Across Systems lädt ein zur Anwenderkonferenz ‚crossPoint’

KARLSBAD – 18. Februar 2009. Am 12. März 2009 lädt Across Systems erneut zur Anwenderkonferenz ‚crossPoint‘ nach Köln ein. Die Veranstaltung bietet praxisnahe Informationen zu den verschiedenen Einsatzmöglichkeiten des Across Language Server, der Plattform für alle sprachlichen Belange im Unternehmen. Einblicke in den Anwenderalltag geben Sina Zimmermann, HypoVereinsbank AG, Rene Petri, Nero AG und Gerald Salisbury, SMA Solar Technology AG. Auf der Agenda stehen auch Workshops zu aktuellen Themen, wie das Terminologie-Management, und Beiträge zu unterschiedlichen Integrations-Szenarien. Die Teilnehmer erhalten ebenfalls eine Vorschau auf Version v5 des Language Server.

„Mit nahezu 200 Teilnehmern war die Anwenderkonferenz im letzten Jahr ein voller Erfolg“, sagt Niko Henschen, Geschäftsführer der Across Systems GmbH. „Wir waren mehr als ausgebucht. Das spiegelt das große Interesse an unserer Technologie wider. Um den internationalen Markt bedienen zu können und den Anforderungen an eine effiziente mehrsprachige Produkt- und Unternehmenskommunikation zu genügen, suchen die Unternehmen nach geeigneten Lösungen.“

Das Konferenzprogramm ist in diesem Jahr noch stärker an den Informationsbedürfnissen der Teilnehmer ausgerichtet. Sie erhalten gleich zu Beginn der Veranstaltungen einen Einblick in die neue Version v5 des Language Server. Im Anschluss berichten namhafte Anwender über den Einsatz von Across in der Praxis: Wie das System als konzernweite Plattform bei der HypoVereinsbank AG genutzt wird und für alle Mitarbeiter über ein webbasiertes Sprachportal zugänglich ist, erläutert Sina Zimmermann von der HypoVereinsbank. Um einen kundenspezifisch automatisierten Übersetzungs-Workflow als Basis für die Adressierung von 300 Millionen Nero-Anwendern weltweit, geht es bei Rene Petri von der Nero AG. Gerald Salisbury stellt dar, wie der Language Server bei SMA Solar Technology AG als zentrale Plattform zur Integration von Dienstleistern und korrespondierenden Anwendungen zum Einsatz kommt.

Nachmittags: Integrations-Szenarien und Anwender-Workshops
Der Nachmittag ist gegliedert in die Bereiche ‚Integrations-Szenarien’ und ‚Anwender-Workshops’. Technologie-Partner von Across zeigen auf, wie durch das effiziente Zusammenspiel korrespondierender Systeme durchgängige Prozesse realisiert werden können. Dieses Jahr sind vertreten die SAP AG, die Netzwerkstatt GmbH mit einer TYPO3-Anbindung, Ovidius und SCHEMA mit XML-basierten Redaktionslösungen, Optimal Systems zum Thema Mehrsprachigkeit und Compliance sowie die Lots of Dots AG zur Lokalisierung von Layout-Dokumenten. 

In den parallel angebotenen Anwender-Workshops liegt der Schwerpunkt auf den Themen ‚Terminologiearbeit mit dem Across Language Server’ und ‚nahtlose Zusammenarbeit mit Dienstleistern auf der Basis von crossGrid’. Als Workshopleiter und Moderatoren stehen Renate Dockhorn, BDÜ Nordrhein-Westfalen, sowie Constantin Walter, Senior Consultant Across Systems, zur Verfügung. Stefan Kreckwitz, Entwicklungsleiter Across Systems, betreut den Workshop zur Automatisierung von Übersetzungs-Workflows.

In den Konferenzpausen erleichtern sogenannte Themen-Tische den gezielten Gedanken- und Erfahrungsaustausch mit anderen Konferenzteilnehmern bzw. den Ansprechpartnern von Across und seinen Partnern.

Informationen zur Veranstaltung
Veranstaltungsort ist das Hilton Cologne in Köln. Die Teilnahme an der Anwenderkonferenz ist kostenfrei. Am Vorabend findet ein Get-together statt. Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie hier.

 

Pressemeldung als PDF herunterladen

METALINKS


Across Systems GmbH+49 7248 925 425international@across.netAcross Systems France+33 1 44 01 58 10france@across.net
Across Systems Inc.+1 877 922 7677americas@across.net