Handbuch des Across Language Server bzw. der Across Translator Edition.

    Permanent Link
  • Wie kann ich eine Aufgabe auf „nicht abgeschlossen“ setzen?

    Sie können eine Aufgabe über deren Aufgaben-Eigenschaften auf „nicht abgeschlossen“ setzen. Gehen Sie folgendermaßen vor:

    1. Öffnen Sie das Modul Aufgaben über die Einträge >>Projekte >>Aufgaben in der Modulleiste.
    2. Wählen Sie das Projekt, das die entsprechende Aufgabe enthält.
    3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in der Aufgabenübersicht rechts oben auf die entsprechende Aufgabe.
    4. Wählen Sie im Kontextmenü den Eintrag Eigenschaften, um das Fenster Aufgaben-Eigenschaften zu öffnen.
    5. Öffnen Sie die Registerkarte Status.
    6. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Abgeschlossen.
    7. Klicken Sie auf den Button OK, um die Änderung zu bestätigen und das Fenster Aufgaben-Eigenschaften zu schließen.

    Ggf. müssen Sie auch das Dokument sowie das Projekt auf identische Weise auf „nicht abgeschlossen“ setzen.

    Permanent Link
  • Wie kann ich Terminologie in nicht-lateinischer Schrift (z. B. in kyrillischer oder griechischer Schrift) aus einer Excel-Liste in ein importierbares CSV-Format umwandeln? Beim Terminologieimport werden nur Fragezeichen importiert.

    Wenn Sie Terminologie in nicht-lateinischer Schrift (z. B. in kyrillischer oder griechischer Schrift) importieren möchten, müssen Sie die CSV-Datei zuvor manuell aufbereiten. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

    1. Öffnen Sie die Datei mit Microsoft Excel.
    2. Speichern Sie die Datei als Unicode-Textdatei (TXT), um automatisch Tabulatoren als Trennzeichen zu setzen.
    3. Importieren Sie die Datei mit dem crossTerm Import Wizard in Across. Wählen Sie dabei CSV als Dateiformat und den Tabulator als Trennzeichen.
    Permanent Link
  • Wie sichere ich die Installation bzw. die Daten des Across Language Server?

    Sichern Sie immer die Daten aller Across-Datenbanken, da die Datenbanken zueinander in Bezug stehen. Die Standard-Datenbanken der Across Language Server-Hauptinstallation sind:

    • across_core
    • across_ctank
    • across_cterm

    Je nach Installation kommen die Datenbanken von crossTerm Now sowie kundenspezifischer Lösungen (LSCM, Across Data Cube, Connector-Datenbanken etc.) hinzu.

    Informationen zur Datensicherung mit dem Microsoft SQL Server entnehmen Sie bitte der Dokumentation, die Microsoft hierzu bereitstellt.

    Permanent Link
  • Wie sichere ich die Installation bzw. die Daten eines Clients des Across Language Server?

    Online-Clients müssen nicht gesichert werden, da die Daten nicht lokal, sondern direkt auf dem Across Language Server gespeichert werden.

    Offline-Clients können ihre Aufträge auf den bzw. die Across-Server hochladen oder eine Datensicherung der Datenbanken durchführen, um die aktuellen Aufgaben zu sichern. Zur Durchführung einer Datensicherung steht das TEBackupRestoreTool als Teil der Toolbox zur Verfügung. Sie finden das Tool im Unterverzeichnis \Toolbox des Across-Ordners (z.B. C:\Programme\Across).

    Permanent Link
  • Wie und wo kann ich Across bestellen?

    Um die Across Translator Edition oder den Across Language Server zu bestellen, wenden Sie sich bitte an unseren Vertrieb.

    Permanent Link
  • Wie unterscheiden sich TMX-Export und TMX-Backup?

    Das TMX-Backup enthält mehr Informationen (weitere Attribute), die sich auf die hinterlegten Datenbankeinträge Ihrer Across-Installation beziehen, um bei einem Reimport die Zuordnungen korrekt durchführen zu können. 

    Permanent Link
  • Wieso gibt Across für mein Dokument eine andere Wortanzahl an als MS Word?

    Dieses Dokument gibt Ihnen Anhaltspunkte, warum sich Unterschiede bei der Wörterzählung zwischen Across und MS Word ergeben können. Es erläutert die Wörterzählung, wie sie in Across vorgenommen wird und vergleicht sie mit der Wörterzählung in MS Word.

    Permanent Link
  • Wieso unterscheiden sich die Zahlen des Reports auf Seiten des Master Server von denen des Trusted Server?

    Mögliche Ursachen des Problems

    Unterschiedliche Zahlen in Reports können folgende Ursachen haben:

    • nicht aufeinander abgestimmte Einstellungen für crossTank-Abzüge und Vorübersetzungen in den jeweiligen Profileinstellungen des Master Server und Trusted Server 
      Folge: TM-Basis unterscheidet sich
    • nicht aufeinander abgestimmte Projekteinstellungsvorlagen und Paketerstellungsvorlagen auf dem Master Server
      Folge: TM ist nur eingeschränkt auf dem Trusted Server verfügbar
    • fehlende Rechte auf Seiten des Trusted Server, eingeschränkt durch den Master Server
      Folge: TM ist nur eingeschränkt auf dem Trusted Server verfügbar

    Analyse und Behebung des Problems

    Prüfen Sie zunächst, ob für das betroffene Projekt die Profileinstellungen oder Projekteinstellungen verwendet werden:

    1. Öffnen Sie das Projekte-Modul und markieren Sie das betroffene Projekt.
    2. Klicken Sie auf den Button Eigenschaften und wechseln Sie auf die Registerkarte Einstellungen.
    3. Prüfen Sie, welche Option unter Einstellungen für crossTank-Abzüge und Vorübersetzungen ausgewählt ist.

    A. Option Benutzerprofileinstellungen ist ausgewählt:

    • Überprüfen Sie die Einstellungen für crossTank-Abzüge und Vorübersetzungen auf beiden Seiten und gleichen Sie diese aneinander an. Diese Einstellungen finden Sie in den Profileinstellungen unter >>Tools >>Profileinstellungen >>Allgemein >>crossTank in den Bereichen Abzüge undVorübersetzung.
    • Verwenden Sie ggf. künftig die Option Projekteinstellungsvorlage (festzulegen durch den Master Server in den Systemeinstellungen!). Dadurch werden die Einstellungen automatisch vom Master Server an den Trusted Server weitergegeben. Achten Sie dabei bitte auf die unter Punkt B genannten Einstellungen.

    B. Option Projekteinstellungsvorlage ist ausgewählt:

    • Überprüfen Sie, welche crossTank-Einstellungen in der Projekteinstellungsvorlage und der Paketerstellungsvorlage getroffen wurden und passen Sie diese ggf. an. Beachten Sie insbesondere folgende Einstellungen:
      • die Optionen im Bereich crossTank-Filtereinstellungen in der Projekteinstellungsvorlage
      • die Optionen im Bereich Einträge übermitteln in der Paketerstellungsvorlage
      Beide Einstellungsbereiche finden Sie in den Systemeinstellungen unter
      >>Tools >>Systemeinstellungen >>Allgemein >>Projekteinstellungsvorlage bzw. 
      >>Tools >>Systemeinstellungen >>Allgemein  >>crossGrid-Paketerstellungsvorlage.
    • Überprüfen Sie, welche Rechte der Master Server dem Trusted Server erteilt hat.
      Den entsprechenden Einstellungsbereich finden Sie auf dem Master Server in den Systemeinstellungen unter >>Tools >>Systemeinstellungen >>Allgemein >>crossGrid. Wählen Sie dort den entsprechenden Trusted Server aus und klicken Sie auf den Button Bearbeiten. Im Dialog Server-Eigenschaften können Sie auf der Registerkarte Rechte u. a. die entsprechenden crossTank-Rechte einsehen und ggf. ändern.

