Finanzdienstleistungen und Versicherungen

Herausforderungen:

  • Übersetzt werden zeitkritsche und teilweise haftungsrelevante Dokumente wie Prognosen, Jahresberichte, Verträge, Gutachten, Zertifikate, Angebote oder Geschäftspläne
  • Stetig wachsende Übersetzungsvolumen
  • Verschiedene interne und externe Übersetzer
  • Projekte in unterschiedlichen Vertraulichkeitsstufen
  • Hoher administrativer Aufwand
  • Hohe Anforderungen an Prozesssicherheit

Lösung mit Across:

  • Across Language Server als Gesamtsystem für den kombinierten Einsatz von Projekt-, Terminologie- und Übersetzungsmanagement
  • Steuerung interner und externer Übersetzer über ein zentrales System
  • Automatisierung wiederkehrender Aufgaben
  • Nachvollziehbarkeit aller Bearbeitungsschritte in vertraulichen Übersetzungsprozessen
  • Wiederverwendung bereits übersetzter Textsegmente
  • Qualitätssicherung hinsichtlich Stil- und Terminologiekonsistenz

Medizintechnik / Pharma / Life Sciences

Herausforderungen:

  • Regulatorische Anforderungen in der Produkt- und Unternehmenskommunikation
  • Compliance-konforme Adaption der Inhalte für fremdsprachige Fassungen
  • Kurze Aktualisierungszyklen und aufwändige Lektorats- und Validierungsprozesse

Lösung mit Across:

  • Durchgängige Steuerung und Automatisierung von Übersetzungs- und Freigabeprozessen
  • Nachvollziehbarkeit jeder Textänderung in der Übersetzung
  • Einbindung aller Sprachdienstleister und Übersetzer in den Gesamtprozess
  • Erhöhung der Prozess- und Datensicherheit durch eine geschlossene Lieferkette
  • Terminologiekontrolle im Quell- und Zieltext
  • Einhaltung von Qualitätsvorgaben, bei Bedarf in Kombination mit einer Autorenunterstützung
  • Abbilden von Richtlinien wie der DIN EN 15038

Informationstechnologie

Herausforderungen:

  • Schnelle Update-Phasen bei einem hohen Aufkommen an unterschiedlichsten Produktinformationen
  • Lesergruppen mit unterschiedlichem Hintergrundwissen (z. B. Entwickler, Administratoren, Benutzer)
  • Differenzierte Produktinformationen wie vertriebsrelevante Dokumente, Produktbeschreibungen, Handbücher und Software-Oberflächen
  • Anpassung der zielsprachigen Texte an kulturelle, sprachliche und juristische Gegebenheiten erforderlich

Lösung mit Across:

  • Across als einheitliche Arbeitsumgebung und zentrale Plattform, unabhängig von der Art des Quelltextes
  • Einheitliche Terminologie für Produktinformationen aus einem Guss
  • Berücksichtigung spezifischer Anforderungen bei der Software-Lokalisierung
  • Reduzierung administrativer Aufwände durch Projekt- und Workflowsteuerung
  • Optionale Systemintegration und Automatisierung von Prozessen über offene Schnittstellen

Fahrzeuge und Zulieferer

Herausforderungen:

  • Komplexe Produktinformationen zielgruppengerecht in verschiedenen Sprachen bereitstellen
  • Lesergruppen mit unterschiedlichem Hintergrundwissen (z. B. Fachleute, Händler, Service-Center und Endkunden)
  • Differenzierte Produktinformationen bedingen hohen Übersetzungs- und Terminologie-Aufwand
  • Einhaltung von globalen gesetzlichen Rahmenbedingungen

Lösung mit Across:

  • Effiziente Einbindung von internen und externen Übersetzern und Lektoren
  • Einheitliche Terminologie über alle Publikationen hinweg
  • Zeitersparnis bei der Erstellung hochkomplexer Dokumente
  • Minimierung der Fehlerquote
  • Unterstützung bei der Einhaltung der Qualitätsvorgaben

Elektronik

Herausforderung: 

  • Kurze Entwicklungszyklen und schnelle Produkteinführungen
  • Hoher internationaler Wettbewerbsdruck
  • Umfangreiches Produktportfolio mit häufig parallelen Produkteinführungen bedingt hohen Dokumentations- und Übersetzungsaufwand
  • Auslieferung der Dokumentation zeitgleich mit dem Produkt

Lösung mit Across:

  • Optimierte und individuell automatisierbare Übersetzungsprozesse
  • Konsistente Texte in allen Sprachen und Textsorten
  • Einhaltung von Qualitätsanforderungen und Normen
  • Anpassung der Zieltexte an die Rahmenbedingungen internationaler Märkte

Maschinen- und Anlagenbau

Herausforderungen:

  • Häufig unternehmensspezifische Organisation der Technischen Dokumentation
  • Viele Prozessbeteiligte vom Technischen Redakteur oder externen Lieferanten bis hin zu Übersetzern, Übersetzungsdienstleistern und Lektoren
  • Mehrsprachige produktbegleitende Dokumente müssen mit Auslieferung der Maschinen und Anlagen verfügbar sein
  • Vielzahl von Textsorten (z. B. Handbücher, Betriebsanleitungen, Spezifikationen) für immer komplexere Produkte
  • Übersetzung in immer mehr Sprachen bei kleineren modularen Textbausteinen

Lösung mit Across:

  • Automatisierung von Übersetzungsprozessen – auch durch offene Schnittstellen zu Drittsystemen
  • Direkte Anbindung aller Prozessbeteiligten und Zusammenarbeit auf einer gemeinsamen Plattform
  • Wiederverwendung bereits übersetzter Texte bei größtmöglicher Konsistenz
  • Einhaltung der definierten Firmenterminologie in allen Dokumenten