Sto AG realisiert mit Across unternehmensweite Plattform für Übersetzungsmanagement

Global Player bewältigt um 240 Prozent gestiegenes Übersetzungsvolumen mit Across Language Server

KARLSBAD – 20. Oktober 2009. Die Sto AG, ein Global Player in den Produktsparten Fassadendämmsysteme und Beschichtungen (Farben und Putze) für den Außen- und Innenbereich, nutzt künftig die Sprachtechnologie von Across Systems für mehr Effizienz in der mehrsprachigen Produkt- und Unternehmenskommunikation. Standardmäßig bedient die Sto AG zehn Sprachen, darunter neben Englisch und Französisch auch Russisch und Türkisch. Projekt- und kundenspezifisch kommen weitere 24 Sprachen hinzu, in denen Technische Merkblätter, Dokumentationen, Inhalte für Websites oder das Intranet erstellt werden. In den Übersetzungsprozess sind sowohl interne als auch externe Mitarbeiter, Übersetzer und Sprachdienstleister eingebunden.

Mit Einführung des Across Language Server steht der Sto AG künftig eine zentrale Unternehmensplattform für alle Sprachressourcen und das Übersetzungsmanagement zur Verfügung. Auf diese Weise kann die Steuerung einer Vielzahl von Übersetzungsprojekten koordiniert und effizienter gestaltet sowie durchgängige Prozesse geschaffen werden, in die alle beteiligten Parteien unmittelbar eingebunden sind. Auch die Sprachdaten sollen künftig zentral bei der Sto AG gepflegt und verwaltet werden.

Mit der neuen Vorgehensweise sind noch weitere Zielsetzungen verbunden: Optimieren der Textqualität durch Harmonisieren der Terminologie, die dann weltweit für alle Sto-Gesellschaften verbindlich ist. Nutzen der in Across gespeicherten Daten bereits bei Erstellung der Quelltexte. Vereinfachen des Übersetzungsmanagements insgesamt, wie beispielsweise auch des Korrektur-Zyklus. Übersicht über Termine und Kostenkontrolle.

„Wir sind international in über 40 Ländern vertreten. Um unsere Produkte in den Märkten erfolgreich etablieren zu können, müssen auch die produktbegleitenden Informationen in der Sprache des jeweiligen Exportlandes zur Verfügung stehen“, so Bärbel Dyma von der Prozessorganisation und Alexander Matthews, Leiter Medienproduktion bei der Sto AG und ergänzen: „Dem Übersetzungsmanagement kommt entsprechend eine zentrale Rolle zu. Bisher konnten Korrektur- und Freigabeprozesse für die mehrsprachigen Dokumente bis zu drei Monate dauern. Mit dem Einsatz des Across Language Server werden wir das Übersetzungsmanagement signifikant optimieren und damit eine zeitnahe Einführung unserer Produkte in allen relevanten Auslandsmärkten gewährleisten.“

Den entscheidenden Ausschlag für die Wahl von Across gab der Plattform-Ansatz des Language Server, der als integrierte Lösung standardmäßig über ein Translation Memory, ein Terminologie-System und Projetsteuerungs- und Workflow-Komponenten verfügt, sowie das Konzept der offenen Schnittstellen. Dadurch ist eine einfache Anbindung des Language Server an vor- und nachgelagerte Systeme möglich. Überzeugend waren auch die zahlreichen Referenzen von Across gerade im Bereich der fertigenden Industrie.

 

Pressemeldung als PDF herunterladen

METALINKS


Across Systems GmbH+49 7248 925 425international@across.netAcross Systems France+33 1 44 01 58 10france@across.net
Across Systems Inc.+1 877 922 7677americas@across.net