    Bei Fortbestehen des Problems

    Falls das Problem weiterhin besteht, benötigen wir zur Analyse weitere Informationen. Die Projektmanager auf beiden Seiten (Master Server und Trusted Server) müssen jeweils diese Schritte befolgen:

    1. Öffnen Sie das Projekte-Modul und wählen Sie das betroffene Projekt.
    2. Klicken Sie auf den Button Reports, um den Report Wizard zu öffnen.
    3. Wählen Sie im Dialog Report Historie den zuletzt gespeicherten MDR aus. Aktualisieren Sie den MDR ggf. - er muss auf beiden Seiten denselben Status haben.
    4. Klicken Sie auf den Button Log-Datei speichern und speichern Sie die Logdatei auf Ihrer Festplatte.
    5. Klicken Sie auf den Button Report anzeigen und speichern Sie den Report über das Disketten-Symbol oben links im XML-Format ab.
    6. Schließen Sie den Report Wizard.
    7. Senden Sie uns die abgespeicherten Logdateien und Reports zu, damit wir diese analysieren können.
      Geben Sie uns bitte auch einen Hinweis, an welcher Stelle sich die Reports unterscheiden.
    Permanent Link
  • Wir möchten unseren Across Language Server auf neue Hardware umziehen. Was ist dabei zu beachten?

    Bei einem Hardwarewechsel müssen Sie darauf achten, Ihren Kundenlizenzschlüssel auf dem ursprünglich verwendeten Server zu deaktivieren, bevor Sie den Umzug vornehmen. Andernfalls kann Across nicht auf dem neuen Server aktiviert werden.

    Gehen Sie zur Übertragung Ihres Kundenlizenzschlüssels auf einen neuen Server folgendermaßen vor: 

    • Starten Sie crossAdmin auf dem alten Server und wechseln Sie in das Lizenzen-Modul.
    • Klicken Sie auf den Button Deaktivieren... und bestätigen Sie ggf., dass Sie den Across-Server anhalten möchten.
    • Daraufhin wird die Online-Deaktivierung durchgeführt.
    • Sobald die Deaktivierung durchgeführt wurde, ist der Button Deaktivieren... ausgegraut.
    • Führen Sie nun die Installation von Across v6 auf dem neuen Server durch und geben Sie Ihren Kundenlizenzschlüssel während der Installation ein.

    Nach der Online-Aktivierung, die während der Installation automatisch durchgeführt wird, können Sie die Installation wie gewohnt fortsetzen und abschließen.

    Permanent Link
  • Wo bekomme ich die aktuellen Fassungen der Dokumentation?

    Die aktuellen Fassungen der Dokumentation erhalten Sie in unserer Übersicht der Dokumentationen.

    Permanent Link
  • Worin unterscheiden sich Profil- und Systemeinstellungen?

    Die Systemeinstellungen gelten systemweit. Die Profileinstellungen sind hingegen immer nur auf das eigene Benutzerprofil bezogen. (Im Einzelplatzmodus der Across Translator Edition spielt diese Unterscheidung keine Rolle.) Eine wichtige Einstellung in den Systemeinstellungen ist beispielsweise die Erstellung von Dokumenteneinstellungsvorlagen.

    Eine wichtige Einstellung in den Profileinstellungen ist beispielsweise die Konfiguration von crossTank und crossTerm. Sie können Profil- oder Systemeinstellungen nur ändern, wenn Sie die entsprechenden Berechtigungen dazu haben. Weitere Informationen zu den Profil- und Systemeinstellungen erhalten Sie in den gleichnamigen Kapiteln des Benutzer-Handbuchs "Across im Überblick".

    Permanent Link

Nicht die passende Antwort gefunden?

Wenn Sie die Antwort auf Ihre Frage nicht finden, melden Sie sich gerne bei uns oder erstellen Sie gegebenenfalls ein Ticket.

Support-Anfrage Kontakt
  • Auf meinem PC ist plötzlich ein Programm namens CodeMeter vorhanden. Außerdem läuft ein CodeMeter-Dienst im Hintergrund. Worum handelt es sich dabei?

    Der Dienst CodeMeter Runtime Server ist Bestandteil des Programms CodeMeter, das zusammen mit der Across Translator Edition installiert wird. Der CodeMeter-Dienst wird zur Authentifizierung Ihrer Across-Lizenz benötigt und prüft lediglich den Aktivierungs- und Gültigkeitsstatus Ihrer Across-Lizenz. Bitte deaktivieren oder deinstallieren Sie den Dienst nicht, da Across ansonsten nicht mehr gestartet werden kann.

    Permanent Link
  • Auf wie vielen PCs kann ich die Across Translator Edition installieren?

    Die erlaubte Anzahl an Installationen ist abhängig von der Variante der Across Translator Edition, die Sie verwenden.

    • Die Across Translator Basic Edition kann nur auf einem PC installiert und aktiviert werden.
    • Die Across Translator Premium Edition kann auf bis zu zwei PCs installiert und aktiviert werden.

    Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen Basic und Premium erhalten Sie hier.

    Permanent Link
  • Darf ich die Schriftart Arial Unicode MS mithilfe einer älteren Microsoft Office-Version nachinstallieren, auch wenn ich eine neuere Office-Version verwende?

    Auch wenn eine Nachinstallation technisch möglich ist, dürfen Sie eine Schriftart nur verwenden, wenn Sie das entsprechende Nutzungsrecht dafür erworben haben. Wenn Sie eine neuere Version als Microsoft Office 2013 installieren, erlischt gemäß der Microsoft-Nutzungsbedingungen das Nutzungsrecht für Arial Unicode MS sowie für alle anderen Schriftarten, die nicht mehr mit dem neuen Office-Paket ausgeliefert werden.

    Weitere Informationen zur Schriftart Arial Unicode MS und ihrer Lizenzierung erhalten Sie bei Microsoft.

    Permanent Link
  • Die Aktivierung der Across Translator Edition ist aufgrund eines lokalen Aktivierungsfehlers fehlgeschlagen. Wie behebe ich den Fehler?

    Bitte prüfen Sie, ob der CodeMeter-Dienst auf Ihrem Computer vorhanden und gestartet ist. Dieser Dienst wird zur Authentifizierung Ihrer Across-Lizenz benötigt.

    Gehen Sie zur Prüfung folgendermaßen vor:

    1. Drücken Sie die Tastenkombination Windows + R, um den Dialog Ausführen zu öffnen.
    2. Geben Sie services.msc ein.
    3. Klicken Sie auf den Button OK, um das Fenster Dienste zu öffnen.
    4. Suchen Sie nach dem Eintrag CodeMeter Runtime Server.
    5. Prüfen Sie den Status des Diensts über die Spalte Status. Wenn die Spalte leer ist oder der Status Angehalten angezeigt wird, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Dienst.
    6. Wählen Sie im Kontextmenü den Eintrag Starten oder Fortsetzen, um den Status auf Wird ausgeführt zu setzen.
    7. Schließen Sie das Fenster Dienste.
    8. Starten Sie Across neu.

    Falls der Eintrag CodeMeter Runtime Server nicht vorhanden ist, wurde das Programm CodeMeter nicht korrekt installiert.

    Gehen Sie zur Neuinstallation folgendermaßen vor:

    1. Laden Sie die Installationsdatei hier herunter.
    2. Doppelklicken Sie die heruntergeladene Datei, um die Installation zu starten.
    3. Prüfen Sie nach der Installation, ob der CodeMeter-Dienst korrekt gestartet wurde (siehe oben). Starten Sie ihn andernfalls manuell.
    4. Starten Sie Across.

    Wichtig: Ohne dieses Programm kann Across nicht verwendet werden.

    Installationshinweis zu „Codemeter“ und „Avast“:

    Codemeter wird von Across verwendet, um Ihr Benutzerkonto zu authentifizieren und sollte nicht blockiert oder entfernt werden. Falls Sie Avast Antivirus einsetzen, fügen Sie bitte folgende Across-bezogene Ordner zu den Ausnahmen in Avast Antivirus hinzu:

    • C:\Program Files (x86)\CodeMeter\Runtime\bin\
    • C:\ProgramData\CodeMeter\CmAct\

    Andernfalls verhindert Avast Antivirus die Verbindung zum Across-Lizenzserver. Ausnahmen legen Sie in den Programmeinstellungen von Avast Antivirus fest. Weitere Informationen erhalten Sie im Hilfebereich des Herstellers.

    Permanent Link
  • Ein Offline-Benutzer konnte eine Aufgabe nicht an den Across-Server übertragen. Es erschien eine Fehlermeldung, dass die Verarbeitung der CRU-Datei noch aussteht. Ist die Aufgabe dennoch beim Across-Server angekommen?

    Es kann vorkommen, dass der Upload von Aufgaben – z. B. aufgrund einer vorübergehenden Überlastung des Across-Servers – fehlschlägt. In diesem Fall erhält der Offline-Benutzer die besagte Fehlermeldung. Diese wird auch in die Logdatei des Across-Servers geschrieben. Die Daten sind aber nicht verloren: Die Aufgaben, deren Import fehlgeschlagen ist, werden auf Seiten des Across-Servers in Form von so genannten CRU-Dateien (Client Response Units) im Unterverzeichnis log\IncomingPackages\Not processed des Across-Installationsordners abgelegt (z. B. C:\Programme\Across\). Sie können diese CRU-Dateien manuell importieren, so dass es zu keinem Datenverlust kommt. Wechseln Sie hierzu in das Aufgaben-Modul und wählen Sie die Aufgabe aus, die nicht hochgeladen werden konnte. Über den Button crossWAN classic IN können Sie die CRU-Datei nun importieren.

    Permanent Link
  • Für welche Sprachen wird das Stemming in crossTerm unterstützt?

    Stemming ist für die folgenden Sprachen verfügbar:

    • Bulgarisch
    • Dänisch
    • Deutsch
    • Englisch
    • Estnisch
    • Finnisch
    • Französisch
    • Italienisch
    • Kroatisch
    • Lettisch
    • Litauisch
    • Niederländisch
    • Norwegisch
    • Polnisch
    • Portugiesisch
    • Russisch
    • Schwedisch
    • Slowakisch
    • Slowenisch
    • Spanisch
    • Tschechisch
    • Ukrainisch
    • Ungarisch
    Permanent Link
  • Ich benötige weitere Informationen zur Across Translator Edition, wo finde ich diese?

    Neben der Endkundendokumentation bietet Across folgende Informationsquellen für freiberufliche Übersetzer:

    Permanent Link
  • Ich habe Across auf Englisch installiert. Dennoch werden die Bezeichnungen für die Sprachen innerhalb von Across auf Deutsch angezeigt?

    Die Sprache, in denen die Sprachen innerhalb von Across angezeigt werden, hängt von der Sprache des Betriebssystems ab. Ist z. B. das Betriebssystem auf Deutsch und Across auf Englisch installiert, werden die Sprachen innerhalb von Across auf Deutsch angezeigt.

    Permanent Link
  • Ich habe die Schriftart Arial Unicode MS zusammen mit Microsoft Office 2013 installiert, möchte aber künftig eine aktuellere Office-Version nutzen. Darf ich die Schriftart weiterhin verwenden?

    Sie dürfen eine Schriftart nur verwenden, wenn Sie das entsprechende Nutzungsrecht dafür erworben haben. Wenn Sie eine neuere Version als Microsoft Office 2013 installieren, erlischt gemäß der Microsoft-Nutzungsbedingungen das Nutzungsrecht für Arial Unicode MS sowie für alle anderen Schriftarten, die nicht mehr mit dem neuen Office-Paket ausgeliefert werden.

    Weitere Informationen zur Schriftart Arial Unicode MS und ihrer Lizenzierung erhalten Sie bei Microsoft.

    Permanent Link
  • Ich habe einen Mac. Kann ich die Across Translator Edition damit verwenden?

    Die Across Translator Edition ist eine Windows-Anwendung und kann daher nur auf Windows-Betriebssystemen verwendet werden. Sie haben aber z. B. die Möglichkeit, auf einem Mac-Computer eine Virtualisierungssoftware wie Oracle VirtualBox, Parallels Desktop oder VMware Fusion zu installieren. Mit einer solchen Software können Sie sog. Virtuelle Maschinen (VM) erstellen. Hierbei handelt es sich um virtuelle Rechner, die im Gegensatz zu physischen Rechnern nicht auf einer Hardware betrieben werden, sondern nur virtuell bestehen. Auf einer solchen VM können Sie Windows als Betriebssystem und anschließend auch die Across Translator Edition installieren.

    Permanent Link
  • Ich habe einen neuen Rechner und muss die Daten meiner Across Translator Edition auf den neuen Rechner umziehen. Wie gehe ich am besten vor?

    Beim Umzug der Across-Daten Ihrer Across Translator Edition auf einen anderen Computer hängt die Vorgehensweise u. a. davon ab, ob Sie Ihre persönlichen Across-Daten der Translator Edition und/oder Daten des Offline-Clients umziehen möchten. Außerdem müssen Sie die variantenabhängigen Aktivierungsbedingungen Ihrer Across Translator Edition (Basic oder Premium) beachten. Weitere Informationen erhalten Sie im Administratoren-Handbuch der Across Translator Edition.

    Permanent Link
  • Ich habe einen Rechtschreibfehler im Quelldokument gefunden. Wie kann ich verhindern, dass der Fehler in crossTank gespeichert wird?

    Speichern Sie die Übersetzungseinheit mit dem Fehler im quellsprachlichen Segment zunächst wie gewohnt in crossTank, z. B. indem Sie den entsprechenden Absatz auf Übersetzt setzen. Klicken Sie anschließend auf das Edit-Icon in der Symbolleiste der Fuzzy-Suche, um die Übersetzungseinheit zu bearbeiten. Daraufhin können Sie den Fehler im quellsprachlichen Segment korrigieren.

    Permanent Link
  • Ich hätte eine Idee, die in Across noch fehlt und eingebaut werden könnte.

    Wir freuen uns auf Ihr Feedback! Ihre Ideen wollen wir gerne aufnehmen und in unsere Überlegungen für zukünftige Produktversionen einbeziehen. Senden Sie uns einfach eine E-Mail an feedback@across.net.

    Permanent Link
  • Ich kann bestimmte Zeichen nicht in meine Übersetzung einfügen. In Word funktioniert dies.

    In Microsoft Word werden gewisse Zeichen durch die Autokorrektur eingefügt. Hierzu gehört bspw. (c) für ©. Dies ist eine spezielle Sonderfunktion, die auch Across bietet. Einstellungen hierfür können Sie über die Profileinstellungen im Bereich >> crossDesk >> Target Editor vornehmen.

    Zudem haben Sie im crossDesk die Möglichkeit, Zeichen über >> Tools >> Symbol einfügen... in der Menüleiste oder alternativ mit Hilfe der Windows-Zeichentabelle (verfügbar im Windows-Zubehör) einzufügen. Wenn Sie gewisse Zeichen öfter benötigen und über die entsprechende Tastenkombination verfügen, so können Sie diese auch direkt in crossDesk eingeben. Geben Sie z. B. die folgenden Tastenkombinationen ein, um deutsche Anführungszeichen zu erzeugen:

    • Alt+0132 für
    • Alt+0147 für

    Alternativ können Sie auch den entsprechenden Unicode-Wert eingeben (z. B. 201E für und 201C für ) und diesen über die Tastenkombination Alt+X in das entsprechende Zeichen umwandeln.

    Permanent Link
  • Ich möchte einen Zwischenstand meiner Übersetzung, die ich mit dem Across Offline-Client bearbeite, an den Across-Server übertragen. Wie muss ich hierzu vorgehen?

    Sie können Zwischenstände problemlos an den Across-Server übertragen. Gehen Sie folgendermaßen vor:

    1. Klicken Sie z. B. im Dashboard auf die Kachel Aufgaben abliefern, um den Deliver Task Wizard zu starten.
    2. Folgen Sie dem Wizard, bis der Dialog Aufgaben auswählen angezeigt wird.
    3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen für die Aufgabe, von der Sie einen Zwischenstand an den Across-Server übertragen möchten.
    4. Folgen Sie dem Wizard, bis der Dialog Aufgaben abschließen/beenden angezeigt wird.
    5. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen in der Spalte Abschließen. Andernfalls steht Ihnen die Aufgabe nach der Übertragung an den Across-Server nicht mehr zur Bearbeitung zur Verfügung.
    6. Folgen Sie dem Wizard bis zum Abschluss.

    Beachten Sie bitte unbedingt, dass durch die Übertragung an den Across-Server alle Absätze mit finalem Bearbeitungszustand (also z. B. dem Bearbeitungszustand Übersetzt bei Übersetzungsaufgaben) den Status gesperrt erhalten. Diese Absätze werden nur noch schreibgeschützt angezeigt, können also nicht weiter von Ihnen bearbeitet werden. Sie sollten die Übertragung daher nur durchführen, wenn Sie sicher sind, dass Sie die Absätze mit finalem Bearbeitungszustand nicht mehr bearbeiten müssen.

    Permanent Link
  • Ich möchte Terminologie aus Across exportieren. Für welches Format (TBX oder CSV) sollte ich mich entscheiden?

    Die Wahl des für Sie besten Formats für den Export von Terminologie hängt letztlich davon ab, wozu Sie die Daten verwenden möchten. Insbesondere sollten Sie bei Ihrer Wahl die folgenden Aspekte berücksichtigen.

    TBX-Format

    TBX ist ein standardisiertes Format für den Austausch von Terminologiedaten. In der Regel empfehlen wir daher den Export von Terminologie in diesem Format – insbesondere dann, wenn Sie die Daten zu einem späteren Zeitpunkt in Across reimportieren möchten oder auch wenn Sie eine Datensicherung Ihrer Terminologie durchführen möchten. Im TBX-Format lassen sich – anders als im CSV-Format – zudem auch Abbildungen exportieren. Allerdings hängt eine Entscheidung für den Export im TBX-Format auch davon ab, wie Sie die Daten weiterverwenden möchten, da das TBX-Format – obgleich es ein standardisiertes Format ist – z. B. noch nicht von allen TM-Systemen als Importformat unterstützt wird.

    CSV-Format

    CSV bietet sich dann für den Export von Terminologiedaten an, wenn Sie die Daten z. B. außerhalb von Across bearbeiten oder anderweitig weiterverarbeiten möchten. CSV-Dateien können problemlos in Microsoft Excel oder auch einem Texteditor geöffnet und bearbeitet werden. Sie sind zudem universeller verwendbar als TBX-Dateien, da CSV als Importformat weiter verbreitet ist als TBX. Da TBX zudem XML-basiert ist, ist eine manuelle Bearbeitung von TBX-Daten in der Regel aufwändiger und weniger komfortabel.

    Permanent Link
  • In einer Übersetzung soll ein Absatz des Quelltextes nicht im Zieltext auftauchen. Was kann ich machen, damit der Zielabsatz leer bleibt?

    Gehen Sie folgendermaßen vor:

    1. Lassen Sie den entsprechenden Zielabsatz im crossDesk leer.
    2. Setzen Sie den Absatz auf den finalen Berarbeitungszustand (z. B. Übersetzt).
    3. Bestätigen Sie im Dialog Warnung zu leerem Inhalt, dass der Absatz leer bleiben soll.
    4. Verfahren Sie so für alle Absätze, die im Zieldokument leer bleiben sollen, und schließen Sie die Aufgabe ab.

    Nach dem Auschecken sind die entsprechenden Stellen im Zieldokument leer.

    Permanent Link
  • Ist es möglich, Across auf einem virtuellen Computer wie z. B. VMware zu betreiben?

    Grundsätzlich ja. Der reibungslose Betrieb von Across in VM-Systemen (z. B. MS Virtual PC, VMWare) setzt allerdings performante Hardware und eine fachkundige Administration dieser Systeme voraus.

    Permanent Link
  • Kann ich anstelle von Microsoft-Anwendungen auch OpenOffice.org-Anwendungen verwenden?

    Die Verwendung von OpenOffice.org ist mit Across nicht möglich. Die Verarbeitung von Word-, Excel- oder PowerPoint-Dateien in Across erfordert zwingend eine installierte Version von MS Office (2000 oder aktueller).

    Permanent Link
  • Kann ich die Across Translator Edition auf einem anderen Laufwerk als C: installieren?

    Ja, Sie können die Across Translator Edition auch auf einem anderen Laufwerk Ihrer Festplatte installieren. Gehen Sie folgendermaßen vor:

    • Starten Sie den Installationsassistenten der Across Translator Edition.
    • Klicken Sie im ersten Dialog auf den Button [...], um den Zielpfad auszuwählen.
    • Führen Sie die Installation wie gewohnt durch.

    Die Across Translator Edition wird auf dem gewünschten Laufwerk installiert.

    Falls Sie die Across Translator Edition bereits auf C: installiert haben, gehen Sie folgendermaßen vor:

    • Führen Sie eine Datensicherung wie im Administratoren-Handbuch beschrieben durch.
    • Deinstallieren Sie die Across Translator Edition.
    • Starten Sie den Installationsassistenten der Across Translator Edition.
    • Klicken Sie im ersten Dialog auf den Button [...], um den Zielpfad auszuwählen.
    • Führen Sie die Installation wie gewohnt durch.

    Die Across Translator Edition wird auf dem gewünschten Laufwerk installiert.

    Permanent Link
  • Kann ich die Aktualisierung meiner crossMarket-Statistik deaktivieren?

    Sie können die Aktualisierung nicht komplett deaktivieren, aber Sie können die Einstellungen so festlegen, dass die Aktualisierung automatisch übersprungen wird. Gehen Sie folgendermaßen vor:

    • Laden Sie eine Aufgabe hoch, um den Dialog zu öffnen, der die Aktualisierung der Statistik ermöglicht.
    • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Diese Nachricht nicht mehr anzeigen.
    • Klicken Sie auf den Button "Überspringen".

    Künftig wird der Dialog nicht mehr angezeigt und die Aktualisierung automatisch übersprungen.

    Permanent Link
  • Kann ich meine crossMarket-Statistik löschen?

    Ja, Sie können die Statistik aus Ihrem Profil entfernen. Solange Sie Ihre Statistik nicht über den Across-Client aktualisieren, wird die Statistik auch nicht mehr in Ihrem Profil angezeigt. Gehen Sie folgendermaßen vor:

    • Öffnen Sie Ihr crossMarket-Profil.
    • Klicken Sie auf das Bleistift-Icon in der rechten oberen Ecke Ihrer Statistik, um den Bearbeitungsbereich zu öffnen.
    • Klicken Sie auf den Button Delete, um die Statistik zu löschen.
    • Ändern Sie im Across-Client ggf. die Aktualisierungseinstellungen für Ihre crossMarket-Statistik, so dass die Statistik nicht mehr automatisch aktualisiert wird.

    Künftig wird die Statistik nicht mehr in Ihrem Profil angezeigt.

    Permanent Link
  • Kann ich weitere Attribute in crossTank definieren?

    Ja, das ist möglich. Zusätzlich zu den standardmäßig vorhandenen Systemattributen Projekt Relation und Fachgebiet können Sie auch benutzerdefinierte Systemattribute wie z. B. für Dokumententypen, Produktmodelle oder Marken anlegen. Sie können sowohl die Standard-Attribute als auch die benutzerdefinierten Attribute systemweit verwenden, also z. B. auch in crossTank. Weitere Informationen zu Systemattributen in Across finden Sie im Benutzerhandbuch „Across im Überblick“.

    Permanent Link
  • Kann ich weitere Attribute in crossTerm definieren?

    Ja, das ist möglich. Einerseits können Sie zusätzlich zu den standardmäßig vorhandenen Systemattributen ProjektRelation und Fachgebiet auch benutzerdefinierte Systemattribute wie z. B. für Dokumententypen, Produktmodelle oder Marken anlegen. Sie können sowohl die Standard-Attribute als auch die benutzerdefinierten Attribute systemweit verwenden, also z. B. auch in crossTerm. Andererseits können Sie auch crossTerm-spezifische Attribute definieren. Die Anlage dieser Attribute erfolgt in den Einstellungen von crossTerm. Weitere Informationen zu diesen Themen finden Sie im Benutzerhandbuch „Across im Überblick“.

    Permanent Link
  • Kann meine crossMarket-Statistik automatisch aktualisiert werden, sodass ich nicht bei jedem Hochladen einer Aufgabe um die manuelle Aktualisierung gebeten werde?

    Ja, Sie können festlegen, dass Ihre Statistik automatisch bei jedem Hochladen aktualisiert wird. Gehen Sie folgendermaßen vor:

    • Klicken Sie in der Menüleiste des Across-Clients auf die Einträge Tools > crossMarket..., um das Fenster crossMarket zu öffnen.
    • Aktivieren Sie im Bereich Einstellungen das Kontrollkästchen Statistik übersetzter Wörter automatisch in crossMarket aktualisieren.
    • Klicken Sie auf den Button Schließen, um die Einstellungen zu übernehmen und das Fenster zu schließen.

    ODER

    • Laden Sie eine Aufgabe hoch, um den Dialog zu öffnen, der die Aktualisierung der Statistik ermöglicht.
    • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Diese Nachricht nicht mehr anzeigen.
    • Klicken Sie auf den Button Statistik aktualisieren.

    Künftig wird der Dialog nicht mehr angezeigt und die Aktualisierung automatisch durchgeführt.

    Permanent Link
  • Unterstützt Across die Eingabe chinesischer Zeichen?

    Ja, z. B. das Eingabetool Microsoft Pinyin IME ist für die Nutzung mit Across geeignet. Eingabetools, die z. B. Microsoft Word unterstützen, können ebenfalls mit Across verwendet werden.

    Permanent Link
  • Warum verlangt die Across Translator Edition in regelmäßigen Abständen nach einer Authentifizierung?

    Die erneute Authentifizierung ist erforderlich, damit die Nutzungsvoraussetzungen erfüllt sind und Ihre Across Translator Edition weiterhin mit Ihrem crossMarket-Profil synchronisiert werden kann. Da die Authentifizierung nur online durchgeführt werden kann, erinnert Sie Across in regelmäßigen Abständen daran. So können Sie die Authentifizierung außerhalb von Zeiten durchführen, zu denen Sie ggf. keine Internetverbindung aufbauen können, z. B. unterwegs.

    Permanent Link
  • Warum werden die Tastenkombinationen (z. B. in den Menübefehlen) gemischtsprachig angezeigt?

    Dieses Verhalten wird bedingt durch das Eingabegebietsschema sowie durch die Sprache des Betriebssystems. Wenn Sie also ein englisches Betriebssystem, eine deutsche Across-Oberfläche und das spanische Eingabegebietsschema ausgewählt haben, kann es sein, dass die Tastenkombinationen gemischtsprachig angezeigt werden. Gleiches gilt, wenn sich bei Server-Installationen die Sprache des Across-Servers und die Sprache des Clients unterscheiden.

    Permanent Link
  • Was geschieht mit meinen Übersetzungen, wenn ich ein Upgrade von der Across Personal Edition v6.0 auf die Across Translator Edition v6.3 durchführe?

    Bei einem Upgrade werden Ihre Daten migriert, d. h. aus der alten in die neue Across-Version überführt. Ihre Übersetzungsprojekte bleiben daher bestehen. Generell empfehlen wir aber vor jeder Änderung am System, die eine Datenmigration zur Folge hat, eine Datensicherung (Backup) durchzuführen. Weitere Informationen zur Datensicherung erhalten Sie im Administratoren-Handbuch der Across Translator Edition.

    Permanent Link
  • Was ist ein Softkey bzw. eine CAP-Datei?

    Ein Softkey dient in Across der einfachen Verbindung von Across-Clients mit dem Across-Server sowie der Authentifizierung von Benutzern am Server. Ein Softkey beinhaltet daher die Server-IP-Adresse oder den Servernamen sowie Installations-GUIDs und Benutzer-GUIDs. Passwörter werden im Softkey nicht gespeichert. Weitere Informationen zu Softkeys erhalten Sie im gleichnamigen Kapitel des Handbuchs "Across im Überblick".

    Permanent Link
  • Was kann ich tun, wenn die Aktivierung der Across Translator Edition fehlschlägt?

    Bitte aktualisieren Sie Ihre Across Translator Edition mithilfe der neuesten Installationsdatei.

    Falls das Problem weiterhin besteht, wenden Sie sich bitte an unseren technischen Support. Erstellen Sie hierfür ein Ticket im Across-Helpdesk.

    Bitte beachten Sie, dass der Across Helpdesk eine gesonderte Registrierung erfordert. Sie können sich dort nicht mit Ihren crossMarket-Zugangsdaten einloggen.

    Permanent Link
  • Was muss ich beachten, wenn ich Schriftarten in crossGrid- oder crossWAN-Szenarien weitergeben möchte?

    Sie müssen sicherstellen, dass Sie für jede Schriftart, die Sie weitergeben möchten, das entsprechende Nutzungsrecht besitzen. Die Nutzungsbedingungen für Schriftarten werden durch den jeweiligen Schriftartenanbieter festgelegt. Der Erwerb von Nutzungslizenzen für alle Benutzer, die die Schrift benötigen, liegt in Ihrer Verantwortung.

    Wenn Sie über das o. g. Nutzungsrecht verfügen, geben Sie eine Schriftart in Across folgendermaßen weiter:

    1. Markieren Sie im Modul Schriftarten die entsprechende Schriftart.

    2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Schriftart mit betroffenen Aufgaben übermitteln.

    Sollten rechtliche Bedenken vorliegen, dürfen Sie keine Schriftarten via Across übermitteln.

    Permanent Link
  • Welche Arbeitsmöglichkeiten bietet die Across Translator Edition?

    Die Across Translator Edition enthält zwei verschiedene Arbeitsmodi:

    • Den Offline-Client zur Anbindung an einen Across Language Server. Hierbei erstellt der Auftraggeber ein Across-Projekt auf seinem Across- Server und übermittelt Ihnen die zu bearbeitenden Aufgaben direkt in Across bzw. als Across- Austauschdatei (CWU).

       

      Um sich im Offline-Client einzuloggen, benötigen Sie einen sog. Softkey. Diesen erhalten Sie von Ihrem Auftraggeber.

    • Einen Einzelplatzmodus zur Erstellung und Bearbeitung eigener Projekte. Hierbei erhalten Sie von Ihrem Auftraggeber die zu bearbeitenden Dokumente (z. B. Word, Excel, XML etc.) und übernehmen die Projekterstellung selbst, direkt in Ihrer Across Translator Edition.
    Permanent Link
  • Welche Auswirkungen hat der Wegfall von Arial Unicode MS als Standardschriftart für meine laufenden Projekte?

    Wenn die Schriftart Arial Unicode MS nach Projekterstellung deinstalliert wurde, wird automatisch eine Ersatzschriftart für laufende Projekte verwendet. Die optische Darstellung ändert sich dadurch, inhaltlich bleibt aber alles gleich.

    Permanent Link
  • Welche Informationen benötigt der Across-Support, um z. B. Programmabstürze analysieren zu können?

    Kommt es in Across zu Problemen oder Programmabstürzen, benötigen wir zur weiteren Analyse die Logdateien und ggf. Dumps der betroffenen Client-Installation. Führen Sie die unten genannten Schritte auf dem betroffenen PC durch, um einen sog. SysReport zu erstellen, der die zur Analyse benötigten Dateien enthält.

    Gehen Sie folgendermaßen vor:

    1. Der Across-Client kann geöffnet werden:
      1. Starten Sie den Across-Client.
      2. Klicken Sie in der Menüleiste auf > Hilfe > Supportanfrage.
    2. Der Across-Client kann nicht geöffnet werden:
      1. Öffnen Sie das Verzeichnis C:/Program Files (x86)/Across/crossGoodies/SysReportTool/ (v6.0) bzw. C:/Program Files (x86)/Across/Toolbox/SysReportTool/ (v6.3).
      2. Führen Sie die Datei SysReportTool.exe aus.
    3. Der Dialog Across-Supportanfrage wird geöffnet.
    4. Geben Sie alle benötigten Informationen an und klicken Sie anschließend auf den Button Als Datei speichern.
    5. Speichern Sie den SysReport als ZIP-Datei auf Ihrer Festplatte.
    6. Senden Sie uns die gespeicherte SysReport-ZIP-Datei zur weiteren Analyse des Problems über den Across Helpdesk zu.

    Weitere Informationen zum SysReport inkl. einer ausführlichen Anleitung erhalten Sie hier.

    Falls es bei der Erstellung des SysReports zu einer Fehlermeldung kommt, erstellen Sie bitte einen vollständigen Screenshot dieser Fehlermeldung und senden Sie uns diesen über den Across Helpdesk zu.

    Permanent Link
  • Welche Möglichkeiten habe ich, ein nicht unterstütztes Format mit Across zu übersetzen?

    Konvertieren Sie Ihr Dokument am besten in ein unterstütztes Format (z. B. XML), danach können Sie das Dokument problemlos mit Across übersetzen.

    Permanent Link
  • Welche Sprachen unterstützt die mitgelieferte Rechtschreibprüfung?

    Die in Across integrierte Rechtschreibprüfung unterstützt die folgenden Sprachen:

    • Dänisch
    • Deutsch
    • Englisch (britisches und amerikanisches Englisch)
    • Finnisch
    • Französisch
    • Italienisch
    • Niederländisch
    • Norwegisch
    • Portugiesisch (portugiesisches und brasilianisches Portugiesisch)
    • Spanisch
    • Schwedisch

    Zusätzlich können Sie noch die folgenden Instanzen als Grundlage für die Rechtschreibprüfung heranziehen:

    • Ihr benutzerdefiniertes Across-Wörterbuch
    • die Einträge (Benennungen) in crossTerm
    • die Rechtschreibprüfung von Microsoft Office
    • Ihre Benutzerwörterbücher aus Microsoft Office

    Sie aktivieren die unterschiedlichen Instanzen in den Profilenstellungen. Klicken Sie in der Menüleiste auf die Einträge >>Tools >>Profileinstellungen..., um die Profileinstellungen zu öffnen. Sie finden die entsprechenden Einstellungen im Bereich >>Allgemein >>Rechtschreibprüfung.

    Permanent Link
  • Wenn ich eine Aufgabe hochlade, werde ich gefragt, ob ich meine crossMarket-Statistik aktualisieren möchte. Was ist die crossMarket-Statistik? Was passiert, wenn ich die Aktualisierung überspringe?

    Ihre crossMarket-Statistik wird auf Ihrem Profil angezeigt. Sie enthält die folgenden Informationen:

    • Ihre Across-Version
    • die Anzahl Ihrer übersetzten Wörter
      • insgesamt
      • in der letzten Woche
      • im letzten Monat
      • im letzten Jahr

    Wenn Sie die Aktualisierung überspringen, werden die Daten nur in Across gespeichert und nicht nach crossMarket übertragen. Mit der nächsten Aktualisierung werden die alten sowie die aktuellen Daten zusammen übertragen.

    Permanent Link
  • Wie bekomme ich die aktuellen Updates?

    Wenn Sie das aktuelle Update benötigen, wenden Sie sich bitte an unseren Support.

    Permanent Link
  • Wie definiere ich Dokumenteneinstellungsvorlagen? Warum sollte ich Vorlagen definieren?

    Vorlagen werden einmalig in Across erstellt. Diese können dann in bestimmten Situationen aufgerufen werden, um wiederkehrende Einstellungen nicht unnötig wiederholen zu müssen. Across bietet Ihnen unter >>Tools >>Systemeinstellungen… >>Dokumenteneinstellungen die Möglichkeit, für verschiedene Formate Vorlagen zu erstellen und zu definieren, um z. B. Textformatierungen, Zahlen und nicht zu übersetzenden Text in crossDesk und für den Eincheck-Vorgang auszublenden. Um die verschiedenen Formate Ihres Dokuments (z. B. Microsoft Word) oder die enthaltenen Elemente und Attribute (bei XML-Dateien) einzulesen und diese entsprechend definieren zu können, verwenden Sie einfach den Button Laden. Sie können je nach Wunsch unterschiedliche Vorlagen erstellen, speichern sowie ex- und importieren. Ihre definierten Vorlagen können Sie dann bei der Projektanlage den entsprechenden Dokumenten zuweisen, um die gewünschte Behandlung zu bewirken. Anleitungen zur Anlage und Bearbeitung von Dokumenteneinstellungsvorlagen finden Sie im gleichnamigen Kapitel des Anwender-Handbuchs „Across Schritt-für-Schritt“.

    Permanent Link
  • Wie deinstalliere ich Across vollständig?

    Sie können Across wie jedes andere Windows-Programm über die Systemsteuerung entfernen. Wir empfehlen jedoch die Deinstallation mithilfe der Datei Across.Setup.exe, die Sie bereits für die Installation von Across verwendet haben. Bei der Deinstallation werden folgende Komponenten entfernt:

    • das Programm
    • die Programmordner
    • die Registrierungseinträge
    • die Aktivierungsdaten (optional)

    Die Across-Datenbanken werden nicht automatisch entfernt. Diese können Sie z. B. über das Microsoft SQL Server Management Studio löschen.

    Bitte beachten Sie, dass Ihre gesamten in Across befindlichen Daten nach einer Deinstallation nicht mehr verfügbar sind! Weitere Informationen zur Deinstallation von Across entnehmen Sie bitte dem Administratoren-Handbuch des Across Language Server bzw. der Across Translator Edition.

    Permanent Link
  • Wie erhalte ich einen Lizenzschlüssel für die Across Translator Edition?

    Anders als für die Across Personal Edition benötigen Sie für die Across Translator Edition keinen Lizenzschlüssel. Allerdings setzt die Verwendung der Across Translator Edition eine Registrierung in unserem Online-Netzwerk crossMarket voraus. Die Registrierung ist kostenlos und schnell durchgeführt. Rufen Sie hierfür die crossMarket-Startseite in Ihrem Browser auf und folgen Sie den Anweisungen. Dort finden Sie auch weitere Informationen zu den verschiedenen crossMarket-Kontotypen und Funktionen.

    Permanent Link
  • Wie erhalte ich Hilfe bei technischen Problemen?

    Bitte wenden Sie sich an unseren technischen Support. Erstellen Sie hierfür ein Ticket im Across-Helpdesk.

    Bitte beachten Sie, dass der Across Helpdesk eine gesonderte Registrierung erfordert. Sie können sich dort nicht mit Ihren crossMarket-Zugangsdaten einloggen.

    Permanent Link
  • Wie erneuere ich die Authentifizierung?

    Zur Erneuerung der Authentifizierung müssen Sie lediglich Ihre crossMarket- Zugangsdaten eingeben.

    Den dafür vorgesehenen Dialog öffnen Sie, indem Sie in Across unten rechts auf das rote Ausrufezeichen klicken.

    Ist die Authentifizierungsperiode abgelaufen, öffnet sich der Dialog automatisch beim Start von Across.

    Bitte beachten Sie, dass die Authentifizierung nur online durchgeführt werden kann. Across erinnert Sie daher in regelmäßigen Abständen an die bevorstehende Authentifizierung. So können Sie die Authentifizierung außerhalb von Zeiten durchführen, zu denen Sie ggf. keine Internetverbindung aufbauen können, z. B. unterwegs.

    Permanent Link
  • Wie führe ich ein Upgrade auf das Premium-Paket durch?

    Das Upgrade führen Sie über crossMarket durch. Anschließend steht Ihnen auch die Across Translator Premium Edition mit allen zusätzlichen Funktionen zur Verfügung. Beim nächsten Start von Across wird diese automatisch geöffnet – weitere Schritte sind nicht notwendig.

    Gehen Sie zur Durchführung des Upgrades folgendermaßen vor:

    • Loggen Sie sich in crossMarket ein.
    • Klicken Sie in der Sidebar auf den Button Upgrade now.
    • Vergleichen Sie ggf. die angebotenen Produkte und klicken Sie auf Purchase Now.
    • Die Seite führt Sie anschließend durch die Datenerfassung und den Bezahlprozess.
    • Nach erfolgter Bezahlung ist der Upgradeprozess abgeschlossen.
    Permanent Link
  • Wie führe ich ein Upgrade von der Across Personal Edition v5.7 auf die Across Translator Edition v6.3 durch?

    Bitte wenden Sie sich an unseren technischen Support, um eine Upgrade- Anleitung zu erhalten. Erstellen Sie hierfür ein Ticket im Across-Helpdesk.

    Bitte beachten Sie, dass der Across Helpdesk eine gesonderte Registrierung erfordert. Sie können sich dort nicht mit Ihren crossMarket-Zugangsdaten einloggen.

    Permanent Link
  • Wie führe ich ein Upgrade von der Across Personal Edition v6.0 auf die Across Translator Edition v6.3 durch?

    Am 23.11.2015 wurde die Across Personal Edition von der Across Translator Edition v6.3 abgelöst. Anders als für die Across Personal Edition benötigen Sie für die Across Translator Edition keinen Lizenzschlüssel. Allerdings setzt die Verwendung der Across Translator Edition eine Registrierung in unserem Online- Netzwerk crossMarket voraus. Die Registrierung ist kostenlos und schnell durchgeführt. Rufen Sie hierfür die crossMarket-Startseite in Ihrem Browser auf und folgen Sie den Anweisungen. Dort finden Sie auch weitere Informationen zu den verschiedenen crossMarket-Kontotypen und Funktionen.

    Permanent Link
  • Wie kann ich Terminologie in nicht-lateinischer Schrift (z. B. in kyrillischer oder griechischer Schrift) aus einer Excel-Liste in ein importierbares CSV-Format umwandeln? Beim Terminologieimport werden nur Fragezeichen importiert.

    Wenn Sie Terminologie in nicht-lateinischer Schrift (z. B. in kyrillischer oder griechischer Schrift) importieren möchten, müssen Sie die CSV-Datei zuvor manuell aufbereiten. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

    1. Öffnen Sie die Datei mit Microsoft Excel.
    2. Speichern Sie die Datei als Unicode-Textdatei (TXT), um automatisch Tabulatoren als Trennzeichen zu setzen.
    3. Importieren Sie die Datei mit dem crossTerm Import Wizard in Across. Wählen Sie dabei CSV als Dateiformat und den Tabulator als Trennzeichen.
    Permanent Link
  • Wie sichere ich die Daten aus meiner Across Translator Edition? Wie stelle ich meine Datensicherung wieder her?

    In der Toolbox stellt Across das Hilfsprogramm TEBackupRestoreTool zur Sicherung der Across-Daten bereit. Sie finden das Hilfsprogramm im Unterverzeichnis \Toolbox\TEBackupRestoreTool des Across-Ordners (z. B. C:\Programme\Across).

    Falls Sie die Across Translator Edition auch als Offline-Client (zur Verbindung mit einem Across-Server) verwenden, können Sie auch diese Daten mit dem Tool sichern. Wir empfehlen aber, dass Sie diese Daten sichern, indem Sie den aktuellen Stand der Aufgaben auf den Across-Server hochladen.

    Weitere Informationen erhalten Sie im Administratoren-Handbuch der Across Translator Edition.

    Permanent Link
  • Wie und wo kann ich Across bestellen?

    Um die Across Translator Edition oder den Across Language Server zu bestellen, wenden Sie sich bitte an unseren Vertrieb.

    Permanent Link
  • Wie unterscheiden sich TMX-Export und TMX-Backup?

    Das TMX-Backup enthält mehr Informationen (weitere Attribute), die sich auf die hinterlegten Datenbankeinträge Ihrer Across-Installation beziehen, um bei einem Reimport die Zuordnungen korrekt durchführen zu können. 

    Permanent Link
  • Wieso erhalte ich die Meldung, dass ich keinen TMX- oder TBX-Export durchführen darf?

    Die Option, TMX- oder TBX-Exporte durchführen zu können, wird über Benutzergruppenrechte gesteuert. Der Benutzergruppe, der Sie angehören, wurden die entsprechenden Exportrechte nicht gewährt.

    Bitte klären Sie mit Ihrem Auftraggeber, ob Ihnen der Export erlaubt sein sollte. Falls ja, kann er Ihnen die entsprechenden Rechte erteilen.

    Permanent Link
  • Wieso gibt Across für mein Dokument eine andere Wortanzahl an als MS Word?

    Dieses Dokument gibt Ihnen Anhaltspunkte, warum sich Unterschiede bei der Wörterzählung zwischen Across und MS Word ergeben können. Es erläutert die Wörterzählung, wie sie in Across vorgenommen wird und vergleicht sie mit der Wörterzählung in MS Word.

    Permanent Link
  • Wo bekomme ich die aktuellen Fassungen der Dokumentation?

    Die aktuellen Fassungen der Dokumentation erhalten Sie in unserer Übersicht der Dokumentationen.

    Permanent Link
  • Worin unterscheiden sich Profil- und Systemeinstellungen?

    Die Systemeinstellungen gelten systemweit. Die Profileinstellungen sind hingegen immer nur auf das eigene Benutzerprofil bezogen. (Im Einzelplatzmodus der Across Translator Edition spielt diese Unterscheidung keine Rolle.) Eine wichtige Einstellung in den Systemeinstellungen ist beispielsweise die Erstellung von Dokumenteneinstellungsvorlagen.

    Eine wichtige Einstellung in den Profileinstellungen ist beispielsweise die Konfiguration von crossTank und crossTerm. Sie können Profil- oder Systemeinstellungen nur ändern, wenn Sie die entsprechenden Berechtigungen dazu haben. Weitere Informationen zu den Profil- und Systemeinstellungen erhalten Sie in den gleichnamigen Kapiteln des Benutzer-Handbuchs "Across im Überblick".

    Permanent Link

Nicht die passende Antwort gefunden?

Wenn Sie die Antwort auf Ihre Frage nicht finden, melden Sie sich gerne bei uns oder erstellen Sie gegebenenfalls ein Ticket.

Support-Anfrage Kontakt
  • Benötige ich als freiberuflicher Übersetzer zur Registrierung einen Aktivierungscode?

    Nein, als freiberuflicher Übersetzer benötigen Sie keinen Aktivierungscode, um sich auf crossMarket zu registrieren. Weitere Informationen finden Sie auf der crossMarket-Webseite.

    Permanent Link
  • Ich habe mein Passwort vergessen, wie setze ich es zurück und lege ein neues fest?

    Gehen Sie zur Festlegung eines neuen Passworts folgendermaßen vor:

    • Öffnen Sie die crossMarket – Login-Seite.
    • Klicken Sie auf den Link "Forgot your password?".
    • Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf den Button Send. Anschließend erhalten Sie eine E-Mail mit weiteren Anweisungen.

    Falls es zu Problemen kommt, wenden Sie sich bitte an unseren technischen Support. Erstellen Sie hierfür ein Ticket im Across-Helpdesk.

    Bitte beachten Sie, dass der Across Helpdesk eine gesonderte Registrierung erfordert. Sie können sich dort nicht mit Ihren crossMarket- Zugangsdaten einloggen.

    Permanent Link
  • Ich habe meine Premium-Mitgliedschaft mit Rabatt abgeschlossen, warum wurde nun ein höherer Betrag abgebucht?

    Bitte beachten Sie, dass der Rabatt nur einmalig für den gebuchten Mitgliedschaftszeitraum gilt. Ihre Mitgliedschaft verlängert sich danach automatisch zum unrabattierten Preis um denselben Zeitraum.

    Permanent Link
  • Ich möchte ein Upgrade auf die Premium-Mitgliedschaft durchführen, aber mein VAT-Code wird nicht akzeptiert. Was kann ich tun?

    Wohnsitz in Deutschland:

    Bitte wählen Sie in der Dropdown-Liste VAT status den Eintrag Residence in Germany. Sie müssen hier keinen VAT-Code bzw. USt-IdNr. angeben.

    Wohnsitz in einem Mitgliedsstaat der EU:

    Bitte prüfen Sie Ihren VAT-Code auf das länderspezifisch korrekte Format. Enthält Ihr VAT-Code z. B. ein Länderkürzel, darf zwischen Länderkürzel und Zahlencode kein Leerzeichen stehen.

    Permanent Link
  • Kann ich als Lehrkraft an der Universität ein kostenloses crossMarket-Konto bekommen?

    Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wenn Sie Lehrkraft an einer Universität sind und Interesse an einem crossMarket-Konto haben. 

    Permanent Link
  • Kann ich als Student zwei Konten gleichzeitig haben – ein Studenten-Konto und ein Freelancer-Konto?

    Nein, Sie dürfen auf crossMarket nur ein Mal angemeldet sein und müssen sich daher für einen Kontotyp entscheiden. Bitte beachten Sie hierzu auch die Nutzungsbedingungen.

    Permanent Link
  • Kann ich den Deal des Monats auch als freiberuflicher Übersetzer buchen?

    Im Deal des Monats werden nur Produkte angeboten, die zusammen mit dem Across Language Server genutzt werden können. Mit der Across Translator Edition können Sie die angebotenen Produkte leider nicht verwenden.

    Permanent Link
  • Kann ich verhindern, dass andere crossMarket-Nutzer mein Profil sehen oder aufrufen?

    Sie können in den crossMarket- Einstellungen festlegen, dass Sie nicht über die crossMarket-Suche gefunden werden können. Mit dieser Einstellung ist der Zugriff auf Ihr Profil nur mittels eines Direktlinks möglich, den nur Sie selbst sehen und ggf. weitergeben können.

    Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Sichtbarkeit Ihres Profils zu deaktivieren:

    • Klicken Sie in der Kopfleiste rechts oben auf den Link "SETTINGS", um die crossMarket-Einstellungen zu öffnen.
    • Klicken Sie auf die Registerkarte Privacy & notifications.
    • Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Visibility in search results, um nicht in den Suchergebnissen zu erscheinen.

    Bitte beachten Sie, dass Sie für andere crossMarket-Benutzer sichtbar werden, sobald Sie deren Profil besuchen.

    Permanent Link
  • Warum kann ich mich nicht mehr in crossMarket einloggen?

    Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie bitte auf den Link "Forgot your password?" auf der crossMarket-Login-Seite und folgen Sie den Anweisungen, die Sie im Anschluss per E-Mail erhalten.

    Möglicherweise verwenden Sie auch Anmeldedaten eines Kontos, das nicht mehr existiert. Bitte beachten Sie, dass wir uns die Kontolöschung gemäß der Nutzungsbedingungen vorbehalten. 

    Permanent Link
  • Was passiert mit meinem Studenten-Konto nach Ende des Studiums?

    Nach dem Ende des Studiums wird das Konto automatisch in ein kostenloses Basic-Konto umgewandelt. Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit, kostenpflichtig auf ein Premium-Konto umzusteigen oder eine Löschung Ihres Kontos vornehmen lassen.

    Permanent Link
  • Welche Laufzeiten werden für die Premium-Mitgliedschaft angeboten?

    Die Premium-Mitgliedschaft können Sie für 3 oder 12 Monate abschließen. Andere Laufzeiten werden nicht angeboten.

    Permanent Link
  • Welche Zahlungsbedingungen gelten für die Premium-Mitgliedschaft?

    Der zu entrichtende Betrag richtet sich nach der Laufzeit der Premium- Mitgliedschaft (3 oder 12 Monate). Er ist einmalig und im Voraus fällig. Eine monatliche Zahlung ist nicht möglich.

    Permanent Link
  • Wie bearbeite ich mein Profil?

    Gehen Sie zur Profilbearbeitung folgendermaßen vor:

    • Loggen Sie sich in crossMarket ein.
    • Klicken Sie in der Navigationsleiste auf den Link "PROFILE".
    • Achten Sie darauf, dass Ihr Profil im Bearbeitungsmodus (Edit mode) angezeigt wird. Den Anzeigemodus wählen Sie oben rechts in Ihrem Profil aus.
    • Klicken Sie für jeden Bereich, den Sie bearbeiten möchten, auf das Bleistift-Icon und geben Sie die gewünschten Änderungen ein.
    Permanent Link
  • Wie bekomme ich als Student ein kostenloses crossMarket-Konto?

    Als Student können Sie sich kostenlos auf crossMarket registrieren, wenn Sie einen gültigen Studiennachweis auf Deutsch oder Englisch erbringen.

    Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Webseite und in der crossMarket-Hilfe für Studenten.

    Permanent Link
  • Wie erhalte ich Hilfe bei technischen Problemen?

    Bitte wenden Sie sich an unseren technischen Support. Erstellen Sie hierfür ein Ticket im Across-Helpdesk.

    Bitte beachten Sie, dass der Across Helpdesk eine gesonderte Registrierung erfordert. Sie können sich dort nicht mit Ihren crossMarket-Zugangsdaten einloggen.

    Permanent Link
  • Wie führe ich ein Upgrade auf die Premium-Mitgliedschaft durch?

    Gehen Sie zur Durchführung des Upgrades folgendermaßen vor:

    • Loggen Sie sich in crossMarket ein.
    • Klicken Sie in der Sidebar auf den Button Upgrade now.
    • Vergleichen Sie ggf. die angebotenen Produkte und klicken Sie auf Purchase Now.
    • Die Seite führt Sie anschließend durch die Datenerfassung und den Bezahlprozess.
    • Nach erfolgter Bezahlung ist der Upgradeprozess abgeschlossen.

    Anschließend steht Ihnen auch die Across Translator Premium Edition mit allen zusätzlichen Funktionen zur Verfügung. Beim nächsten Start von Across wird diese automatisch geöffnet - weitere Schritte sind nicht notwendig.

    Permanent Link
  • Wie ist die Kündigungsfrist für die Premium-Mitgliedschaft?

    Sie können Ihre Premium- Mitgliedschaft bis einen Tag vor Ablauf der Laufzeit kündigen. Die Kündigung wird zum Ende der Laufzeit wirksam. Ihre Premium-Mitgliedschaft wird anschließend automatisch in eine Basic-Mitgliedschaft umgewandelt.

    Permanent Link
  • Wie kann ich mein crossMarket-Konto löschen?

    Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wenn Ihr crossMarket-Konto gelöscht werden soll.

    Permanent Link
  • Wie kann ich meine Mitgliedschaft als Student verlängern?

    Um Ihre Mitgliedschaft zu verlängern, müssen Sie einen gültigen Studiennachweis hochladen. Ein neuer Studiennachweis ist alle 6 Monate fällig.

    Bitte beachten Sie, dass wir Studiennachweise nur auf Deutsch oder Englisch akzeptieren können.

    Permanent Link
  • Wie kann ich meine Premium-Mitgliedschaft bezahlen?

    Neben den auf crossMarket angebotenen Zahlungsmethoden können Sie auch auf Rechnung bezahlen. Bitte senden Sie uns in diesem Fall eine Nachricht über das Kontaktformular. Geben Sie im Nachrichtenfeld ein, dass Sie auf Rechnung bezahlen möchten.

    Bitte beachten Sie, dass Ihre Premium-Mitgliedschaft nach Zahlungseingang freigeschaltet wird.

    Permanent Link
  • Wo finde ich meine Rechnung?

    Ihre Rechnung wurde Ihnen per E-Mail zugesendet. Außerdem können Sie Ihre Rechnung jederzeit über Ihr crossMarket-Konto herunterladen. Gehen Sie hierfür folgendermaßen vor:

    • Loggen Sie sich in crossMarket ein.
    • Klicken Sie oben rechts auf den Link "SETTINGS".
    • Wechseln Sie auf die Registerkarte "Invoices & billing".

    Ihre Rechnung steht im Bereich "Billing history" zum Download bereit.

    Permanent Link

Nicht die passende Antwort gefunden?

Wenn Sie die Antwort auf Ihre Frage nicht finden, melden Sie sich gerne bei uns oder erstellen Sie gegebenenfalls ein Ticket.

Support-Anfrage Kontakt